Navigation überspringen

Was ist Middleware?

Middleware ist Software, die sich zwischen einem Betriebssystem und darauf ausgeführten Anwendungen befindet. Im Prinzip fungiert Middleware als versteckte Übersetzungsebene und ermöglicht so die Kommunikation und Datenverwaltung verteilter Anwendungen. Manchmal spricht man auch von "Plumbing", da Middleware zwei Anwendungen miteinander verbindet, damit Daten und Datenbanken leicht über eine "Pipe" weitergegeben werden können. Mit Middleware können Benutzer z. B. Anforderungen wie das Absenden von Formularen in einem Webbrowser ausführen oder dem Webbrowser erlauben, dynamische, auf einem Benutzerprofil basierte Webseiten zurückzugeben.

Gängige Beispiele sind Datenbank-, Anwendungsserver-, Web- und nachrichtenorientierte Middleware sowie TPMs (Transaction Processing Monitors). Jedes Programm stellt üblicherweise Nachrichtendienste zur Verfügung, damit verschiedene Anwendungen mithilfe von Nachrichtenframeworks kommunizieren können, z. B. über das SOAP-Protokoll (Simple Object Access-Protokoll), Webdienste, Rest (Representational State Transfer) und JSON (JavaScript Object Notation). Grundsätzlich erfüllt jede Middleware Kommunikationsfunktionen. Doch welchen Typ von Middleware ein Unternehmen einsetzt, hängt davon ab, welcher Dienst genutzt wird und welche Art von Informationen übermittelt werden müssen. Beispiele sind Sicherheitsauthentifizierung, Transaktionsverwaltung, Nachrichtenwarteschlangen, Anwendungsserver, Webserver und Verzeichnisse. Middleware kann auch für die verteilte Verarbeitung verwendet werden, bei der Aktionen in Echtzeit ausgeführt werden, statt Daten hin und her zu schicken.

Verwandte Produkte und Dienste

Service Fabric

Entwickeln Sie Microservices, und orchestrieren Sie Container unter Windows oder Linux.

Sind Sie bereit?

Registrieren Sie sich, um eine Azure-Gutschrift in Höhe von 200 USD zu erhalten.
Sie erhalten Vollzugriff, um alle Dienste zu erkunden.

Mit dem Vertrieb chatten