JETZT VERFÜGBAR

Jetzt verfügbar: Azure Security Center für IoT

Aktualisiert: 31 Juli, 2019

Es ist erwiesen, dass Sicherheitsbedenken am häufigsten dazu führen, dass Organisationen ihre IoT-Bereitstellungen verlangsamen oder anhalten. Aufgrund der Herausforderungen, die die Einführung von IoT mit sich bringt, benötigen Organisationen Sicherheitstools, die die gesamte IoT-Lösung schützen: die Geräte und IoT-Dienste, die vernetzte Cloudinfrastruktur und die Administratoren, die die Lösung verwalten. Mithilfe von Azure Security Center können Organisationen ihre gesamte IoT-Lösung schützen, indem sie folgende Features nutzen:

  • In Azure Security Center wird die einzigartige Bedrohungserkennung von Microsoft verwendet, um die Lösung vor aufkommenden Bedrohungen zu schützen. IoT-Betreiber und Sicherheitsexperten erhalten eine Liste, die die potenziellen Bedrohungen nach Schweregrad und entsprechende Wiederherstellungsschritte enthält.
  • Azure Security Center analysiert Ihre Lösung auf Schwachstellen, indem sie auf die bewährten Methoden der Branche und die Sicherheitserfahrung von Microsoft zurückgreift, um die wichtigsten Verbesserungen des Sicherheitsstatus Ihrer Lösung zu bewerten und Konfigurationsschritte vorzuschlagen.
  • Azure Security Center zeigt jedem Benutzer angepasste Sicherheitsinformationen an. So erhalten IoT-Betreiber  auf der Benutzeroberfläche von IoT Hub spezifische Informationen zu Bedrohungen und dem Sicherheitszustand, während Sicherheitsexperten IoT-Informationen zu ihren lokalen Workloads und Cloudworkloads anzeigen können.

Weitere Informationen finden Sie im Blogbeitrag zur allgemeinen Verfügbarkeit.

  • Azure IoT Hub
  • Azure IoT Edge
  • Security Center
  • Security