Preise für Blockblobs

Erstellen Sie Ihr kostenloses Azure-Konto, und erhalten Sie ein Guthaben von $200, das Sie 30 Tage lang einsetzen können, und 12 Monate lang kostenlosen Zugriff auf Speicherkonten.

Blockblobspeicher wird zum Streamen und Speichern von Dokumenten, Videos, Bildern, Sicherungen und anderen unstrukturierten Text- oder Binärdaten eingesetzt.

Die Gesamtkosten für Blockblobspeicher richten sich nach Folgendem:

  • Umfang der gespeicherten Daten pro Monat
  • Menge und Typ der ausgeführten Vorgänge plus anfallende Kosten für Datenübertragungen
  • Ausgewählte Datenredundanzoptionen

Speicheroptionen erkunden

Entdecken Sie die Speicheroptionen für Azure-Blockblobs, z.B. Kontotypen und Redundanz. Erfahren Sie mehr über Speicherkontotypen und Redundanz.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Blobspeicher

  • Ein Blob Storage-Konto dient speziell zum Speichern von Daten als Blobs, bei dem Benutzer abhängig davon, wie häufig auf die Daten in diesem Konto zugegriffen wird, eine Zugriffsebene festlegen können. Allgemeine Speicherkonten können zum Speichern von Blobs sowie von Dateien, Datenträgern, Tabellen und Warteschlangen verwendet werden.

  • Nein. Die Preise für Blockblobs in allgemeinen Speicherkonten wurden nicht geändert.

  • Wenn der Ressourcenname die Begriffe „Heiß“, „Kalt“ oder „Archiv“ enthält, bedeutet dies, dass die Gebühren für Blob Storage-Konten in Rechnung gestellt werden. „Standard-E/A – kaltes Blockblob (GB)“ bedeutet z.B., dass Sie ein Blob Storage- oder Allgemein v2-Konto verwenden und Ihnen die entsprechenden Gebühren in Rechnung gestellt werden. „Standard-E/A – Blockblob (GB)“ ist die Metrik für die Verwendung von Blockblobs in allgemeinen Speicherkonten.

  • Blob Storage auf Premium-Ebene* steht nur Premium-Speicherkonten für Blockblobs zur Verfügung und eignet sich am besten für E/A-intensive Workloads, die eine geringe und zugleich beständige Speicherlatenz erfordern.

    Die Speicherpreise (pro GB) staffeln sich nach Ebene in folgender aufsteigender Reihenfolge: „Archiv“, „Kalt“, „Heiß“ und „Premium“. Die Staffelung der Transaktionskosten erfolgt in umgekehrter Reihenfolge: „Premium“, „Heiß“, „Kalt“ und „Archiv“. Die Ebenen „Archiv“ und „Kalt“ sollten für Daten verwendet werden, auf die sehr selten bzw. selten zugegriffen wird. Für die Ebene „Kalt“ gilt eine niedrigere Verfügbarkeits-SLA als für die Ebene „Heiß“.

    Hinweis: Sie können in Blob Storage-Konten und Konten des Typs „Allgemein v2“ die Blobzugriffsebene auf „Heiß“, „Kalt“ oder „Archiv“ festlegen. Derzeit können Sie Daten weder von der Premium-Ebene auf die heiße, kalte bzw. Archivebene noch von der heißen, kalten bzw. Archivebene auf die Premium-Ebene verschieben. Es wird an einer Unterstützung für das Verschieben von Objekten in und aus der Premium-Ebene gearbeitet.

  • Wenn Sie in Ihrem Blob Storage- oder allgemeinen v2-Konto von der Ebene „Kalt“ zur Ebene „Heiß“ wechseln, werden beide Lesevorgänge pro 10,000 Blobs und der Datenabruf pro GB berechnet. Wenn Sie z.B. in einem Blob Storage- oder Allgemein v2-Konto über 10,000 Blobs verfügen, die 100 GB Daten entsprechen, und Sie von der Ebene „Kalt“ zur Ebene „Heiß“ wechseln, wird der Datenabruf folgendermaßen berechnet: 10,000 × ($-/10,000) + 100 × $- = $-.

  • In Konten des Typs „Allgemein v2“ werden Ihnen Schreibvorgänge berechnet (pro 10.000). Für Blobspeicherkonten fallen keine Kosten für Schreibvorgänge an.

  • Wenn Sie Daten in GRS-Konten schreiben, werden diese Daten in eine andere Azure-Region repliziert. Die Gebühren für Datenübertragungen zur Georeplikation sind die Bandbreitenkosten für die Replizierung dieser Daten in eine andere Azure-Region. Wenn Sie ein Konto von RA-GRS in GRS oder LRS (oder von RA-GZRS in GZRS oder ZRS) ändern, wird das Konto für 30 weitere Tage ab dem Datum der Änderung als RA-GRS (bzw. RA-GZRS) abgerechnet.

  • Ein Blob kann nicht direkt aus der Archivebene gelesen werden. Um ein Blob in der Ebene „Archiv“ zu lesen, muss ein Benutzer zuerst die Ebene in „Heiß“ oder „Kalt“ ändern. Um z.B. ein einziges archiviertes 1,000-GB-Blob abzurufen und zu lesen, das sich seit 90 Tagen auf der Archivebene befindet, fallen die folgenden Gebühren an:

    Datenabruf (pro GB) aus dem Archivtarif: $-/GB pro Monat × 1.000 GB = $-

    Aktivierungsvorgang (SetBlobTier-Vorgang zum Wechseln von „Archiv“ zu „Heiß“): $-/10.000 = $-

    Gebühr für frühzeitiges Löschen: (180 – 90 Tage) / 30 Tage x $-/GB – Monat x 1.000 = $-

    Lesen von Blobs aus der Ebene „Heiß“ = $-/10.000 = $-

    Gesamt = $- + $- + $- + $- = $-

  • Die Preise für Blockblobspeicher sind bei Blob Storage- und allgemeinen v2-Konten identisch, mit Ausnahme von Datenschreibvorgängen (pro GB) und Gebühren für frühzeitiges Löschen auf der Ebene „Kalt“. In Blob Storage-Konten werden Gebühren für Datenschreibvorgänge auf der Ebene „Kalt“ (per GB) erhoben, aber nicht für frühzeitiges Löschen aus „Kalt“. In Allgemein v2-Konten dagegen wird das frühzeitige Löschen auf der Ebene „Kalt“ berechnet, aber keine Datenschreibvorgänge auf „Kalt“ (per GB).

  • Es fällt eine einmalige Gebühr an, die der Summe aller Daten multipliziert mit der Georeplikationsgebühr in der primären Region entspricht. Für Daten, die auf der Archivebene gespeichert sind, fallen zusätzlich Gebühren für Folgendes an: für das Lesen aller Daten aus der primären Region (sowohl für Lesevorgänge pro 10,000 Blobs als auch für den Datenabruf pro GB) und für das Schreiben aller Daten in die sekundäre Region (Schreibvorgänge pro 10,000).

  • Derzeit können Sie Daten weder von der Premium-Ebene auf die heiße, kalte bzw. Archivebene noch von der heißen, kalten bzw. Archivebene auf die Premium-Ebene verschieben. Es wird an einer Unterstützung für das Verschieben von Objekten in und aus der Premium-Ebene gearbeitet.

    Sie können Daten verschieben, indem Sie Blobs synchron kopieren, die durch die neue API Put Block From URL (Beispielcode) oder eine AzCopy-Version entstanden sind, die diese API unterstützt. Die API „Put Block From URL“ kopiert synchron die Datenserverseite. Das bedeutet, dass die Daten vollständig kopiert wurden, wenn der Aufruf abgeschlossen wird, und alle Daten innerhalb von Azure Storage verschoben werden.

Azure Storage Reserved Capacity FAQs

  • Azure Storage Reserved Capacity helps you lower your data storage cost by committing to one-year or three-years of Azure Storage on Block Blob or Azure Data Lake Storage Gen2.

  • Azure Storage Reserved Capacity provides options to purchase standard storage capacity in units of 100 TB and 1 PB per month blocks for one-year or three-years terms. To purchase Azure Storage Reserved Capacity, you can choose the required number of units for Hot, Cool or Archive storage tier on any of the available storage redundancies (e.g. LRS, ZRS, GRS), and for a specific region (e.g., US West 2). Additionally, you can choose to pay with a single, upfront payment or monthly payments.

    Get started in the Azure portal.

  • Reservations are available today for 100 TB or 1 PB blocks, with higher discounts applicable on 1 PB blocks. In the reservation purchase experience through Azure portal, Microsoft may provide you recommendations based on your previous usage to help determine the sizes you should purchase.
  • For Enterprise Agreement (EA) customers, Azure Monetary Commitment will be used first to purchase Azure Storage Reserved Capacity. In scenarios where EA customers have used all their monetary commitment, Azure Storage Reserved Capacity can still be purchased, and those purchases will be invoiced for the single, upfront payment on their next overage bill.

    For customers purchasing via Azure.com, at the time of purchase, the credit card on file will be charged for the full upfront payment (or monthly fixed payments) of Azure Storage Reservations.

  • As soon as purchase is completed. If the purchase is made in the middle of the month, the reserved amount is pro-rated for that month.

  • Azure Storage Reserved Capacity is purchased at a single subscription or shared resource group scope. Therefore, reservation is applied to your usage aggregated to the purchased scope and cannot be limited to a specific storage account, container or object within the subscription.

  • No, all purchases are at the aggregate, subscription level only. Purchases cannot be split across multiple subscriptions.

  • Azure Storage Reserved Capacity allows you to purchase data storage capacity for Standard (GPv2) storage and Blob Storage accounts. The purchased capacity can be used for Block Blobs and Azure Data Lake Storage Gen2. Currently Premium Storage, other storage types (Managed Disks, Files, Queues, Page Blobs and Tables), early deletion charges, operations and data transfer are not included in Azure Storage Reserved Capacity.

  • Azure Storage Reserved Capacity is purchased for a specific region (e.g., US West 2 or any other region of your choice), storage tier (e.g., Hot, Cool or Archive) and redundancy (e.g., LRS, GRS or ZRS), and therefore cannot be used outside these constructs. You can always purchase an additional Azure Storage Reserved Capacity for your data storage need in other regions or redundancies.

  • Select the ‘Reservations’ menu on the left side of the Azure portal to view all the Azure Reserved Storage Capacity details associated with your account. All the details associated with the Azure Storage Reserved Capacity that you have purchased will be displayed on the right.

  • An exchange allows you to receive a prorated refund based on the unused amount, which applies fully to the purchase price of a new Azure Storage Reserved Capacity. A cancellation terminates your Azure Storage Reserved Capacity and you'll receive a prorated refund based on the remaining term of the Azure Storage Reserved Capacity minus a 12 percent early termination fee.

  • There's no limit on the number of exchanges you can make. Additionally, there's no fee associated with an exchange. The new Azure Storage Reserved Capacity purchased however must be of equal or greater value than the prorated credit from the original Azure Storage Reserved Capacity. Additionally, Azure Storage Reserved Capacity can only be exchanged with another Azure Storage Reserved Capacity.

  • You can cancel Azure Storage Reserved Capacity at any time (up to $50000 per year). Cancelling allows you to return the remaining months of an Azure Storage Reserved Capacity back to Microsoft for an early termination fee of 12 percent. The remaining prorated balance, minus the fee, will be refunded to your original purchase.

  • If you decide that you wish to exchange your Azure Storage Reserved Capacity (e.g., exchange a purchase 7 units of 100 TB block for 1 unit of 1 PB block ), you can initiate exchange from management portal and view the inventory of Azure Reserved Capacities. Click on a purchased capacity and two buttons will appear in the command bar stating “refund” or “exchange”. Once selected, a support ticket, prepopulated with all of the Azure Storage Reserved Capacity details, will open. Once submitted, the request will be processed, and an email will be sent to you to confirm completion of the request.

  • You will receive email notifications 30 days prior to expiration, and again on the expiration date. Once the reservation expires, deployed capacity will continue to run and will be billed at the then current pay-as-you-go rate.

  • Let’s assume you purchased 100 TB of reserved capacity for 1-year for LRS Hot Storage in US West 2.

    100 TB reserved capacity pricing for Hot LRS Data Stored (US West 2) = $18540.

    You can pay the full amount upfront, or pay fixed monthly installments at $- every month for the next 12 months. Let’s assume you signed up for a monthly reservation payment plan.

    Scenario 1 - If in any given month within the reservation period, you use 101 TB, your bill will include $- for 100 TB of reserved capacity and $19 for 1 TB at pay-go prices. Your total bill for data stored that month is now $1564.

    Scenario 2 – If in any given month within the reservation period, you use 80 TB of capacity, your bill will include $- for 100 TB of reserved capacity.

Support und SLA

  • Kostenloser Support für Abrechnungs- und Abonnementverwaltung.
  • Flexible Supportpläne ab $29/Monat. Suchen Sie nach einem passenden Plan.
  • Garantierte Verfügbarkeit von mindestens 99,9 Prozent (Vorschaudienste nicht eingeschlossen). SLA lesen.

Ressourcen

Kalkulieren Sie die monatlichen Kosten für Azure-Dienste

Lesen Sie die häufig gestellten Fragen zu den Preisen von Azure

Erfahren Sie mehr über Speicherkonten

Hier finden Sie Tutorials zu technischen Themen, Videos und weitere Ressourcen

Zur Schätzung hinzufügen Für die Anzeige im Rechner „v“ drücken

Mit einem Guthaben von $200 lernen und erstellen und von weiteren kostenlosen Produkten profitieren