Erste Schritte mit Azure Backup

Azure Backup bietet einen einfachen, aber leistungsfähigen Dienst, mit dem Kunden Microsoft-Workloads in der Cloud sichern können.

Erstellen eines Azure-Abonnements

Wenn Sie noch kein Azure-Abonnement haben, registrieren Sie sich für einen kostenlosen Test, um Zugriff auf Wiederherstellungsdienste zu erhalten.

Kostenloses Konto erstellen

1. Einrichten des Sicherungstresors

  • Melden Sie sich am klassischen Microsoft Azure-Portal an, und erstellen Sie unter Wiederherstellungsdienste einen Sicherungstresor.
  • Laden Sie den Microsoft Azure Backup-Agent und die Datei mit den Tresoranmeldeinformationen von der Seite Schnellstart Ihres Sicherungstresors herunter.

2. Installieren und Registrieren

  • Installieren Sie den Microsoft Azure Backup-Agent auf Ihrem lokalen Server. Registrieren Sie den Server mithilfe der Datei mit den Tresoranmeldeinformationen beim Backup-Dienst.
  • Geben Sie zum Verschlüsseln der Daten eine Passphrase an. Speichern Sie diese Passphrase am besten an einem externen Speicherort. Sollte dieser Schlüssel verloren gehen, können die Daten nicht abgerufen werden. Beachten Sie, dass Microsoft diesen Schlüssel nicht kennt.

3. Sichern und Wiederherstellen

  • Planen Sie in der Azure Backup-App eine Sicherung durch Angeben, was wie häufig gesichert werden soll.
  • Gesicherte Daten können mit wenigen Klicks über die Option „Daten wiederherstellen“ im Menü „Sicherung“ wiederhergestellt werden. Wählen Sie einen Wiederherstellungspunkt und die wiederherzustellenden Elemente aus. So einfach ist das.