Azure-Reservierungen: Neuer Prozess und neue APIs für den Erwerb von Reservierungen

Veröffentlichungsdatum: 19 April, 2019

Wir aktualisieren den Erwerbsprozess für Benutzer und veröffentlichen neue APIs zum Erwerb von Azure-Reservierungen. Sie können Ihrem Warenkorb jetzt mehrere Produkte hinzufügen und diese gemeinsam über das Azure-Portal erwerben, oder Sie können Reservierungs-APIs verwenden, um einzelne Produkte zu kaufen.

Während des neuen Prozesses werden zudem Kaufempfehlungen für VM-Größen angezeigt, die in den letzten 30 Tagen konsistent genutzt wurden. Auf diese Weise können Sie sich immer für die ideale VM-Größe entscheiden.

Jedes Produkt in Ihrem Warenkorb wird als einzelne Transaktion verarbeitet. Wenn es bei einem Kauf zu einem Fehler kommt, wirkt sich dies nicht auf andere Produkte im Warenkorb aus. Diese werden unabhängig von den anderen Käufen erworben.

Neue Benutzeroberfläche beim Kauf

Sie können Azure-Reservierungen und Softwarepläne jetzt über REST-APIs erwerben. Weitere Informationen finden Sie in der Dokumentation zu Reservierungen.

Hier sehen Sie eine Beispielanforderung, mit der Sie einen Kauf über eine API tätigen können:

PUT https://management.azure.com/providers/Microsoft.Capacity/reservationOrders/<GUID>?api-version=2019-04-01

Anforderungstext:

{
 "sku": {
    "name": "standard_D1"
  },
 "location": "westus",
 "properties": {
    "reservedResourceType": "VirtualMachines",
    "billingScopeId": "/subscriptions/ed3a1871-612d-abcd-a849-c2542a68be83",
    "term": "P1Y",
    "quantity": "1",
    "displayName": "TestReservationOrder",
    "appliedScopes": null,
    "appliedScopeType": "Shared",
    "reservedResourceProperties": {
      "instanceFlexibility": "On"
    }
  }
}
 

Weitere Informationen finden Sie unter:

  • Features
  • Management
  • Pricing & Offerings