Was ist Cloud Computing?

Leitfaden für Einsteiger

Simply put, cloud computing is the delivery of computing services—including servers, storage, databases, networking, software, analytics, and intelligence—over the Internet (“the cloud”) to offer faster innovation, flexible resources, and economies of scale. You typically pay only for cloud services you use, helping you lower your operating costs, run your infrastructure more efficiently, and scale as your business needs change.

Die Hauptvorteile beim Cloud Computing

Cloud computing is a big shift from the traditional way businesses think about IT resources. Here are seven common reasons organizations are turning to cloud computing services:

Kosten

Cloud computing eliminates the capital expense of buying hardware and software and setting up and running on-site datacenters—the racks of servers, the round-the-clock electricity for power and cooling, and the IT experts for managing the infrastructure. It adds up fast.

Geschwindigkeit

Da die meisten Cloud Computing-Dienste bedarfsgesteuert und als Self-Service-Angebote bereitgestellt werden, lassen sich selbst äußerst große Mengen an Computingressourcen innerhalb weniger Minuten bereitstellen. Diese Bereitstellung erfolgt üblicherweise mit nur wenigen Mausklicks, sodass Unternehmen von großer Flexibilität profitieren und der mit der Kapazitätsplanung einhergehende Druck der Vergangenheit angehört.

Globale Skalierung

The benefits of cloud computing services include the ability to scale elastically. In cloud speak, that means delivering the right amount of IT resources—for example, more or less computing power, storage, bandwidth—right when they’re needed, and from the right geographic location.

Produktivität

Lokale Datencenter gehen typischerweise mit einem erheblichen Einrichtungs- und Verwaltungsaufwand einher. Dazu zählen z. B. die Einrichtung von Hardware, das Aufspielen von Softwarepatches und andere zeitaufwändige IT-Verwaltungsaufgaben. Beim Cloud Computing müssen viele dieser Aufgaben nicht länger ausgeführt werden, sodass sich IT-Teams auf wichtigere Unternehmensziele konzentrieren können.

Leistung

Die größten Cloud Computing-Dienste werden in einem globalen Netzwerk aus sicheren Datencentern ausgeführt, die regelmäßig auf die neueste Generation schneller und effizienter Computinghardware aktualisiert werden. Dieser Aufbau bietet gegenüber einem einzelnen Unternehmensdatencenter eine Reihe von Vorteilen, wie z. B. geringere Netzwerklatenzen für Anwendungen und größere Kostenersparnisse.

Zuverlässigkeit

Mithilfe von Cloud Computing werden Datensicherung, Notfallwiederherstellung und Geschäftskontinuität vereinfacht und die zugehörigen Kosten gesenkt, da Daten an mehreren redundanten Standorten im Netzwerk des Cloudanbieters gespiegelt werden können.

Sicherheit

Viele Cloudanbieter stellen zahlreiche Richtlinien, Technologien und Steuerelemente bereit, die die Sicherheit Ihrer Umgebungen insgesamt stärken und dazu beitragen, Ihre Daten, Apps und Infrastruktur vor potenziellen Bedrohungen zu schützen.

Arten von Cloud Computing

Not all clouds are the same and not one type of cloud computing is right for everyone. Several different models, types, and services have evolved to help offer the right solution for your needs.

First, you need to determine the type of cloud deployment, or cloud computing architecture, that your cloud services will be implemented on. There are three different ways to deploy cloud services: on a public cloud, private cloud, or hybrid cloud.

Öffentliche Cloud

Public clouds are owned and operated by a third-party cloud service providers, which deliver their computing resources, like servers and storage, over the Internet. Microsoft Azure is an example of a public cloud. With a public cloud, all hardware, software, and other supporting infrastructure is owned and managed by the cloud provider. You access these services and manage your account using a web browser.

Private Cloud

Bei einer privaten Cloud werden die Cloud Computing-Ressourcen exklusiv von einem einzigen Unternehmen genutzt. Private Clouds können sich physisch im lokalen Datencenter des Unternehmens befinden. Einige Unternehmen nutzen jedoch auch die Leistungen externer Dienstanbieter, um ihre private Cloud zu hosten. Bei privaten Clouds werden die Dienste und Infrastrukturkomponenten in einem privaten Netzwerk verwaltet.

Hybrid Cloud

Hybrid Clouds sind eine Kombination aus öffentlichen Clouds und privaten Clouds, die über Technologien für eine gemeinsame Nutzung von Daten und Anwendungen verbunden sind. Die Hybrid Cloud erlaubt es Daten und Anwendungen, sich zwischen privaten und öffentlichen Clouds zu bewegen. Dadurch bietet sie Ihrem Unternehmen mehr Flexibilität, zusätzliche Bereitstellungsoptionen und trägt zur Optimierung Ihrer bestehenden Infrastruktur, Sicherheit und Compliance bei.

Arten von Clouddiensten: IaaS, PaaS, serverlos und SaaS

Die meisten Cloud Computing-Dienste lassen sich in vier grundlegende Kategorien unterteilen: IaaS (Infrastructure-as-a-Service), PaaS (Platform as a Service), SaaS (Software-as-a-Service) und serverloses Computing. Da diese Kategorien aufeinander aufbauen, werden sie mitunter als Cloud Computing-Stack bezeichnet. Wenn Sie diese Kategorien und ihre Unterschiede kennen, können Sie Ihre Unternehmensziele leichter erreichen.

  • IaaS (Infrastructure-as-a-Service)

    The most basic category of cloud computing services. With IaaS, you rent IT infrastructure—servers and virtual machines (VMs), storage, networks, operating systems—from a cloud provider on a pay-as-you-go basis

    Learn more about IaaS
  • PaaS (Platform-as-a-Service)

    Platform as a service refers to cloud computing services that supply an on-demand environment for developing, testing, delivering, and managing software applications. PaaS is designed to make it easier for developers to quickly create web or mobile apps, without worrying about setting up or managing the underlying infrastructure of servers, storage, network, and databases needed for development.

    Learn more about PaaS
  • Serverloses Computing

    Overlapping with PaaS, serverless computing focuses on building app functionality without spending time continually managing the servers and infrastructure required to do so. The cloud provider handles the setup, capacity planning, and server management for you. Serverless architectures are highly scalable and event-driven, only using resources when a specific function or trigger occurs.

    Learn more about serverless computing
  • SaaS (Software-as-a-Service)

    Software as a service is a method for delivering software applications over the Internet, on demand and typically on a subscription basis. With SaaS, cloud providers host and manage the software application and underlying infrastructure, and handle any maintenance, like software upgrades and security patching. Users connect to the application over the Internet, usually with a web browser on their phone, tablet, or PC.

    Learn more about SaaS

Cloud Computing – Verwendungsmöglichkeiten

You’re probably using cloud computing right now, even if you don’t realize it. If you use an online service to send email, edit documents, watch movies or TV, listen to music, play games, or store pictures and other files, it’s likely that cloud computing is making it all possible behind the scenes. The first cloud computing services are barely a decade old, but already a variety of organizations—from tiny startups to global corporations, government agencies to non-profits—are embracing the technology for all sorts of reasons.

Here are a few examples of what’s possible today with cloud services from a cloud provider:

  • Neue Apps und Dienste erstellen

    Sie können Anwendungen schnell erstellen, bereitstellen und skalieren – auf jeder beliebigen Plattform, d.h. als Web-, mobile und API-Version. Greifen Sie auf die erforderlichen Ressourcen zu, um Leistungs-, Sicherheits- und Complianceanforderungen zu erfüllen.

  • Anwendungen testen und erstellen

    Reduzieren Sie die Kosten und den Zeitaufwand für die Entwicklung von Anwendungen mithilfe von Cloudinfrastrukturen, die sich leicht zentral hochskalieren oder herunterskalieren lassen.

  • Daten speichern, sichern und wiederherstellen

    Schützen Sie Ihre Daten kosteneffizienter und in großem Umfang, indem Sie sie über das Internet an ein externes Cloudspeichersystem übertragen, auf das von überall und geräteübergreifend zugegriffen werden kann.

  • Daten analysieren

    Führen Sie Ihre Daten team-, abteilungs- und standortübergreifend in der Cloud zusammen. Nutzen Sie dann Clouddienste wie maschinelles Lernen und künstliche Intelligenz, um daraus Erkenntnisse für fundierte Entscheidungen zu gewinnen.

  • Audio- und Videoinhalte streamen

    Bleiben Sie mit Ihrem Publikum in Kontakt – überall, jederzeit und auf jedem Gerät – mit Video und Audio in hoher Qualität mit globaler Reichweite.

  • Integrierte Intelligenz

    Verwenden Sie intelligente Modelle, um Kunden zu überzeugen und wertvolle Erkenntnisse aus erfassten Daten zu gewinnen.

  • Software bedarfsgesteuert bereitstellen

    Mit bedarfsgerecht bereitgestellter Software, auch bekannt als Software-as-a-Service (SaaS), können Sie Ihren Kunden die neuesten Softwareversionen und -updates bieten – jederzeit und überall.

Microsoft und Cloud Computing

Microsoft is a leading global provider of cloud computing services for businesses of all sizes. To learn more about the Microsoft cloud platform, our serverless application platform, and how Microsoft Azure compares to other cloud providers, see What is Azure? and Azure vs. AWS.