Entwicklung von Low-Code-Anwendungen in Azure

Entwickeln Sie Geschäftsanwendungen schneller mit weniger Code. Skalieren und erweitern Sie diese Apps mithilfe von Azure-Diensten.

Erstellen produktionsbereiter Anwendungen innerhalb von Tagen

Erstellen Sie moderne branchenspezifische Apps mit Power Apps und Azure schneller und günstiger. Automatisieren Sie Geschäftsprozesse mit sofort einsatzbereiten Connectors, integrierten Lösungen für allgemeine Anwendungsfälle und einfachen Drag & Drop-Funktionen. Azure-Dienste wie API Management und Azure Functions bieten die Flexibilität zum Skalieren und Erweitern von Apps sowie für schnellere Reaktionen auf Änderungen.

  • Beschleunigen Sie webbasierte oder mobile Front-Ends, oder automatisieren Sie Workflows – mit dem visuellen Drag-&-Drop-Designer, für den keine Entwicklungsumgebung eingerichtet werden muss.
  • Nutzen Sie vorgefertigte UX-Komponenten, und implementieren Sie KI-Funktionen – ganz einfach und ohne Vorkenntnisse im Bereich Machine Learning.
  • Sie können unterschiedliche Datentypen mühelos speichern, standardisieren und schützen, um Apps zu entwickeln, die datensiloübergreifend funktionieren.
  • Nach der Entwicklung Ihrer Apps können Sie diese mit einem Klick in iOS, Android, Windows und Webumgebungen bereitstellen.
  • Reduzieren Sie die Kosten für die App-Entwicklung um 74 Prozent.
  • Nutzen Sie einsatzbereite Lösungen wie Chatbots und geosensitive Karten, um den Entwicklungs- und Wartungsaufwand zu senken.
  • Low-Code-Lösungen und -Automatisierungen, um die Erweiterung von ERP-Systemen (Enterprise Resource Planning) lukrativer zu gestalten
  • Automatisieren Sie gängige Entwicklungs- und Bereitstellungsaufgaben, die für auf Power Platform basierenden Apps anfallen, mit Microsoft Power Platform Build Tools.
  • Schützen und kontrollieren Sie Ihre Anwendungen, die in Power Apps und Azure ausgeführt werden, mit den Sicherheitsdiensten von Azure.
  • Integrierte CI/CD-Unterstützung, um das Application Lifecycle Management (ALM) mithilfe des Power Platform-Connectors und der nativen Integration mit Azure Pipelines über GitHub Actions zu optimieren
  • Entwickeln Sie mithilfe von Azure-Diensten wie Azure API Management umfangreiche benutzerdefinierte Funktionen, durch die Ihre Apps hervorstechen.
  • Machen Sie sich die in Visual Studio Code integrierte CLI zunutze, um Ihre Apps um vollständig benutzerdefinierte, wiederverwendbare Komponenten zu erweitern.
  • Standardmäßig integrierte Hyperskalierung mit schnellem Zugriff auf Daten – durch die Verarbeitungsleistung von Azure mit noch niedrigerer Latenz
  • Verwenden Sie vorkonfigurierte Connectors für die Integration mit über 350 Datenquellen oder Legacysystemen von Drittanbietern, einschließlich SAP, ServiceNow, Workday und Salesforce.

Häufige Szenarien

Lernen Sie die Erstellung branchenspezifischer Apps, und automatisieren Sie Geschäftsprozesse schnell und unkompliziert.

Webbasierte und mobile Front-Ends

Webbasierte und mobile Front-Ends

Beschleunigen Sie die Entwicklung von Front-End-Prozessen und Geschäftsprozessen mit einem visuellen Drag-&-Drop-Designer.

Benutzerdefinierter Geschäftsprozess

Benutzerdefinierter Geschäftsprozess

Stellen Sie Portale bereit, mit denen manuelle oder papierbasierte Prozesse automatisiert und optimierte Benutzeroberflächen bereitgestellt werden können.

Branchenanwendungen

Branchenanwendungen

Modernisieren Sie Ihre Legacysysteme, um neue Prozesse zu unterstützen, und damit eine höhere Benutzerfreundlichkeit bereitzustellen.

Weitere Informationen zu Produkten und Diensten für die Low-Code-Anwendungsentwicklung

Kundenerfolge durch Low-Code-Anwendungsentwicklung

Coca-Cola

"Once I learned about the data connectors and how they would work with our SQL database and our ERP system, everything just fell into place. The Power Apps console is incredibly easy to work with."

Jared Simmons, Systems Analyst, Coca-Cola Bottling Company UNITED
Coca-Cola

Priceline

"Power Apps allowed me to very quickly stand up a visually pleasing and compelling front end, complete with dashboard style metrics tiles and values…"

James Matson, IT Retail Innovation Lead, Australian Pharmaceutical Industries, Priceline
Priceline

Blackmores

"Using PowerApps as a platform allows us to develop a tailored solution for Blackmores Group's unique needs without the overheads of traditional bespoke development. It also allows us to leverage the many additional features and integrations available in the platform."

Tijn Tacke, Blackmores Group Dynamics Platform Lead, Blackmores
Blackmores

Toyota

"Power Apps gives us new capabilities and ways to adapt quickly and efficiently. The apps are easy to create, easy to deploy, and they give us an incredibly fast way to innovate."

Chris Ingalls, Business and Solution Architect, Toyota
Toyota

Virgin Atlantic

"By empowering people to create their own apps, we tap into the vast potential of our employees and give them a way to provide solutions for their departments by themselves."

Manuela Pichler, Business Systems Development Manager, Virgin Atlantic
Virgin Atlantic

Häufig gestellte Fragen

  • Virtuelle Netzwerke beeinträchtigen den Zugriff auf Power Apps nicht. Der Zugriff auf Power Apps erfolgt über internetfähige Geräte. Der Offlinezugriff ist über die mobile Anwendung möglich. Solange Sie also einen Browser öffnen und sich bei powerapps.com anmelden können, können Sie auch auf Ihre Apps zugreifen.

    Wie kann die Leistung von Anwendung überwacht werden, die auf Power Apps basieren? Wie können die App-Telemetriedaten überprüft werden?

    Das Power Platform Admin Center ist ein vereinheitlichtes Portal für die Überwachung der App-Leistung und die Überprüfung der App-Telemetriedaten. Sie können die App-Leistung im Abschnitt „Analyse“ überwachen. Dort zeigt die Common Data Service-Analyse Statistiken in Form verschiedener Dashboards zu aktiven Benutzern, Problembehandlungsworkflows, App-Telemetriedaten und vielem mehr an. Lesen Sie mehr über die Common Data Service-Analyse, das Power Platform Admin Center und die Überwachung zur Verbesserung der App-Telemetrie.

  • Erwerben Sie zunächst eine Benutzerlizenz. Die Art der Lizenz entscheidet, auf welche Ressourcen und Daten ein Benutzer zugreifen kann. Benutzer mit Lizenzen können die Umgebungen verwenden, die für alle von Power Apps genutzten Ressourcen in Form von Containern vorhanden sind. Innerhalb der Umgebung können Sie die Richtlinien für die Netzwerkzugriffssteuerung für verschiedene Zwecke anwenden. Mithilfe von Umgebungssteuerelementen können Sie Richtlinien für drei Governancestufen anwenden: Umgebungsrollen, Ressourcenberechtigungen für Power Apps und Common Data Service-Sicherheitsrollen. Mehr über Netzwerkzugriffsrichtlinien und die Power Apps-Governance
  • Dank der APIM- und Power Apps-Integration können Entwickler Azure Functions und Azure API Management verwenden, um benutzerdefinierte APIs zu entwickeln, die den Zugriff auf sämtliche Microsoft-Datenquellen ermöglichen, die in der Cloud gehostet werden. Entwickler können Azure API Management-gestützte Connectors direkt in Power Apps veröffentlichen. Dadurch ist eine einfache Integration möglich, und Apps können schneller entwickelt werden. Durch die GitHub-Integration können Entwickler eigene SDLC-Workflows (Software Development Lifecycles) erstellen oder vorkonfigurierte GitHub Actions-Vorlagen verwenden, um Power Platform-Lösungen zu entwickeln, zu testen und zu liefern.

Steigen Sie noch heute mit Azure ein

Richten Sie Ihr kostenloses Azure-Konto ein.

Bereit, wenn Sie es sind

Richten Sie Ihr kostenloses Power Apps-Konto ein.