Navigation überspringen

Führen Sie Ihre Windows Server-Workloads in Azure aus

Fügen Sie Cloudfunktionen hinzu, die Ihnen dabei helfen, mithilfe Ihrer Fähigkeiten und bekannten IT- und Entwicklungstools schnell und effizient Änderungen zu entwickeln.

Erhalten Sie drei weitere Jahre Sicherheitsupdates

Die erweiterte Unterstützung von Windows Server 2008 und 2008 R2 endet am 14. Januar 2020. Verwalten Sie Ihre Migration in Azure nach dem Ende der Unterstützung, und erhalten Sie für drei weitere Jahre kostenlose Sicherheitsupdates.

Nehmen Sie Ihre Lizenz mit in die Cloud, und sparen Sie dabei

Verwenden Sie Ihre bereits vorhandenen lokalen Windows Server-Lizenzen mit Software Assurance, und sparen Sie bis zu 80 Prozent* im Vergleich zur nutzungsbasierter Bezahlung, wenn Sie die Kosteneinsparungen durch Azure Reserved Virtual Machine Instances hinzurechnen.

* Umfasst nicht die Kosten für Software Assurance. Beispielvergleich der jährlichen Kosten zweier virtueller D2V3-Windows Server-Computer. Einsparungen basieren auf zwei D2V3-VMs in der Region „USA, Westen 2“, die 12 Monate lang für 744 Stunden/Monat ausgeführt werden. Es gilt die Basis-Computerate für SUSE Linux Enterprise für „USA, Westen 2“. Azure-Preise mit Stand vom 24. April 2018. Preisänderungen vorbehalten. Die Einsparungen in Höhe von 80 % basieren auf der Kombination aus den Kosten für den Azure-Hybridvorteil für Windows Server und den Kosten für eine reservierte Azure-Instanz mit einer Laufzeit von drei Jahren. Die tatsächlichen Einsparungen können je nach Standort, Instanztyp und Nutzung abweichen.

Erweitern Sie Ihr lokales Rechenzentrum, oder migrieren Sie Windows Server-Workloads

Verwenden Sie Azure-IaaS (Infrastructure-as-a-Service), um schnell leistungsstarke und flexible Windows Server-Berechnung, -Speicher und -Netzwerke in der Cloud einzurichten. Erweitern Sie Ihr lokales Rechenzentrum in Azure, um hybride Szenarios wie Active Directory, Sicherung, Notfallwiederherstellung und Cloudspeicher zu erhalten. Führen Sie SQL Server, SharePoint oder jede beliebige App auf Windows Server-VMs in Azure aus.

Erstellen Sie mithilfe von bekannten Entwicklungstools intelligente Apps in der Cloud

Verbessern Sie die Computingdichte und handeln Sie agil, indem Sie Ihre .NET-Anwendungen in Container verschieben und diese in die Cloud verlagern. In den meisten Fällen müssen Sie vorhandenen Code nicht ändern. Zugriff auf alle bereits vertrauten Microsoft-Tools wie PowerShell, Visual Studio, Active Directory, VMs, Container und Open-Source-Dienste an nur einem Ort Wenn Sie Ihre Apps in Azure verschieben, können Sie neue Entwicklungsmöglichkeiten über innovative Cloudfunktionen entdecken – z.B. Erkenntnisgewinnung, Analysen und maschinelles Lernen.

Bleiben Sie mithilfe von integrierten, vielschichtigen Sicherheitsfeatures stets konform

Steigern Sie die Sicherheit – von Ihrem Betriebssystem in die Cloud. Kombinieren Sie die integrierten Sicherheitsfeatures von Windows Server 2016 mit Azure. Dort finden Sie die meisten Konformitätslösungen, die aktuell in einer öffentlichen Cloud verfügbar sind. Wenn Sie derzeit Windows Server 2008 oder 2008 R2 ausführen, erhalten Sie drei weitere Jahre Sicherheitssupport, um Ihre Workloads weiterhin zu schützen. Führen Sie einfach ein Upgrade aus, sobald Sie so weit sind. Erhalten Sie mit Azure Security Center Überwachung und Sicherheitsschutz – auf lokaler Ebene und in der Cloud.

Profitieren Sie wie andere Kunden auch von den Vorteilen von Windows Server in Azure

Beschleunigen Sie Ihre Windows Server-Migration mithilfe erfahrener Partner

  • Movere
  • Turbonomic
  • Cloudamize
  • Zerto
  • Dimension Data

Führen Sie Ihre Workloads in Azure aus, und experimentieren Sie mit neuen Funktionen