Azure Data Lake Storage Gen2: Preise

Hochgradig skalierbarer, sicherer Data Lake-Speicher auf der Grundlage von Blob Storage

Azure Data Lake Storage Gen2 ist der produktivste Data Lake-Speicher der Welt. Der Speicher kombiniert die Leistungsstärke eines mit Hadoop kompatiblen Dateisystems mit integriertem hierarchischen Namespace mit der massiven Skalierbarkeit und Wirtschaftlichkeit von Azure Blob Storage – so verkürzen Sie den Zeitraum zwischen Proof-of-Concept-Phase und Produktion.

  1. Azure Data Lake Storage Gen2 ist vollständig in die Azure Blob Storage-Plattform integriert und kann jede Blob Storage-Funktion nutzen: Azure Active Directory-Integration, Verschlüsselung im Ruhezustand, Hochverfügbarkeit und Notfallwiederherstellung, automatische Lebenszyklusrichtlinienverwaltung, Speicherkontofirewalls usw.
  2. Azure Data Lake Storage Gen2 ist für führende Cloudanalyse-Engines optimiert.
  3. Azure Data Lake Storage Gen2 ist eng in alle Elemente des Azure Big Data Analytics-Stapel integriert, um schnelle Erkenntnisse zu liefern.
  4. In Azure Data Lake Storage Gen2 können Analysedaten neben Objektdaten im gleichen Speicher existieren, ohne dass Änderungen programmiert oder Daten kopiert werden müssen.
  5. Azure Data Lake Storage Gen2 bietet eine höhere Geschwindigkeit als andere Datenspeicher, sodass Ihre Analyseworkloads schneller ausgeführt werden und Ihre Gesamtkosten sinken.

Konten des Typs „Universell V2“ bieten Zugriff auf die neuesten Azure Storage-Features wie die Speicherebenen „Kalt“ und „Archiv“. Die Preisgestaltung ist für die geringstmöglichen Speicherkosten pro GB optimiert. Diese Konten bieten Zugriff auf Data Lake Storage, Blockblobs, Seitenblobs, Dateien und Warteschlangen.

Mit Azure Data Lake Storage Gen2 lassen sich Daten auf zwei verschiedene Arten organisieren. Bei der Option für hierarchische Namespaces können Kunden ihr Data Lake-Repository in einer Struktur mit Verzeichnissen, Ordnern und Dateien organisieren. Bei flachen Namespaces können Kunden ihr Data Lake-Repository als nicht strukturiertes Blob betreiben. Unabhängig von der ausgewählten Option sind die Speicherpreise die gleichen – siehe unten stehende Tabelle. Bei hierarchischen Namespaces werden den Kunden jedoch auch die zusätzlichen Metadaten in Zusammenhang mit der Ordner- und Verzeichnisstruktur in Rechnung gestellt.

Datenspeicherpreise

Heiß Kalt Archiv
Für die ersten 50 Terabyte (TB)/Monat $- pro GB $- pro GB $- pro GB
Über 450 TB / Monat $- pro GB $- pro GB $- pro GB
Über 500 TB / Monat $- pro GB $- pro GB $- pro GB
Für die ersten 50 Terabyte (TB)/Monat $- pro GB $- pro GB $- pro GB
Über 450 TB / Monat $- pro GB $- pro GB $- pro GB
Über 500 TB / Monat $- pro GB $- pro GB $- pro GB
Für die ersten 50 Terabyte (TB)/Monat $- pro GB $- pro GB $- pro GB
Über 450 TB / Monat $- pro GB $- pro GB $- pro GB
Über 500 TB / Monat $- pro GB $- pro GB $- pro GB
Für die ersten 50 Terabyte (TB)/Monat $- pro GB $- pro GB Nicht zutreffend Nicht verfügbar
Über 450 TB / Monat $- pro GB $- pro GB Nicht zutreffend Nicht verfügbar
Über 500 TB / Monat $- pro GB $- pro GB Nicht zutreffend Nicht verfügbar
Heiß Kalt Archiv
Für die ersten 50 Terabyte (TB)/Monat $- pro GB $- pro GB $- pro GB
Über 450 TB / Monat $- pro GB $- pro GB $- pro GB
Über 500 TB / Monat $- pro GB $- pro GB $- pro GB
Für die ersten 50 Terabyte (TB)/Monat $- pro GB $- pro GB $- pro GB
Über 450 TB / Monat $- pro GB $- pro GB $- pro GB
Über 500 TB / Monat $- pro GB $- pro GB $- pro GB
Für die ersten 50 Terabyte (TB)/Monat $- pro GB $- pro GB $- pro GB
Über 450 TB / Monat $- pro GB $- pro GB $- pro GB
Über 500 TB / Monat $- pro GB $- pro GB $- pro GB
Für die ersten 50 Terabyte (TB)/Monat $- pro GB $- pro GB Nicht zutreffend Nicht verfügbar
Über 450 TB / Monat $- pro GB $- pro GB Nicht zutreffend Nicht verfügbar
Über 500 TB / Monat $- pro GB $- pro GB Nicht zutreffend Nicht verfügbar

Speicherkapazitätsreservierungen

1 Jahr(e) reserviert 3 Jahr(e) reserviert
Heiß Kalt Archiv Heiß Kalt Archiv
100 TB pro Monat $- $- $- $- $- $-
1 PB pro Monat $- $- $- $- $- $-
1 Jahr(e) reserviert 3 Jahr(e) reserviert
Heiß Kalt Archiv Heiß Kalt Archiv
100 TB pro Monat $- $- $- $- $- $-
1 PB pro Monat $- $- $- $- $- $-
1 Jahr(e) reserviert 3 Jahr(e) reserviert
Heiß Kalt Archiv Heiß Kalt Archiv
100 TB pro Monat $- $- $- $- $- $-
1 PB pro Monat $- $- $- $- $- $-
1 Jahr(e) reserviert 3 Jahr(e) reserviert
Heiß Kalt Archiv Heiß Kalt Archiv
100 TB pro Monat $- $- Nicht zutreffend Nicht verfügbar $- $- Nicht zutreffend Nicht verfügbar
1 PB pro Monat $- $- Nicht zutreffend Nicht verfügbar $- $- Nicht zutreffend Nicht verfügbar

Transaktionspreise

Heiß Kalt Archiv
Schreibvorgänge* (alle 4 MB, pro 10.000) $- $- $-
Lesevorgänge** (alle 4 MB, pro 10.000) $- $- $-
Schreibvorgänge* (alle 4 MB, pro 10.000) $- $- $-
Lesevorgänge** (alle 4 MB, pro 10.000) $- $- $-
Schreibvorgänge* (alle 4 MB, pro 10.000) $- $- $-
Lesevorgänge** (alle 4 MB, pro 10.000) $- $- $-
Schreibvorgänge* (alle 4 MB, pro 10.000) $- $- Nicht zutreffend Nicht verfügbar
Lesevorgänge** (alle 4 MB, pro 10.000) $- $- Nicht zutreffend Nicht verfügbar
*Die folgenden API-Aufrufe gelten als Schreibvorgänge: AppendFile, CreateFilesystem, CreatePath, CreatePathFile, FlushFile, SetFileProperties, SetFilesystemProperties, RenameFile, RenamePathFile, CopyFile **Die folgenden API-Aufrufe gelten als Lesevorgänge: ReadFile, ListFilesystemFile
Heiß Kalt Archiv
Schreibvorgänge* (alle 4 MB, pro 10.000) $- $- $-
Lesevorgänge** (alle 4 MB, pro 10.000) $- $- $-
Schreibvorgänge* (alle 4 MB, pro 10.000) $- $- $-
Lesevorgänge** (alle 4 MB, pro 10.000) $- $- $-
Schreibvorgänge* (alle 4 MB, pro 10.000) $- $- $-
Lesevorgänge** (alle 4 MB, pro 10.000) $- $- $-
Schreibvorgänge* (alle 4 MB, pro 10.000) $- $- Nicht zutreffend Nicht verfügbar
Lesevorgänge** (alle 4 MB, pro 10.000) $- $- Nicht zutreffend Nicht verfügbar
*Die folgenden API-Aufrufe gelten als Schreibvorgänge: AppendFile, CreateFilesystem, CreatePath, CreatePathFile, FlushFile, SetFileProperties, SetFilesystemProperties, RenameFile, RenamePathFile, CopyFile **Die folgenden API-Aufrufe gelten als Lesevorgänge: ReadFile, ListFilesystemFile

Frühzeitiges Löschen des Archivspeichers

Zusätzlich zur monatlichen Gebühr pro GB gilt für jedes Blob, das in das Archiv verschoben wird, ein Zeitraum von 180 Tagen für frühzeitiges Löschen aus dem Archiv. Diese Gebühr wird anteilig berechnet. Wenn ein Blob in das Archiv verschoben und dann 45 Tage später gelöscht oder auf die Speicherebene „Heiß“ verschoben wird, wird dem Kunden eine Gebühr für frühzeitiges Löschen berechnet, die 135 Tagen (180 minus 45 Tage) Speicherung dieses Blobs im Archiv entspricht.

Andere Verbrauchseinheiten für Vorgänge und den Metadatenspeicher

Heiß Kalt Archiv
Iterative Lesevorgänge (pro 10,000) $- $- $-
Iterative Schreibvorgänge (in 100)* $- $- $-
Alle anderen Vorgänge (pro 10.000) mit Ausnahme des kostenlosen Löschvorgangs $- $- $-
Abrufen von Daten (pro GB) Free $- $-
Schreiben von Daten (pro GB) Free Free Free
Metadatenspeicher (GB/Monat) Nicht zutreffend Nicht verfügbar Nicht zutreffend Nicht verfügbar Nicht zutreffend Nicht verfügbar
Iterative Lesevorgänge (pro 10,000) $- $- $-
Iterative Schreibvorgänge (in 100)* $- $- $-
Alle anderen Vorgänge (pro 10.000) mit Ausnahme des kostenlosen Löschvorgangs $- $- $-
Abrufen von Daten (pro GB) Free $- $-
Schreiben von Daten (pro GB) Free Free Free
Metadatenspeicher (GB/Monat) Nicht zutreffend Nicht verfügbar Nicht zutreffend Nicht verfügbar Nicht zutreffend Nicht verfügbar
Iterative Lesevorgänge (pro 10,000) $- $- $-
Iterative Schreibvorgänge (in 100)* $- $- $-
Alle anderen Vorgänge (pro 10.000) mit Ausnahme des kostenlosen Löschvorgangs $- $- $-
Abrufen von Daten (pro GB) Free $- $-
Schreiben von Daten (pro GB) Free Free Free
Metadatenspeicher (GB/Monat) Nicht zutreffend Nicht verfügbar Nicht zutreffend Nicht verfügbar Nicht zutreffend Nicht verfügbar
Iterative Lesevorgänge (pro 10,000) $- $- Nicht zutreffend Nicht verfügbar
Iterative Schreibvorgänge (in 100)* $- $- Nicht zutreffend Nicht verfügbar
Alle anderen Vorgänge (pro 10.000) mit Ausnahme des kostenlosen Löschvorgangs $- $- Nicht zutreffend Nicht verfügbar
Abrufen von Daten (pro GB) Free $- Nicht zutreffend Nicht verfügbar
Schreiben von Daten (pro GB) Free Free Nicht zutreffend Nicht verfügbar
Metadatenspeicher (GB/Monat) Nicht zutreffend Nicht verfügbar Nicht zutreffend Nicht verfügbar Nicht zutreffend Nicht verfügbar
*Die folgenden API-Aufrufe gelten als iterative Schreibvorgänge: RenameDirectory, RenamePath, RenamePathDir
Heiß Kalt Archiv
Iterative Lesevorgänge (pro 10,000) $- $- $-
Iterative Schreibvorgänge (in 100)* $- $- $-
Alle anderen Vorgänge (pro 10.000) mit Ausnahme des kostenlosen Löschvorgangs $- $- $-
Abrufen von Daten (pro GB) Free $- $-
Schreiben von Daten (pro GB) Free Free Free
Metadatenspeicher (GB/Monat) $- Nicht zutreffend Nicht verfügbar Nicht zutreffend Nicht verfügbar
Iterative Lesevorgänge (pro 10,000) $- $- $-
Iterative Schreibvorgänge (in 100)* $- $- $-
Alle anderen Vorgänge (pro 10.000) mit Ausnahme des kostenlosen Löschvorgangs $- $- $-
Abrufen von Daten (pro GB) Free $- $-
Schreiben von Daten (pro GB) Free Free Free
Metadatenspeicher (GB/Monat) $- Nicht zutreffend Nicht verfügbar Nicht zutreffend Nicht verfügbar
Iterative Lesevorgänge (pro 10,000) $- $- $-
Iterative Schreibvorgänge (in 100)* $- $- $-
Alle anderen Vorgänge (pro 10.000) mit Ausnahme des kostenlosen Löschvorgangs $- $- $-
Abrufen von Daten (pro GB) Free $- $-
Schreiben von Daten (pro GB) Free Free Free
Metadatenspeicher (GB/Monat) $- Nicht zutreffend Nicht verfügbar Nicht zutreffend Nicht verfügbar
Iterative Lesevorgänge (pro 10,000) $- $- Nicht zutreffend Nicht verfügbar
Iterative Schreibvorgänge (in 100)* $- $- Nicht zutreffend Nicht verfügbar
Alle anderen Vorgänge (pro 10.000) mit Ausnahme des kostenlosen Löschvorgangs $- $- Nicht zutreffend Nicht verfügbar
Abrufen von Daten (pro GB) Free $- Nicht zutreffend Nicht verfügbar
Schreiben von Daten (pro GB) Free Free Nicht zutreffend Nicht verfügbar
Metadatenspeicher (GB/Monat) $- Nicht zutreffend Nicht verfügbar Nicht zutreffend Nicht verfügbar
*Die folgenden API-Aufrufe gelten als iterative Schreibvorgänge: RenameDirectory, RenamePath, RenamePathDir

Preise für die Datenübertragung mit ADLS Gen2

Wenn Sie Daten in GRS-Konten schreiben, werden diese Daten in eine andere Azure-Region repliziert. Die Gebühren für Datenübertragungen zur Georeplikation fallen für die Bandbreite bei der Replizierung dieser Daten in eine andere Azure-Region an. Diese Gebühren werden auch berechnet, wenn Sie die Replikationseinstellung für das Konto von LRS zu GRS oder RA-GRS ändern. Die Preise für die Datenübertragung finden Sie auf der Seite mit den Preisen für Blobs.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Häufig gestellte Fragen zu Data Lake Storage Gen2

  • Azure Data Lake Storage ist für die Ausführung von Analyseworkloads mit unstrukturierten Daten optimiert. Azure Data Lake Storage Gen2 ist für schnelle E/A-Vorgänge mit großen Datenmengen optimiert, sodass Analyseworkloads schneller ausgeführt werden und die Gesamtkosten für Analyseaufträge sinken. Darüber hinaus bietet Azure Data Lake Storage Gen2 die Flexibilität, Daten entweder in einem flachen oder einem hierarchischen Namespace zu organisieren.

  • Bei hierarchischen Namespaces können Sie Daten in strukturierten Ordnern und Verzeichnissen organisieren. Bei einem flachen Namespace werden Ihre Daten in einer flachen Struktur organisiert, genau wie bei Blob Storage. In einem hierarchischen Namespace können Vorgänge wie das Umbenennen und Löschen von Ordnern in einem einzigen atomischen Vorgang ausgeführt werden. In einem flachen Namespace sind hierfür mehrere Vorgänge proportional zur Anzahl von Objekten in der Struktur erforderlich. Hierarchische Namespaces speichern zusätzliche Metadaten für Ihre Verzeichnis- und Ordnerstruktur. Wenn Ihr Datenvolumen jedoch wächst, sorgen hierarchische Namespaces für die Organisation Ihrer Daten und – was noch wichtiger ist – erzielen eine bessere Speicherleistung für Ihre Analyseaufträge. So senken diese Namespaces die Gesamtkosten für die Ausführung solcher Aufträge.

    • Abrechnung bei flachen Namespaces

    Angenommen, Sie speichern 120 TB Daten über den gesamten Monat in Azure Data Lake Storage Gen2 mit flachen Namespaces auf der „heißen Ebene“. Während dieses Monats führen Sie 100 Millionen Vorgänge aus. Nehmen wir an, jeder dieser Vorgänge sei 6 MB groß. Nehmen wir weiterhin an, dass es sich bei 20 % dieser Vorgänge um Schreibvorgänge handelt, bei 80 % um Lesevorgänge. Zu guter Letzt nehmen wir an, dass Sie während des Monats 10.000 Verzeichnisse umbenennen.

    Bei flachen Namespaces fallen keine zusätzlichen Gebühren für Metadaten zu Ihren Dateien und Ordnern an, daher werden Ihnen 120 TB Daten in Rechnung gestellt. Da jeder Vorgang 6 MB groß ist, werden Ihnen pro Vorgang zwei Transaktionen berechnet (4 MB + 2 MB), da pro 4 MB gelesener oder geschriebener Daten eine Transaktion berechnet wird. Umbenennungen von Verzeichnissen werden anhand einer separaten Verbrauchseinheit abgerechnet.

    So werden die Gesamtkosten berechnet:

    Verbrauchte Ressource Nutzungsvolumen Preis Monatliche Kosten
    Storage 120 TB

    $- für die ersten 50 TB

    $- für die nächsten 450 TB

    $- * 50 TB = $-

    $- * 70 TB = $-

    Gesamt $-
    Transaktionen Schreibvorgänge: Alle 4 MB = 2

    $- pro 10.000

    2 * $- pro 10.000 * 20 Mio. = $-

    Lesevorgänge: Alle 4 MB = 2

    $- pro 10.000

    2 * $- pro 10.000 * 80 Mio. = $-

    Gesamt $-
    Verzeichnisumbenennungen 10.000 $- pro 100 $- pro 100 * 10.000 = $-
    Monatliche Gesamtkosten:

    Storage

    Transaktionen

    Verzeichnisumbenennungen

    Monatliche Gesamtkosten

    $-

    $-

    $-

    $-


    • Abrechnung bei hierarchischen Namespaces

    Angenommen, Sie speichern 120 TB Daten über den gesamten Monat in Azure Data Lake Storage Gen2 mit hierarchischen Namespaces auf der „heißen Ebene“. Während dieses Monats führen Sie 100 Millionen Vorgänge aus. Nehmen wir an, jeder dieser Vorgänge sei 6 MB groß. Nehmen wir weiterhin an, dass es sich bei 20 % dieser Vorgänge um Schreibvorgänge handelt, bei 80 % um Lesevorgänge. Zu guter Letzt nehmen wir an, dass Sie während des Monats 10.000 Verzeichnisse umbenennen.

    Bei hierarchischen Namespaces werden Ihnen zusätzliche Gebühren für Metadaten zu Ihren Dateien und Ordnern berechnet, daher werden Ihnen etwas mehr als 120 TB Daten in Rechnung gestellt. Da jeder Vorgang 6 MB groß ist, werden Ihnen pro Vorgang zwei Transaktionen berechnet (4 MB + 2 MB), da pro 4 MB gelesener oder geschriebener Daten eine Transaktion berechnet wird. Umbenennungen von Verzeichnissen werden anhand einer separaten Verbrauchseinheit abgerechnet.

    So werden die Gesamtkosten berechnet:

    Verbrauchte Ressource Nutzungsvolumen Preis Monatliche Kosten
    Storage 132 TB

    $- für die ersten 50 TB

    $- für die nächsten 450 TB

    $- * 50 TB = $-

    $- * 82 TB = $-

    Gesamt $-
    Transaktionen Schreibvorgänge: Alle 4 MB = 2

    $- pro 10.000

    2 * $- pro 10.000 * 20 Mio. = $-

    Lesevorgänge: Alle 4 MB = 2

    $- pro 10.000

    2 * $- pro 10.000 * 80 Mio. = $-

    Gesamt $-
    Verzeichnisumbenennungen 10.000 $- pro 100 $- pro 100 * 10.000 = $-
    Monatliche Gesamtkosten:

    Storage

    Transaktionen

    Verzeichnisumbenennungen

    Monatliche Gesamtkosten

    $-

    $-

    $-

    $-

  • Ja. Größere Dateien sind kosteneffektiver und erzielen eine bessere Leistung bei Analysen. Bei Dateien mit einer Größe von mehr als 4 MB bietet Azure Data Lake Storage Gen2 einen günstigeren Preis für jeden 4-MB-Block an Datenlesevorgängen über die ersten 4 MB hinaus. Das Lesen einer einzelnen Datei mit 16 MB ist kostengünstiger als das Lesen von vier Dateien mit je 4 MB. In beiden Fällen werden vier Transaktionen benötigt. Die Lesevorgänge für die letzten 12 MB der 16-MB-Datei – drei Transaktionen – sind jedoch günstiger, daher liegen die Gesamtkosten für das Lesen einer 16-MB-Datei unter den Kosten für das Lesen von vier Dateien mit je 4 MB.

    Wichtiger noch: Azure Data Lake Storage Gen2 ist in hohem Maß für eine schnellere Leistung bei größeren Dateien optimiert. Das bedeutet, dass Ihre Analyseaufträge für größere Dateien schneller ausgeführt werden, wodurch die Gesamtkosten für die Ausführung von Analyseaufträgen weiter sinken.

Reservierte Azure Storage-Kapazität – FAQs

  • Reservierte Azure Storage-Kapazität hilft Ihnen, Ihre Datenspeicherkosten zu senken, indem Sie sich auf ein Jahr oder drei Jahre für Azure Storage auf Blockblob oder Azure Data Lake Storage Gen2 festlegen.

  • Reservierte Azure Storage-Kapazität bietet Optionen zum Kauf von Standardspeicherkapazität in Blöcken mit Einheiten von 100 TB und 1 PB pro Monat für eine Laufzeit von einem Jahr oder drei Jahren. Um reservierte Azure Storage-Kapazität zu kaufen, können Sie die gewünschte Anzahl von Einheiten für eine „Heiß“- (Hot), „Kalt“- (Cool) oder „Archiv“-Speicherebene in jeder der verfügbaren Speicherredundanzen (z. B. LRS, ZRS, GRS) und für eine bestimmte Region (z. B. „USA, Westen 2“) auswählen. Darüber hinaus können Sie entweder eine einmalige Vorauszahlung oder monatliche Zahlungen durchführen.

    Öffnen Sie das Azure-Portal, und legen Sie los.

  • Reservierungen sind heute für 100 TB- oder 1 PB-Blöcke möglich, wobei für 1 PB-Blöcke höhere Rabatte gelten. Im Rahmen eines Reservierungskaufs über das Azure-Portal kann Microsoft Ihnen Empfehlungen auf der Grundlage Ihrer bisherigen Nutzung geben, damit Sie die Größen bestimmen können, die Sie kaufen sollten.
  • Bei Kunden mit einem Konzernvertrag (Enterprise Agreement, EA) werden Azure-Zahlungsverpflichtungen zuerst für den Kauf von reservierter Azure Storage-Kapazität verwendet. In Szenarien, in denen EA-Kunden sämtliche Zahlungsverpflichtungen aufgebraucht haben, kann reservierte Azure Storage-Kapazität trotzdem erworben werden. Diese Käufe werden dann im Rahmen der einzigen Vorauszahlung mit der nächsten Überschreitungsrechnung in Rechnung gestellt.

    Für Kunden, die über Azure.com kaufen, wird die registrierte Kreditkarte zum Kaufzeitpunkt mit der gesamten Vorauszahlung (oder den monatlichen Festbeträgen) für Azure Storage-Reservierungen belastet.

  • Sobald der Kauf abgeschlossen ist. Erfolgt der Kauf in der Mitte des Monats, wird der reservierte Betrag für diesen Monat anteilig berechnet.

  • Reservierte Azure Storage-Kapazität wird für ein einzelnes Abonnement oder einen freigegebenen Ressourcengruppenbereich gekauft. Daher gilt die Reservierung für Ihre Nutzung, die für den gekauften Bereich aggregiert wird, und die Reservierung kann nicht auf ein bestimmtes Speicherkonto, einen bestimmten Container oder ein bestimmtes Objekt innerhalb des Abonnements beschränkt werden.

  • Nein, alle Käufe erfolgen ausschließlich auf der Abonnementebene. Käufe können nicht auf mehrere Abonnements verteilt werden.

  • Reservierte Azure Storage-Kapazität ermöglicht es Ihnen, Datenspeicherkapazität für Standardspeicher- (GPv2-Speicher-) und Blob Storage-Konten zu kaufen. Die gekaufte Kapazität kann für Blockblobs und Azure Data Lake Storage Gen2 verwendet werden. Derzeit sind Storage Premium, andere Speichertypen (Managed Disks, Files, Warteschlangen, Seitenblobs und Tabellen) sowie Gebühren, Vorgänge und Datenübertragung für frühzeitiges Löschen nicht in reservierter Azure Storage-Kapazität enthalten.

  • Reservierte Azure Storage-Kapazität wird für eine bestimmte Region (z. B. „USA, Westen 2“ oder eine andere Region Ihrer Wahl), eine bestimmte Speicherebene (z. B. „Heiß“ (Hot), „Kalt“ (Cool) oder „Archiv“) und eine bestimmte Redundanz (z. B. LRS, GRS oder ZRS) erworben und kann daher nicht außerhalb dieser Kombinationen verwendet werden. Sie können jederzeit zusätzliche reservierte Azure Storage-Kapazität für Ihren Datenspeicherbedarf in anderen Regionen oder Redundanzen erwerben.

  • Wählen Sie links im Azure-Portal das Menü „Reservierungen“ aus, um alle Details zu der reservierten Azure Storage-Kapazität anzuzeigen, die mit Ihrem Konto verknüpft sind. Alle Details, die mit der reservierten Azure Storage-Kapazität verknüpft sind, die Sie erworben haben, werden auf der rechten Seite angezeigt.

  • Bei einem Austausch können Sie auf der Grundlage des nicht verbrauchten Betrags eine anteilige Erstattung erhalten, die vollständig auf den Kaufpreis einer neuen reservierten Azure Storage-Kapazität angerechnet wird. Bei einer Kündigung Ihrer reservierten Azure Storage-Kapazität erhalten Sie eine anteilige Rückerstattung basierend auf der Restlaufzeit der reservierten Azure Storage-Kapazität abzüglich einer Gebühr von 12 Prozent für vorzeitige Kündigung .

  • Die Anzahl der möglichen Austausche ist nach oben hin nicht begrenzt. Zudem ist der Austausch gebührenfrei. Die neu erworbene reservierte Azure Storage-Kapazität muss jedoch einen Wert haben, der größer gleich dem anteiligen Guthaben von der ursprünglichen reservierten Azure Storage-Kapazität ist. Außerdem gilt, dass eine reservierte Azure Storage-Kapazität nur gegen eine andere reservierte Azure Storage-Kapazität ausgetauscht werden kann.

  • Sie können reservierte Azure Storage-Kapazität jederzeit kündigen (max. $50000 pro Jahr). Mit der Kündigung können Sie die verbleibenden Monate einer reservierten Azure Storage-Kapazität gegen eine Gebühr von 12 Prozent für vorzeitige Kündigung an Microsoft zurückgeben. Der verbleibende anteilige Saldo wird gegen Ihren ursprünglichen Kauf erstattet, abzüglich der Gebühr.

  • Wenn Sie sich entscheiden, Ihre reservierte Azure Storage-Kapazität auszutauschen (z. B. Austausch eines Kaufs von 7 Einheiten 100 TB-Block gegen 1 Einheit 1 PB-Block), können Sie den Austausch über das Verwaltungsportal einleiten und den Bestand an reservierten Azure Storage-Kapazitäten anzeigen. Klicken Sie auf eine gekaufte Kapazität. Es werden nun in der Befehlsleiste zwei Schaltflächen mit den Bezeichnungen „Erstattung“ und „Austausch“ angezeigt. Nach der Auswahl wird ein Supportticket mit allen Details zu der reservierten Azure Storage-Kapazität geöffnet. Nach dem Absenden wird die Anfrage verarbeitet und es eine E-Mail an Sie gesendet, in der der Abschluss der Anfrage bestätigt wird.

  • Sie erhalten 30 Tage vor dem Ablauf und am Ablaufdatum eine E-Mail-Benachrichtigung. Nach dem Ablauf der Reservierung ist die bereitgestellte Kapazität weiterhin verfügbar, und sie wird mit dem zum jeweiligen Zeitpunkt geltenden Satz für nutzungsbasierte Bezahlung in Rechnung gestellt.

  • Angenommen, Sie haben 100 TB reservierte Kapazität für 1 Jahr für Speicher des Typs LRS „Heiß“ (Hot) in „USA, Westen 2“ gekauft.

    Preis für 100 TB reservierte Kapazität für Heiß-LRS-Datenspeicher (USA, Westen 2) = $18540.

    Sie können den vollen Betrag im Voraus oder für die nächsten 12 Monate eine jeweils feste Monatsrate von $- zahlen. Angenommen, Sie haben sich für einen Zahlungsplan mit monatlicher Reservierung registriert.

    Szenario 1: Wenn Sie in einem bestimmten Monat innerhalb des Reservierungszeitraums 101 TB verwenden, enthält Ihre Rechnung $- für 100 TB reservierte Kapazität und $19 für 1 TB mit nutzungsbasiertem Preis. Ihre Gesamtrechnung für die in diesem Monat gespeicherten Daten beträgt jetzt $1564.

    Szenario 2: Wenn Sie in einem bestimmten Monat innerhalb des Reservierungszeitraums eine Kapazität von 80 TB verwenden, enthält Ihre Rechnung $- für 100 TB reservierte Kapazität.

Support und SLA

  • Kostenloser Support für Abrechnungs- und Abonnementverwaltung.
  • Flexible Supportpläne ab $29/Monat. Suchen Sie nach einem passenden Plan.
  • Garantierte Verfügbarkeit von mindestens 99,9 Prozent (Vorschaudienste nicht eingeschlossen). SLA lesen.

Ressourcen

Kalkulieren Sie die monatlichen Kosten für Azure-Dienste

Lesen Sie die häufig gestellten Fragen zu den Preisen von Azure

Erfahren Sie mehr über Speicherkonten

Hier finden Sie Tutorials zu technischen Themen, Videos und weitere Ressourcen

Zur Schätzung hinzufügen Für die Anzeige im Rechner „v“ drücken

Mit einem Guthaben von $200 lernen und erstellen und von weiteren kostenlosen Produkten profitieren