Zum Hauptinhalt wechseln

Azure SQL Managed Instance – Preise

Modernisieren Sie Microsoft SQL Server-Anwendungen mit einer verwalteten, stets aktuellen SQL-Instanz in der Cloud

Verwaltete Azure SQL-Instanzen gehören zur Azure SQL-Familie der SQL-Datenbankdienste und kombinieren eine umfassende SQL Server-Engine-Kompatibilität mit allen Vorteilen einer vollständig verwalteten, immer aktuellen Platform-as-a-Service-Lösung.

Mit SQL Managed Instance können Sie Ihre vorhandenen Apps im großen Stil modernisieren und bis zu 238 Prozent Rendite erzielen.

Preisoptionen entdecken

Sie können die Preisoptionen mit Filtern anpassen.

Preise sind nur Schätzungen und nicht als tatsächliche Preisangebote vorgesehen. Die tatsächlichen Preise können je nach Art des mit Microsoft eingegangenen Vertrags, dem Kaufdatum und dem Wechselkurs variieren. Die Preise werden auf der Grundlage des US-Dollars berechnet und anhand der Londoner Schlusskassakurse umgerechnet, die an den beiden Geschäftstagen vor dem letzten Geschäftstag des vorangegangenen Monatsendes erfasst werden. Wenn die beiden Geschäftstage vor dem Monatsende auf einen Bankfeiertag in wichtigen Märkten fallen, ist der Tag der Kursfeststellung in der Regel der Tag, der den beiden Geschäftstagen unmittelbar vorausgeht. Dieser Kurs gilt für alle Transaktionen im kommenden Monat. Melden Sie sich beim Azure-Preisrechner an, um die Preise basierend auf Ihrem aktuellen Programm/Angebot mit Microsoft anzuzeigen. Wenden Sie sich an einen Azure-Vertriebsspezialisten, um weitere Informationen zu den Preisen zu erhalten oder ein Preisangebot anzufordern. Siehe häufig gestellte Fragen zu Azure-Preisen.

Allgemeine Funktionen der nächsten Generation (Vorschau)

Das universelle Angebot der nächsten Generation basiert auf den neuesten und leistungsfähigsten Remotespeichertechnologien, die von Azure Storage verfügbar sind. Skalieren Sie die Speicherleistung kostengünstig, ohne mehr Speicher- oder V-Kern-Kapazität bereitstellen zu müssen, und erzielen Sie eine höhere Leistung zu potenziell geringeren Kosten. „Universell“ der nächsten Generation ist für Datenbankworkloads konzipiert, die hohe Speicher-IOPS und -durchsatz sowie geringe Latenz für Lese- und Schreib-E/A-Vorgänge erfordern.

Standard-Serie (Gen5)

Logische CPUs der Standardreihe (Gen 5) basieren auf Intel E5-2673 v4 2,3 GHz (Broadwell)-, Intel SP8160 (Skylake)-, Intel Xeon Platinum 8272CL 2,5 GHz (Cascade Lake)- und Intel(R) Xeon Scalable 2,8 GHz (Ice Lake)-Prozessoren. In der Standardreihe (Gen 5) ist 1 virtueller Kern = 1 Hyperthread. Die logische CPU der Standardreihe (Gen 5) eignet sich hervorragend für die meisten relationalen Datenbankserver.

Arbeitsspeicher (GB) Inbegriffener Speicher Nutzungsbasierte Bezahlung Preis mit Azure-Hybridvorteil1
4 20,4 Pro 32 GB/Monat $- $-
8 40,8 Pro 32 GB/Monat $- $-
16 81,6 Pro 32 GB/Monat $- $-
24 122,4 Pro 32 GB/Monat $- $-
32 163,2 Pro 32 GB/Monat $- $-
40 204 Pro 32 GB/Monat $- $-
64 326,4 Pro 32 GB/Monat $- $-
80 396 Pro 32 GB/Monat $- $-

1Gilt für SQL Server-Lizenzen mit aktiver Software Assurance (SA). Erfahren Sie mehr über den Azure-Hybridvorteil für SQL Server.

Computekapazität wird in virtuellen Kernen bereitgestellt. Ein virtueller Kern stellt eine logische CPU dar, die mit einer Option zur Auswahl einer Computegeneration angeboten wird.

Premium-Serie

Logische CPUs der Premium-Serie basieren auf dem neuesten Intel(R) Xeon Scalable 2,8 GHz-Prozessor (Ice Lake), 1 virtueller Kern = 1 Hyperthread. Die logische CPU der Premium-Serie eignet sich hervorragend für Datenbankworkloads, die eine schnellere Compute- und Arbeitsspeicherleistung sowie eine verbesserte E/A- und Netzwerkerfahrung im Vergleich zum Hardwareangebot der Standardreihe erfordern.

Arbeitsspeicher (GB) Inbegriffener Speicher Nutzungsbasierte Bezahlung Preis mit Azure-Hybridvorteil1
4 28 Pro 32 GB/Monat $- $-
6 42 Pro 32 GB/Monat $- $-
8 56 Pro 32 GB/Monat $- $-
10 70 Pro 32 GB/Monat $- $-
12 84 Pro 32 GB/Monat $- $-
16 112 Pro 32 GB/Monat $- $-
20 140 Pro 32 GB/Monat $- $-
24 168 Pro 32 GB/Monat $- $-
32 224 Pro 32 GB/Monat $- $-
40 280 Pro 32 GB/Monat $- $-
48 336 Pro 32 GB/Monat $- $-
56 392 Pro 32 GB/Monat $- $-
64 448 Pro 32 GB/Monat $- $-
80 560 Pro 32 GB/Monat $- $-
96 672 Pro 32 GB/Monat $- $-
128 896 Pro 32 GB/Monat $- $-

1Gilt für SQL Server-Lizenzen mit aktiver Software Assurance (SA). Erfahren Sie mehr über den Azure-Hybridvorteil für SQL Server.

Premium-Serie – Speicheroptimiert

Logische CPUs der Premium-Serie basieren auf dem neuesten Intel(R) Xeon Scalable 2,8 GHz-Prozessor (Ice Lake), 1 virtueller Kern = 1 Hyperthread. Diese speicheroptimierte Version bietet fast das Doppelte des Arbeitsspeichers pro virtuellem Kern und eignet sich hervorragend für Datenbankworkloads, die eine noch bessere Arbeitsspeicherleistung als das Standardangebot der nächsten Generation erfordern.

Arbeitsspeicher (GB) Inbegriffener Speicher Nutzungsbasierte Bezahlung Preis mit Azure-Hybridvorteil1
4 54,4 Pro 32 GB/Monat $- $-
6 81,6 Pro 32 GB/Monat $- $-
8 108,8 Pro 32 GB/Monat $- $-
10 136 Pro 32 GB/Monat $- $-
12 163,2 Pro 32 GB/Monat $- $-
16 217,6 Pro 32 GB/Monat $- $-
20 272 Pro 32 GB/Monat $- $-
24 326,4 Pro 32 GB/Monat $- $-
32 435,2 Pro 32 GB/Monat $- $-
40 544 Pro 32 GB/Monat $- $-
48 652,8 Pro 32 GB/Monat $- $-
56 761,6 Pro 32 GB/Monat $- $-
64 870,4 Pro 32 GB/Monat $- $-
80 1088 Pro 32 GB/Monat $- $-
96 1305,6 Pro 32 GB/Monat $- $-
128 1740,8 Pro 32 GB/Monat $- $-

1Gilt für SQL Server-Lizenzen mit aktiver Software Assurance (SA). Erfahren Sie mehr über den Azure-Hybridvorteil für SQL Server.

Speicher

Im Tarif „Universell“ der nächsten Generation wird Ihnen der Premium-Blobspeicher in Rechnung gestellt, den Sie für Ihre Instanz bereitstellen. Speicher kann in 32-GB-Schritten zwischen 32 GB und 32 TB konfiguriert werden.

Speicher Preis
Erste 32 GB/Instanz/Monat Enthalten
Zusätzlicher Speicher* $-/GB/Monat
*Speicher ist in Schritten von 32 GB bis maximal 32 TB (2 TB für 4 virtuelle Kerne) verfügbar. Weitere Informationen finden Sie unter Ressourcenlimits.

Zusätzliche IOPS

Sie können Ihre IOPS skalieren, um die Leistung eines E/A-intensiven Vorgangs zu optimieren. Ihnen werden 300 kostenlose IOPS pro Server bereitgestellt und basierend auf den zusätzlichen IOPS berechnet, die auf die nächste Minute aufgerundet werden. Weitere Informationen finden Sie unter Zusätzliche IOPS.

Preis
IOPS/Monat $-/IOPS

Sicherungsspeicher (Point-in-Time-Wiederherstellung)

Standardmäßig werden sieben Tage an Datenbanksicherungen in einem RA-GRS-Standard-Blobspeicher gespeichert. Der Aufbewahrungszeitraum kann verlängert werden und auf diese Weise bis zu 35 Tage umfassen. Beschädigte oder gelöschte Datenbanken können in diesem Zeitraum jederzeit wiederhergestellt werden. Der Speicher wird für wöchentliche vollständige Sicherungen, tägliche differenzielle Sicherungen und dazwischen für häufige Sicherungen von Transaktionsprotokollen verwendet. Die Sicherungskosten hängen von der Größe und Änderungsrate der Datenbank sowie vom konfigurierten Aufbewahrungszeitraum ab. Die Sicherungsspeichermenge, die der Datenbankgröße entspricht, wird ohne Zusatzkosten bereitgestellt. Zusätzlich genutzter Sicherungsspeicher wird in GB/Monat abgerechnet. Informieren Sie sich über automatisierte Sicherungen und das Überwachen und Verwalten von Sicherungskosten.

Preis
Lokal redundant $-/GB/Monat
Zonenredundant $-/GB/Monat
Georedundanter Lesezugriff $-/GB/Monat
Geozonenredundanter Lesezugriff $-/GB/Monat

Langfristige Aufbewahrung

Viele Anwendungen dienen der Regelung, Compliance oder anderen geschäftlichen Zwecken. Dafür müssen Datenbanksicherungen für längere Zeiträume aufbewahrt werden. Mit dem Feature zur Langzeitaufbewahrung (Long Term Retention, LTR) können Sie vollständige Sicherungen bis zu zehn Jahre lang speichern. Sie können jede Sicherung als neue Datenbank wiederherstellen. Hier erhalten Sie weitere Informationen zur Langzeitaufbewahrung.

Preis
Lokal redundant $-/GB/Monat
Zonenredundant $-/GB/Monat
Georedundanter Lesezugriff $-/GB/Monat
Geozonenredundanter Lesezugriff $-/GB/Monat

Allgemein

Standard-Serie (Gen5)

Logische CPUs der Standardreihe (Gen 5) basieren auf Intel E5-2673 v4 2,3 GHz (Broadwell)-, Intel SP8160 (Skylake)-, Intel Xeon Platinum 8272CL 2,5 GHz (Cascade Lake)- und Intel(R) Xeon Scalable 2,8 GHz (Ice Lake)-Prozessoren. In der Standardreihe (Gen 5) ist 1 virtueller Kern = 1 Hyperthread. Die logische CPU der Standardreihe (Gen 5) eignet sich hervorragend für die meisten relationalen Datenbankserver.

Arbeitsspeicher (GB) Inbegriffener Speicher Nutzungsbasierte Bezahlung Preis mit Azure-Hybridvorteil1 Reservekapazität für ein Jahr Reservekapazität für drei Jahre 3 Jahre reserviert mit Azure-Hybridvorteil
4 20,4 Pro 32 GB/Monat $- $-
$-
$-
$-
8 40,8 Pro 32 GB/Monat $- $-
$-
$-
$-
16 81,6 Pro 32 GB/Monat $- $-
$-
$-
$-
24 122,4 Pro 32 GB/Monat $- $-
$-
$-
$-
32 163,2 Pro 32 GB/Monat $- $-
$-
$-
$-
40 204 Pro 32 GB/Monat $- $-
$-
$-
$-
64 326,4 Pro 32 GB/Monat $- $-
$-
$-
$-
80 396 Pro 32 GB/Monat $- $-
$-
$-
$-

1Gilt für SQL Server-Lizenzen mit aktiver Software Assurance (SA). Erfahren Sie mehr über den Azure-Hybridvorteil für SQL Server.

Computekapazität wird in virtuellen Kernen bereitgestellt. Ein virtueller Kern stellt eine logische CPU dar, die mit einer Option zur Auswahl einer Computegeneration angeboten wird.

Premium-Serie

Logische CPUs der Premium-Serie basieren auf dem neuesten Intel(R) Xeon Scalable 2,8 GHz-Prozessor (Ice Lake), 1 virtueller Kern = 1 Hyperthread. Die logische CPU der Premium-Serie eignet sich hervorragend für Datenbankworkloads, die eine schnellere Compute- und Arbeitsspeicherleistung sowie eine verbesserte E/A- und Netzwerkerfahrung im Vergleich zum Hardwareangebot der Standardreihe erfordern.

Arbeitsspeicher (GB) Inbegriffener Speicher Nutzungsbasierte Bezahlung Preis mit Azure-Hybridvorteil1 Reservekapazität für ein Jahr Reservekapazität für drei Jahre 3 Jahre reserviert mit Azure-Hybridvorteil
4 28 Pro 32 GB/Monat $- $-
$-
$-
$-
8 56 Pro 32 GB/Monat $- $-
$-
$-
$-
16 112 Pro 32 GB/Monat $- $-
$-
$-
$-
24 168 Pro 32 GB/Monat $- $-
$-
$-
$-
32 224 Pro 32 GB/Monat $- $-
$-
$-
$-
40 280 Pro 32 GB/Monat $- $-
$-
$-
$-
64 448 Pro 32 GB/Monat $- $-
$-
$-
$-
80 560 Pro 32 GB/Monat $- $-
$-
$-
$-

1Gilt für SQL Server-Lizenzen mit aktiver Software Assurance (SA). Erfahren Sie mehr über den Azure-Hybridvorteil für SQL Server.

Premium-Serie – Speicheroptimiert

Logische CPUs der Premium-Serie basieren auf dem neuesten Intel(R) Xeon Scalable 2,8 GHz-Prozessor (Ice Lake), 1 virtueller Kern = 1 Hyperthread. Diese speicheroptimierte Version bietet fast das Doppelte des Arbeitsspeichers pro virtuellem Kern und eignet sich hervorragend für Datenbankworkloads, die eine noch bessere Arbeitsspeicherleistung als das Standardangebot der nächsten Generation erfordern.

Arbeitsspeicher (GB) Inbegriffener Speicher Nutzungsbasierte Bezahlung Preis mit Azure-Hybridvorteil1 Reservekapazität für ein Jahr Reservekapazität für drei Jahre 3 Jahre reserviert mit Azure-Hybridvorteil
4 54,4 Pro 32 GB/Monat $- $-
$-
$-
$-
8 108,8 Pro 32 GB/Monat $- $-
$-
$-
$-
16 217,6 Pro 32 GB/Monat $- $-
$-
$-
$-
24 326,4 Pro 32 GB/Monat $- $-
$-
$-
$-
32 435,2 Pro 32 GB/Monat $- $-
$-
$-
$-
40 544 Pro 32 GB/Monat $- $-
$-
$-
$-
64 870,4 Pro 32 GB/Monat $- $-
$-
$-
$-

1Gilt für SQL Server-Lizenzen mit aktiver Software Assurance (SA). Erfahren Sie mehr über den Azure-Hybridvorteil für SQL Server.

Speicher

Im Tarif „Universell“ wird Ihnen der Premium-Blobspeicher in Rechnung gestellt, den Sie für Ihre Instanz bereitstellen. Speicher kann in 32-GB-Schritten zwischen 32 GB und 8 TB konfiguriert werden.

Speicher Preis
Erste 32 GB/Instanz/Monat Enthalten
Zusätzlicher Speicher* $-/GB/Monat
*Speicher ist in Schritten von 32 GB bis maximal 8 TB (2 TB für vier virtuelle Kerne) verfügbar. Weitere Informationen finden Sie unter Ressourcenlimits.

Sicherungsspeicher (Point-in-Time-Wiederherstellung)

Standardmäßig werden sieben Tage an Datenbanksicherungen in einem RA-GRS-Standard-Blobspeicher gespeichert. Der Aufbewahrungszeitraum kann verlängert werden und auf diese Weise bis zu 35 Tage umfassen. Beschädigte oder gelöschte Datenbanken können in diesem Zeitraum jederzeit wiederhergestellt werden. Der Speicher wird für wöchentliche vollständige Sicherungen, tägliche differenzielle Sicherungen und dazwischen für häufige Sicherungen von Transaktionsprotokollen verwendet. Die Sicherungskosten hängen von der Größe und Änderungsrate der Datenbank sowie vom konfigurierten Aufbewahrungszeitraum ab. Die Sicherungsspeichermenge, die der Datenbankgröße entspricht, wird ohne Zusatzkosten bereitgestellt. Zusätzlich genutzter Sicherungsspeicher wird in GB/Monat abgerechnet. Informieren Sie sich über automatisierte Sicherungen und das Überwachen und Verwalten von Sicherungskosten.

Preis
Lokal redundant $-/GB/Monat
Zonenredundant $-/GB/Monat
Georedundanter Lesezugriff $-/GB/Monat
Geozonenredundanter Lesezugriff $-/GB/Monat

Langfristige Aufbewahrung

Viele Anwendungen dienen der Regelung, Compliance oder anderen geschäftlichen Zwecken. Dafür müssen Datenbanksicherungen für längere Zeiträume aufbewahrt werden. Mit dem Feature zur Langzeitaufbewahrung (Long Term Retention, LTR) können Sie vollständige Sicherungen bis zu zehn Jahre lang speichern. Sie können jede Sicherung als neue Datenbank wiederherstellen. Hier erhalten Sie weitere Informationen zur Langzeitaufbewahrung.

Preis
Lokal redundant $-/GB/Monat
Zonenredundant $-/GB/Monat
Georedundanter Lesezugriff $-/GB/Monat
Geozonenredundanter Lesezugriff $-/GB/Monat

Unternehmenskritisch

Standard-Serie (Gen5)

Logische CPUs der Standardreihe (Gen 5) basieren auf Intel E5-2673 v4 2,3 GHz (Broadwell)-, Intel SP8160 (Skylake)-, Intel Xeon Platinum 8272CL 2,5 GHz (Cascade Lake)- und Intel(R) Xeon Scalable 2,8 GHz (Ice Lake)-Prozessoren. In der Standardreihe (Gen 5) ist 1 virtueller Kern = 1 Hyperthread. Die logische CPU der Standardreihe (Gen 5) eignet sich hervorragend für die meisten relationalen Datenbankserver.

Arbeitsspeicher (GB) Inbegriffener Speicher Nutzungsbasierte Bezahlung Preis mit Azure-Hybridvorteil1 Reservekapazität für ein Jahr Reservekapazität für drei Jahre 3 Jahre reserviert mit Azure-Hybridvorteil
4 20,4 Pro 32 GB/Monat $- $-
$-
$-
$-
8 40,8 Pro 32 GB/Monat $- $-
$-
$-
$-
16 81,6 Pro 32 GB/Monat $- $-
$-
$-
$-
24 122,4 Pro 32 GB/Monat $- $-
$-
$-
$-
32 163,2 Pro 32 GB/Monat $- $-
$-
$-
$-
40 204 Pro 32 GB/Monat $- $-
$-
$-
$-
64 326,4 Pro 32 GB/Monat $- $-
$-
$-
$-
80 396 Pro 32 GB/Monat $- $-
$-
$-
$-

1Gilt für SQL Server-Lizenzen mit aktiver Software Assurance (SA). Erfahren Sie mehr über den Azure-Hybridvorteil für SQL Server.

Computekapazität wird in virtuellen Kernen bereitgestellt. Ein virtueller Kern stellt eine logische CPU dar, die mit einer Option zur Auswahl einer Computegeneration angeboten wird.

Premium-Serie

Logische CPUs der Premium-Serie basieren auf dem neuesten Intel(R) Xeon Scalable 2,8 GHz-Prozessor (Ice Lake), 1 virtueller Kern = 1 Hyperthread. Die logische CPU der Premium-Serie eignet sich hervorragend für Datenbankworkloads, die eine schnellere Compute- und Arbeitsspeicherleistung sowie eine verbesserte E/A- und Netzwerkerfahrung im Vergleich zum Hardwareangebot der Standardreihe erfordern.

Arbeitsspeicher (GB) Inbegriffener Speicher Nutzungsbasierte Bezahlung Preis mit Azure-Hybridvorteil1 Reservekapazität für ein Jahr Reservekapazität für drei Jahre 3 Jahre reserviert mit Azure-Hybridvorteil
4 28 Pro 32 GB/Monat $- $-
$-
$-
$-
8 56 Pro 32 GB/Monat $- $-
$-
$-
$-
16 112 Pro 32 GB/Monat $- $-
$-
$-
$-
24 168 Pro 32 GB/Monat $- $-
$-
$-
$-
32 224 Pro 32 GB/Monat $- $-
$-
$-
$-
40 280 Pro 32 GB/Monat $- $-
$-
$-
$-
64 448 Pro 32 GB/Monat $- $-
$-
$-
$-
80 560 Pro 32 GB/Monat $- $-
$-
$-
$-
96 560 Pro 32 GB/Monat $- $-
$-
$-
$-
128 560 Pro 32 GB/Monat $- $-