Azure IoT Hub

Verwalteter Dienst für bidirektionale Kommunikation zwischen IoT-Geräten und Azure

IoT-Anwendungen mit Kommunikation in beide Richtungen erstellen

Ermöglichen Sie die sichere und zuverlässige Kommunikation zwischen Ihrer IoT-Anwendung (Internet der Dinge) und den von ihr verwalteten Geräten. Azure IoT Hub stellt ein in der Cloud gehostetes Lösungs-Back-End bereit, mit dem Sie praktisch jedes Gerät verbinden können. Dehnen Sie damit Ihre Lösung von der Cloud bis zum Edge aus, und nutzen Sie dabei eine gerätespezifische Authentifizierung, die integrierte Dienstverwaltung und bedarfsgesteuerte Bereitstellungen.

Kommunikationskanal mit erhöhter Sicherheit zum Senden und Empfangen von Daten von IoT-Geräten

Integrierte Geräteverwaltung und -bereitstellung für das bedarfsgerechte Verbinden und Verwalten von IoT-Geräten

Vollständige Integration von Azure Event Grid und serverlosem Computing, um die Entwicklung von IoT-Anwendungen zu vereinfachen

Kompatibilität mit Azure IoT Edge zum Erstellen von IoT-Hybridanwendungen

Richten Sie die bidirektionale Kommunikation mit Milliarden von IoT-Geräten ein

Verwenden Sie Gerät-zu-Cloud-Telemetriedaten, um den Zustand Ihrer Geräte zu verstehen und Nachrichtenrouten an andere Azure-Dienste zu definieren – ohne dafür Code zu schreiben. Senden Sie mittels Nachrichten, die von der Cloud an die Geräte gesendet werden, auf zuverlässige Weise Befehle und Benachrichtigungen an Ihre verbundenen Geräte, und verfolgen Sie die Nachrichtenübermittlung mithilfe von Empfangsbestätigungen nach. Lassen Sie das Senden von Gerätemeldungen bei Bedarf automatisch wiederholen, um zeitweilige Konnektivitätsprobleme zu überbrücken.

Jedes Gerät authentifizieren – für mehr Sicherheit

Richten Sie individuelle Identitäten und Anmeldeinformationen für Ihre verbundenen Geräte ein, um die Vertraulichkeit von Nachrichten sicherzustellen, die zwischen der Cloud und Geräten übermittelt werden. Widerrufen Sie die Zugriffsberechtigungen für bestimmte Geräte nach Bedarf.

Weitere Informationen zur Azure-Sicherheit für IoT

Gerätebereitstellungen für eine schnellere IoT-Bereitstellung automatisieren

Führen Sie die Registrierung und Bereitstellung von Geräten ohne Eingriffe durch, aber dennoch auf sichere und skalierbare Weise. Der IoT Hub Device Provisioning-Dienst unterstützt alle Arten von IoT-Geräten, die mit IoT Hub kompatibel sind.

Mehr zur IoT Hub-Gerätebereitstellung

Die Leistungsfähigkeit der Cloud auf Edgegeräte erweitern

Erstellen Sie ganz einfach IoT Edge-Module für die Übertragung von Code und Diensten zwischen der Cloud und dem Edge, und stellen Sie sie bereit. Verteilen Sie intelligente Features wie KI-Features und andere erweiterte Analysen auf verschiedenste Geräte. Dabei werden die Kosten für IoT-Anwendungen gesenkt, die Entwicklung vereinfacht, und Geräte funktionieren auch offline oder mit unterbrochener Konnektivität.

IoT Edge entdecken

Umfassende Sicherheit und Compliance, integriert

  • Reduzieren Sie Risiken mit der Sicherheitsstatusverwaltung und der Bedrohungsüberwachung und -korrektur von Azure Defender for IoT.
  • Erhöhen Sie die Verbindungssicherheit, indem Sie IoT-Geräte über virtuelle Netzwerke mit IoT Hub verbinden.
  • Schließen Sie sich den Startups, Behörden und 95 % der Fortune 500-Unternehmen an, die schon heute auf Azure vertrauen.
  • Schützen Sie Ihre Unternehmensressourcen mit unseren strengen Sicherheitsstandards und dem branchenweit größten Portfolio an Compliancezertifizierungen.

Azure IoT Hub – Preise

Vernetzen, überwachen und steuern Sie Milliarden IoT-Geräte ohne Vorabkosten oder Kündigungsgebühren – und bezahlen Sie nur, was Sie wirklich benötigen.

Azure IoT Hub-Ressourcen und -Dokumentation

Erste Schritte mit Lernressourcen

Erfahren Sie mehr über die Entwicklung von IoT-Lösungen, indem Sie sich Tutorials und Veranstaltungen ansehen, an Kursen teilnehmen und eine Entwicklerzertifizierung erwerben.

Beliebte Ressourcen für Entwickler erkunden

Informieren Sie sich in Schrittanleitungen, Tutorials, API-Dokumentationen und Codebeispielen. Oder stellen Sie Fragen, und erhalten Sie Unterstützung von Microsoft-Technikern und Experten aus der Azure-Community.

Die bewährte Lösung für Unternehmen jeder Größe

Maersk nutzt das Internet der Dinge für den sicheren Gütertransport rund um die Welt

"The innovation and flexibility of the Azure platform gave us confidence that the IoT capabilities in Azure were the best choice for us."

Siddhartha Kulkarni, Head of Equipment IoT, Maersk
Maesrk

IoT hilft beim Lösen von weltweiten Problemen, die im Zusammenhang mit Wasser stehen

"Azure and IoT services have helped us get much closer to our ambition to help customers operate at water-neutral."

Christophe Beck, Executive Vice President und President, Nalco Water
Ecolab

Die revolutionäre IoT-Lösung von TEXA für Fahrzeughalter spart Zeit, Geld und Kraftstoff – und rettet möglicherweise Leben.

"By analyzing sensor data from a connected car in Azure, drivers can see alerts about engine issues and metrics about gas consumption and driving performance, such as idle time. They can also configure their own recipe for rating their driving style and then drill down for details."

Roberto Silvestri, IoT Platform and Hybrid Cloud Services Director, TEXA
TEXA S.p.A

Förderung grüner Energie mit IoT in Deutschland

"We used Azure because we knew E.ON had high standards for data security, and Azure is highly secure by design. We passed E.ON's security tests easily using Azure."

Frank Schmid, Head of Business Units and System Solutions, M&M/WAGO
Avacon

Updates, Blogbeiträge und Ankündigungen zu Azure IoT Hub

Häufig gestellte Fragen (FAQ) zu Azure IoT Hub

  • IoT Hub Basic bildet den idealen Einstieg in Ihre IoT-Bereitstellung, wenn Sie keine bidirektionale Kommunikation benötigen, aber trotzdem grundlegende IoT-Sicherheit mit gerätespezifischer Authentifizierung, hochgradig skalierbarer Geräteunterstützung und einem nahtlosen Upgradepfad zu IoT Hub Standard wünschen. Der Standard-Tarif ermöglicht darüber hinaus die Geräteverwaltung und unterstützt Azure IoT Edge. Event Hub ist für Big-Data-Szenarios wie die Datenerfassung auf Websites vorgesehen. Sehen Sie sich den ausführlichen Vergleich an.
  • Für jedes Azure-Abonnement gelten standardmäßig Kontingentgrenzen, die den Umfang Ihrer IoT-Lösung beeinträchtigen könnten. Das derzeitige Limit beträgt 50 IoT-Hubs pro Azure-Abonnement. Wenn Sie Ihr Kontingent erhöhen möchten, wenden Sie sich an den Support. Weitere Details.
  • Azure IoT Hub und die IoT Hub-Geräte-SDKs unterstützen die folgenden Protokolle zum Verbinden von Geräten:

    • HTTPS
    • AMQP
    • AMQP über WebSockets
    • MQTT
    • MQTT über WebSockets

    Wenn Ihre Lösung keines der unterstützten Protokolle nutzen kann, können Sie IoT Hub so erweitern, dass benutzerdefinierte Protokolle unterstützt werden:

    • Verwenden Sie IoT Edge, um ein Bereichsgateway zu erstellen, das die Protokollübersetzung am Edge ausführt.
    • Passen Sie das Azure IoT-Protokollgateway so an, dass die Protokollübersetzung in der Cloud erfolgt.
  • Azure IoT Hub bietet eine Vereinbarung zum Servicelevel von 99,9 %.

Sind Sie bereit? Dann richten Sie Ihr kostenloses Azure-Konto ein.