Erste Schritte mit Windows Server 2016 in Azure

Erweitern Sie Ihr Rechenzentrum mit Windows Server 2016 auf Azure, und profitieren Sie von Innovationen in der Cloud. Sie können virtuelle Computer schneller erstellen und ausführen, als Sie die Bits herunterladen können.

In wenigen Minuten einen virtuellen Computer bereitstellen

Führen Sie diese fünf Schritte aus, um Ihren ersten virtuellen Computer zu verwenden.

  1. Melden Sie sich beim Azure-Portal an.
  2. Wählen Sie im Azure Marketplace ein Windows Server 2016-Image.
    • Windows Server 2016 Datacenter
    • Windows Server 2016 Datacenter mit Containern
    • Windows Server 2016 Nano
    • Windows Server 2016 – Azure-Vorteil bei Hybridnutzung
  3. Erstellen Sie Ihren virtuellen Computer mit den Standardeinstellungen.
  4. Stellen Sie eine Verbindung mit dem virtuellen Computer her, und melden Sie sich an.
  5. Arbeiten Sie auf dem virtuellen Computer genauso wie auf jedem anderen Server.
Lesen Sie das Tutorial.

Bis zu 50 % für Ihre virtuellen Computer sparen

Sparen Sie mit dem Azure-Vorteil für Hybridnutzung bares Geld beim Übergang in die Cloud. Verlagern Sie vorhandene Windows Server-Lizenzen nach Azure, und zahlen Sie statt des vollen Preises* nur die Grundgebühr für einen virtuellen Computer. Verlagern Sie einige wenige Workloads oder Ihr gesamtes Rechenzentrum.

Erfahren Sie mehr zum Azure-Vorteil bei Hybridnutzung.

*Gilt für Windows Server Standard- oder Datacenter-Lizenzen mit Software Assurance.