JETZT VERFÜGBAR

Azure-Funktionsproxys

Aktualisiert: 17 November, 2017

Azure-Funktionsproxys sind jetzt allgemein verfügbar. Diese Funktionalität vereinfacht es, mithilfe von Azure Functions serverlose APIs zu erstellen und Microservicearchitekturen zu implementieren. Wir haben Ihr Feedback aus der Vorschauversion berücksichtigt und neue Funktionen hinzugefügt, die Azure-Funktionsproxys noch weiter verbessern. Beispielsweise umfasst die neue Portaloberfläche für Funktionsproxys folgende neue Features:

 

  • Außerkraftsetzungen von Anforderungen und Antworten können jetzt im Portal festgelegt werden.
  • Sie können Eingabeanforderungen ändern, sodass verschiedene HTTP-Verben, -Header oder -Abfrageparameter an einen Back-End-Dienst gesendet werden.
  • Sie können den Statuscode, die Header sowie den Text von Antworten aus dem Back-End ersetzen.

Weitere Informationen erhalten Sie in diesem Blogbeitrag.

 

 

  • Features