Azure Cosmos DB – Preise

Global verteilter Datenbankdienst mit Unterstützung mehrerer Datenmodelle

Azure Cosmos DB ist die global verteilte Datenbank von Microsoft mit Unterstützung mehrerer Modelle. Azure Cosmos DB wurde von Grund auf für globale Verteilung und horizontale Skalierbarkeit konzipiert. Der Dienst bietet eine schlüsselfertige globale Verteilung über beliebig viele Azure-Regionen hinweg, indem er Ihre Daten transparent skaliert und dort repliziert, wo Ihre Benutzer sie benötigen. Skalieren Sie Durchsatz und Speicherplatz elastisch auf der ganzen Welt, und bezahlen Sie nur für den Durchsatz und Speicherplatz, den Sie benötigen. Azure Cosmos DB garantiert Latenzen im einstelligen Millisekundenbereich im 99. Perzentil an jedem Ort der Welt, bietet mehrere gut definierte Konsistenzmodelle zur Optimierung der Leistung und garantiert Hochverfügbarkeit mit Multihostingfunktionen – und all das unterstützt durch branchenführende Vereinbarungen zum Servicelevel (Service Level Agreements, SLAs).

Azure Cosmos DB ist wirklich schemaagnostisch und indiziert alle Daten automatisch, ohne dass Sie sich mit der Schema- und Indexverwaltung beschäftigen müssen. Der Dienst unterstützt mehrere Datenmodelle wie Dokumente, Schlüssel-Wert-Paare, Diagramme und spaltenbasierte Modelle. Bei Azure Cosmos DB können Sie über die API Ihrer Wahl auf Ihre Daten zugreifen – DocumentDB SQL (Dokument), MongoDB (Dokument), Azure Table Storage (Schlüssel-Wert-Paar) und Gremlin (Diagramm) werden nativ unterstützt.

Preisübersicht

Bereitgestellter Durchsatz

Sie können Daten jeder Größenordnung speichern und einen beliebigen Durchsatz wählen. Die Abrechnung der einzelnen Sammlungen erfolgt pro Stunde basierend auf der Menge der gespeicherten Daten (in GB) und dem reservierten Durchsatz in Einheiten von je 100 RUs/Sekunde bei mindestens 400 RUs/Sekunde.

Während der öffentlichen Vorschau fallen keine zusätzlichen Gebühren für die Nutzung der Gremlin-API an.

Einheit Preis
SSD-Speicher (pro GB) $- GB/Monat
Reservierte RUs/Sekunde (pro 100 RUs, 400 RUs mindestens) $-
Es gelten die Standardsätze für die Datenübertragung. Die geschätzten monatlichen Preise basieren auf 744 Stunden pro Monat.

Zusätzliche Bereitstellung: Anforderungseinheiten pro Minute (Vorschau)

Sie können Ihren bereitgestellten Durchsatz jetzt durch ein optionales Feature für bereitgestellte Anforderungseinheiten pro Minute ergänzen. Mit bereitgestellten Anforderungseinheiten pro Minute können Sie Anforderungsbuckets auf Minutenbasis (UTC-Zeit) verbrauchen. Anforderungseinheiten pro Minute sind auf 1.000 Einheiten für jeweils 100 bereitgestellte Durchsatzeinheiten pro Sekunde begrenzt. Der unten aufgeführte Preis beinhaltet einen Vorschaurabatt von 50%.

Einheit Preis
Reservierte Anforderungseinheiten pro Minute (für je 1.000 RUs) $-

Sammlungen skalieren

Für Workloads mit hohen Durchsatz- und Speicheranforderungen können partitionierte Sammlungen erstellt werden. Dazu wird beim Erstellen der Sammlung ein Partitionsschlüssel definiert. Partitionierte Sammlungen lassen sich nahtlos horizontal hochskalieren, wenn die Menge der gespeicherten Daten und der reservierte Durchsatz steigt.

Azure Cosmos DB-Emulator (kostenlos)

Laden Sie den kostenlosen Azure Cosmos DB-Emulator herunter, um Anwendungen mithilfe von Azure Cosmos DB auf Ihrem lokalen Computer zu entwickeln und zu testen. Sobald Sie mit der Funktionsweise Ihrer Anwendung zufrieden sind, können Sie die Anwendung bereitstellen, indem Sie einfach in Ihrer Konfiguration auf eine Azure Cosmos DB-Instanz verweisen.

Weltweite Verfügbarkeit mit Georeplikation

Um problemlos weltweit verfügbare Apps zu erstellen, können Azure Cosmos DB-Sammlungen global verteilt werden. Dabei werden all Ihre Daten automatisch in den von Ihnen angegebenen Regionen repliziert. Ihre App wird weiterhin mit einem einzigen logischen Endpunkt ausgeführt, Ihre Daten werden jedoch automatisch aus der Region mit der geringsten Entfernung zu Ihren Benutzern bereitgestellt. Dabei wird ein intuitives Programmiermodell angewendet, das Datenkonsistenz und 99,99 % Verfügbarkeit sicherstellt. Zur Berechnung der Kosten global verteilter Sammlungen werden die in jeder Region genutzte Speicherkapazität und der reservierte Durchsatz für die einzelnen Azure Cosmos DB-Sammlungen mit der Anzahl von Regionen multipliziert, die einem Azure Cosmos DB-Datenbankkonto zugeordnet sind. Für die Übertragung der Replikationsdaten zwischen Regionen fallen die standardmäßigen Gebühren für die Datenübertragung an. Beispiel: Sie verfügen über ein Datenbankkonto, das sich über drei Azure-Regionen erstreckt, sowie zwei Sammlungen, die mit 1 Million RUs bzw. 2 Millionen RUs bereitgestellt werden. Die Summe der für die erste Sammlung bereitgestellten RUs beträgt 3 Millionen RUs (1 Million RUs x 3 Regionen), für die zweite Sammlung werden insgesamt 6 Millionen RUs bereitgestellt (2 Millionen RUs x 3 Regionen).

Abfragen mit hohem Durchsatz und geringer Latenz

Mit Azure Cosmos DB können Sie eine gleichbleibende Datenmenge schreiben, die synchron indiziert wird, um konsistente SQL-Abfragen mit einem schreiboptimierten Datenbankmodul ohne Latches zu verarbeiten, das für SSDs (Solid-State Drives) und Zugriff mit niedriger Latenzzeit entwickelt wurde. Lese- und Schreibanforderungen werden immer über Ihre lokale Region verarbeitet, während die Daten global verteilt werden. Um die Leistung zusätzlich zu optimieren, können Sie das automatische Indexverhalten anpassen.

Sammlungen mit vordefinierter Leistung und Größe

Bis 1. August 2017 können Bestandskunden mit Sammlungen der Größen S1, S2 oder S3 weiterhin eine vordefinierte Speichergröße von 10 GB sowie Durchsatzmengen nutzen, die je nach Größe der Instanz variieren: Eine S1-Instanz bietet 250 RUs/Sek. und wird mit $-/Stunde abgerechnet, eine S2-Instanz bietet 1.000 RUs/Sek. und wird mit $-/Stunde abgerechnet, eine S3-Instanz bietet 2.500 RUs/Sek. und wird mit $-/Stunde abgerechnet. Wenn Sie den Durchsatz für diese Sammlungen neu konfigurieren möchten, finden Sie unter Ändern von Leistungsstufen mit dem Azure-Portal weitere Informationen. Wenn Sie partitionierte Sammlungen nutzen möchten, müssen Sie Ihre zuvor erstellten S1-, S2- oder S3-Sammlungen zuerst umwandeln, um von den oben beschriebenen unbegrenzten Skalierungsmöglichkeiten bei Durchsatz und Speicherkapazität profitieren zu können. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Partitionieren und Skalieren von Daten in Azure Cosmos DB.

Support und SLA

  • Technischer Support für alle zur allgemeinen Verfügbarkeit freigegebenen Azure-Dienste, einschließlich Azure Cosmos DB, steht über den Azure-Support ab $29.0/Monat zur Verfügung. Der Support für die Abrechnungs- und Abonnementverwaltung wird kostenlos bereitgestellt.
  • SLA: Wir garantieren eine erfolgreiche Verarbeitung von Anforderungen zum Ausführen von Vorgängen für Azure Cosmos DB-Ressourcen in mindestens 99,99% der Zeit. Weitere Informationen zur SLA finden Sie auf der SLA-Seite.

Ressourcen

Calculator

Rechner

Kalkulieren Sie die monatlichen Kosten für Azure-Dienste

Frequently Asked Questions

FAQ zum Kauf

Lesen Sie die häufig gestellten Fragen zu den Preisen von Azure

Product Details

Produktdetails

Erfahren Sie mehr über Azure Cosmos DB

Documentation

Dokumentation

Sehen Sie sich technikbezogene Lernprogramme, Videos und weitere Ressourcen an

Registrieren Sie sich jetzt, um eine Azure-Gutschrift in Höhe von $200 zu erhalten

Starten Sie noch heute