Notification Hubs – Preise

Mithilfe von Azure Notification Hubs wird eine hoch skalierbare, plattformübergreifende Infrastruktur für Pushbenachrichtigungen bereitgestellt. Damit können Sie entweder Pushbenachrichtigungen gleichzeitig an Millionen von Benutzern übermitteln oder Benachrichtigungen speziell auf einzelne Benutzer zuschneiden. Sie können Notification Hubs mit allen verbundenen mobilen Anwendungen nutzen – von Azure Virtual Machines über Azure Cloud Services und Azure Web Sites bis hin zu Azure Mobile Services.

Preisübersicht

Notification Hubs wird in drei Tarifen angeboten: „Free“, „Basic“ und „Standard“. Die Grundgebühr und Kontingente werden auf Namespace-Ebene angewendet. Pushvorgänge, die über die inbegriffene Anzahl hinausgehen, werden für die verschiedenen Tarife auf Abonnementebene zusammengefasst.

Free Basic Standard
Grundgebühr pro Namespace Free $-/Monat $-/Monat
Enthaltene Pushvorgänge pro Abonnement und Tarif 1 Mio. 10 Mio. 10 Mio.
Zusätzliche Pushvorgänge pro Abonnement und Tarif (Preis pro Million Pushvorgänge)
10 Million – 100 Million Nicht verfügbar $- $-
Über 100 Million Nicht verfügbar $- $-
Namespaces pro Tarif 100 100 Unlimited 1
Hubs pro Namespace 100 100 100 2
Aktive Geräte pro Namespace 500 200.000 10.000.000 3
Plattformübergreifende Pushvorgänge an einzelne Geräte
Pushvariablen
Telemetrie Eingeschränkt Eingeschränkt Umfangreich 4
Abfragbare Zielgruppe (Registrierungsabfragen)
Geplanter Push
Massenimport
Mehrinstanzenfähigkeit
SLA Keine Abgedeckt Abgedeckt
1Standardmäßig sind Abonnements auf zehn Standard-Namespaces beschränkt. Kontaktieren Sie uns, um diesen Wert bei Bedarf zu erhöhen.
2Auf Anfrage können wir das Limit von 100 Hubs pro Standard-Namespace erhöhen. Da Kontingente auf Namespaceebene durchgesetzt werden, wird dies jedoch nicht empfohlen, da es anderenfalls zu Dienstunterbrechungen kommen kann.
3Wenn Sie davon ausgehen, dass in Ihrem Namespace mehr als 10 Millionen aktive Geräte vorhanden sein werden, kontaktieren Sie uns, damit wir Sie bei einer effektiven weiteren Skalierung unterstützen können.
4Standard-Namespaces haben Zugriff auf nachrichtenbasierte Telemetrie und Feedback für Pushbenachrichtigungsdienste.

Support und SLA

  • Wir bieten technischen Support für alle zur allgemeinen Verfügbarkeit freigegebenen Azure-Dienste, einschließlich Notification Hubs, als Azure-Support ab $29 pro Monat.
  • Für die Notification Hubs-Tarife „Basic“ und „Standard“ wird garantiert, dass von ordnungsgemäß konfigurierten Anwendungen zu mindestens 99,9 % der Zeit Benachrichtigungen gesendet oder Registrierungsverwaltungsvorgänge für Notification Hubs durchgeführt werden können, die im Rahmen der Notification Hubs-Stufen „Basic“ oder „Standard“ bereitgestellt werden. Erfahren Sie mehr über unsere SLA.

FAQ

  • Mit einem Azure-Abonnement können Sie den Zugriff auf Clouddienstressourcen organisieren, zu denen auch Notification Hubs gehört. Ein Namespace ist ein Gruppierungsmechanismus, der mehrere Notification Hubs-Instanzen enthalten kann und sich in einer Region befindet. Ein Hub ist ein Modul, das mit Notification Hubs-Features Pushvorgänge vereinfacht und Benachrichtigungen an plattformübergreifende Anwendungen sendet.

  • Pushübertragungen beinhalten alle an die Plattformbenachrichtigungsdienste (z. B. Windows-Benachrichtigungsdienst, Apple-Pushbenachrichtigungsdienst, Google Cloud Messaging, Microsoft-Pushbenachrichtigungsdienst) übertragenen Benachrichtigungen.

  • Weder der Tarif „Basic“ noch der Tarif „Standard“ erfordern eine automatische Skalierung. Kunden können eine unbegrenzte Anzahl an Pushvorgängen zu den veröffentlichten Tarifen verwenden.

  • Es gibt keine täglichen Pushontingente.

  • Aktive Geräte sind Geräte, die für den Empfang von Benachrichtigungen berechtigt sind. Sie werden als eindeutige Registrierungs-IDs für Geräte definiert, die Folgendes verwenden: Google Cloud Messaging oder Amazon Device Messaging; Kanal-URI (Uniform Ressource Identifier) für Geräte, die den Windows-Benachrichtigungsdienst oder den Microsoft-Pushbenachrichtigungsdienst einsetzen; oder Gerätetokens für Geräte, die den Apple Push Notification Service nutzen.

  • Alle neuen Registrierungen für beliebige Hubs in dem Namespace, dessen Kontingent für aktive Geräte erreicht ist, werden unterbrochen.

  • Wechseln Sie zum Verwaltungsportal (ServiceBus), und klicken Sie erst auf Ihren Namespace und dann auf Ihre Notification Hubs-Instanz. Auf der Registerkarte „Skalieren“ können Sie Ihren Notification Hubs-Tarif ändern.

  • 1. Das Abonnement umfasst zwei Namespaces in dem Tarif „Basic“ und sendet über diese 5 Mio. bzw. 9 Mio. Pushvorgänge. Das Abonnement wird mit $24 für den jeweiligen Monat belastet. $20 ergibt sich aus den Grundgebühren für die beiden Namespaces. Da Pushvorgänge auf Abonnementebene für jeden Tarif aggregiert werden, sendet das Abonnement im Tarif „Basic“ insgesamt 14 Mio. Pushvorgänge. Die Überschreitung von 4 Mio. führt zu einer Belastung von $4.

    2. Das Abonnement verfügt über je einen Namespace in den Tarifen „Free“, „Basic“ und „Standard“ und sendet in diesen Tarifen 2 Mio., 10 Mio. bzw. 10 Mio. Pushvorgänge. Der Namespace im Tarif „Free“ überschreitet 500 aktive Geräte. Das Abonnement wird mit $210 belastet. Die Registrierung neuer Geräte wurde unterbrochen, und es wurden nur 1 Mio. Pushvorgänge (von 2 Mio.) per Zufallsprinzip für den „Free“-Namespace gesendet. Die Namespaces in den Tarifen „Basic“ und „Standard“ werden mit $10 bzw. $200 belastet, da hier keine Überschreitungen aufgetreten sind.

Ressourcen

Kalkulieren Sie die monatlichen Kosten für Azure-Dienste

Lesen Sie die häufig gestellten Fragen zu den Preisen von Azure

Erfahren Sie mehr über Notification Hubs

Sehen Sie sich technikbezogene Lernprogramme, Videos und weitere Ressourcen an

Added to estimate. Press 'v' to view on calculator View on calculator

Mit einem Guthaben von $200 lernen und erstellen und von weiteren kostenlosen Produkten profitieren

Kostenloses Konto