Was ist elastisches Computing oder Cloudelastizität?

Elastisches Computing ist die Möglichkeit, Prozessor-, Arbeitsspeicher- und Speicherressourcen schnell zu erweitern bzw. zu vermindern. So können sich ändernde Anforderungen erfüllt werden, ohne dass Sie sich Gedanken um Kapazitätsplanung und technische Anpassungen bei Spitzenauslastung machen zu müssen. Elastisches Computing, das üblicherweise von Systemüberwachungstools gesteuert wird, passt die Anzahl der zugewiesenen Ressourcen an die Anzahl der tatsächlich benötigten Ressourcen an, ohne dabei die Vorgänge zu stören. Durch elastische Cloudressourcen vermeidet ein Unternehmen Kosten für nicht benötigte Kapazitäten oder leere Ressourcen. So müssen Sie sich keine Gedanken über den Erwerb von zusätzlichen Ressourcen und zusätzlicher Ausstattung machen.

Obwohl Sie sich vor der Einführung von elastischem Cloudcomputing Gedanken über Sicherheitsbedenken und eingeschränkte Kontrolle machen müssen, hat es viele Vorzüge. Elastisches Computing ist effizienter als jede herkömmliche IT-Infrastruktur; außerdem ist es üblicherweise automatisiert, sodass es nicht rund um die Uhr von menschlichen Administratoren abhängig ist, und es sorgt für eine kontinuierliche Verfügbarkeit der Dienste, indem es unnötige Verzögerungen und Dienstunterbrechungen vermeidet.

Verwandte Produkte und Dienste

SQL-Datenbank

Verwaltete relationale SQL-Datenbank als DaaS-Lösung (Database-as-a-Service)

Load Balancer

Noch höhere Verfügbarkeit und Netzwerkleistung für Ihre Anwendungen

Traffic Manager

Eingehenden Datenverkehr für eine hohe Leistung und Verfügbarkeit umleiten