Navigation überspringen

Disk Storage

Persistente, hochgradig sichere und kosteneffiziente SSD-Optionen zur Unterstützung von Microsoft Azure Virtual Machines

Nutzen Sie durch HDD/SSD die Dauerhaftigkeit, Skalierbarkeit, Verfügbarkeit und Sicherheit, die Sie u.a. für unternehmenskritische Workloads und Testszenarios benötigen. Verwenden Sie SSD Ultra, wenn Sie eine Latenz unter dem Millisekundenbereich und eine hochgradig skalierbare Leistung benötigen, SSD Premium für Produktionsworkloads und SSD Standard für kosteneffiziente und konsistente Leistung.

Vereinfachte Verwaltung

Wählen Sie den Datenträgertyp und die Datenträgergröße aus, die Sie für Ihre Workload benötigen, und Azure erstellt und verwaltet die Datenträger für Sie. Wenn Ihre Anforderungen steigen, können Sie einfach von Azure HDD Standard zu SSD Premium wechseln.

Skalierbare Datenträger für virtuelle Computer

Erstellen Sie innerhalb weniger Minuten Tausende von verwalteten Datenträgern gleichzeitig in einem einzigen Azure-Abonnement. Verwenden Sie VM Scale Sets, um einen einzigen großen Cluster für Ihre cloudnativen Workloads bereitzustellen. Skalieren Sie die SSD-Speicherkapazität mit Datenträgergrößen von bis zu 64 TiB, ohne die Leistung zu beeinträchtigen.

Sicherer

Mit Azure Managed Disks werden Ihre ruhenden Daten mit der Speicherdienstverschlüsselung standardmäßig verschlüsselt. Steuern Sie den Benutzerzugriff auf Ihre Azure-Datenträger mit der rollenbasierten Zugriffssteuerung (RBAC), und schützen Sie Ihre Daten mit der Point-in-Time-Sicherung.

Hoch verfügbar und stabil

Azure-Datenträger wurden für eine Hochverfügbarkeit von 99,999 % entwickelt und stellen durchgängig eine Dauerhaftigkeit auf Unternehmensniveau bereit, mit einer branchenweit führenden auf das Jahr umgerechneten Fehlerrate von 0 %. Nutzen Sie unsere SLA für Einzelinstanzen von virtuellen Computern von 99,9 % mit Premium-Datenträgern. Weitere Informationen.

Die Vorteile von Azure Disk Storage

  • Führen Sie unternehmenskritische Anwendungen aus, oder arbeiten Sie mit Dev/Test-Szenarios. Das Portfolio von Azure Disk Storage deckt die verschiedenen Workloadanforderungen für virtuelle Computer ab.
  • Verwenden Sie bewährte Verfahren. Für Azure-Datenträger wird eine plattformübergreifende Unterstützung für Linux und Windows sowie eine End-to-End-Integration mit vertrauenswürdigen Microsoft-Anwendungen und führenden Drittanbieteranwendungen bereitgestellt. Außerdem werden benutzerdefinierte Anwendungsimages unterstützt.
  • Reduzieren Sie die Risiken bei der Migration. Durch eine Vielzahl von kosteneffizienten Datenträgerangeboten können Sie Anwendungen von Microsoft oder Drittanbietern einfach durch Verwendung von zertifizierten Lift & Shift-Bereitstellungslösungen in Azure migrieren.
  • Werden Sie Teil einer vielseitigen Community. Viele Partnerunternehmen verwenden Azure-Datenträger bereits, um Organisationen beim Datenschutz und bei der Notfallwiederherstellung zu unterstützen.

SSD-Ultra: Latenz unter dem Millisekundenbereich mit hochgradig skalierbarer Leistung

Für die anspruchsvollsten, datenintensivsten Workloads bieten SSD Ultra-Datenträger eine beispiellose und skalierbare Leistung mit einer Latenz unter dem Millisekundenbereich.

  • Wählen Sie eine Datenträgergröße von 4 GiB bis 64 TiB
  • Erzielen Sie auch mit geringem Speicher eine optimale Leistung pro Datenträger.
  • Steuern Sie die Datenträgerleistung, ohne Ihre virtuellen Computer neu starten zu müssen, indem Sie eine flexible und innovative Architektur verwenden, die Folgendes umfasst:
    • Durchsatz von 1 MB bis 2.000 MB pro Sekunde.
    • Von 100 bis 160.000 IOPS.

Unterstützen Sie den digitalen Wandel Ihres Unternehmens mit einem Disk Storage-Konzept, das ideal an die datengesteuerten Anwendungen der nächsten Generation angepasst ist. Zu diesen Anwendungen zählen beispielsweise SAP HANA, SQL Server, transaktionsintensive Workloads, komplexe analytische Modellierung, Gaming und Rendering sowie Datenbanken mit geringer Warteschleifentiefe.

SSD Premium: Disk Storage mit Höchstleistung für Produktionsworkloads

Wenn es besonders auf die Leistung ankommt, sollten Sie die geringe Latenz und den hohen Durchsatz von Azure SSD Premium nutzen.

  • Erstellen Sie Ihre leistungsstarke Datenbank mithilfe der Vielseitigkeit von Azure Virtual Machines, um die Geschwindigkeit zu erreichen, die für Geschäftsworkloads erforderlich ist.
  • Erreichen Sie die maximal bereitgestellte Datenträgerleistung von bis zu 20.000 IOPS und 750 MB pro Sekunde.
  • Nutzen Sie den maximalen Datenträgerdurchsatz pro virtuellem Computer von bis zu 80.000 IOPS und 2.000 MB pro Sekunde – mit Caching ist die Datenbank sogar noch schneller.
  • Stellen Sie SSD Premium zusammen mit virtuellen Computern der DS-Serie bereit, um eine einzigartige Cachingarchitektur zu erhalten, die eine geringere Latenz und gesteigerte Leistung bietet.

SSD Premium ist für Produktionsworkloads wie SQL Server, Oracle-Datenbanken, Microsoft Dynamics, Microsoft Exchange Server, MySQL, Cassandra, MongoDB und SAP Business Suite optimal geeignet.

SSD Standard: kosteneffiziente und konsistente Leistung

Stellen Sie SSD Standard-Datenträger bereit, um ein kosteneffizientes Datenträgerangebot zu nutzen, das mit jedem virtuellen Azure-Computer funktioniert und für konsistente Latenz entwickelt wurde.

  • Bessere Zuverlässigkeit und Skalierbarkeit Ihrer Anwendungen
  • Geringere Latenzen im Vergleich zu Standard-Festplattenlaufwerken
  • Nutzen Sie die gleiche branchenführende Dauerhaftigkeit und Verfügbarkeit, die Sie von Azure Disk Storage erwarten.

SSD Standard-Datenträger unterstützen viele verschiedene Workloads, z.B. Webserver, Anwendungsserver mit geringer IOPS-Rate, wenig genutzte Unternehmensanwendungen und Dev/Test-Szenarios. Wechseln Sie zu SSD Premium-Datenträgern, um anspruchsvollere Workloads und Workloads, bei denen die Latenz eine große Rolle spielt, nutzen zu können.

HDD Standard: günstiger Speicher für unregelmäßigen Zugriff auf Daten

Verwenden Sie verwaltete Azure HDD Standard-Datenträger für Workloads, die nicht kritisch sind und keinen regelmäßigen Zugriff auf Ihre Daten erfordern, oder wenn Sie keine Leistung auf Produktionsniveau benötigen. Fügen Sie HDD Standard-Datenträger an beliebige virtuelle Azure-Computer an, um Entwicklungs- und Testszenarios kosteneffizient in der Cloud durchführen zu können.

Verwaltete HDD Standard-Datenträger können ebenfalls für Sicherungs- und Archivierungsanwendungen verwendet werden.

Partnerlösungen

Kunden, die Azure Disk Storage verwenden

Erste Schritte mit Disk Storage