Azure-DDoS-Schutz – Preise

Schutz Ihrer Azure-Ressourcen vor der Gefahr von DoS-Angriffen

Mit dem DDoS-Schutz können Sie Ihre Azure-Ressourcen vor DDoS- Bedrohungen (Distributed Denial of Service) schützen. Der DDoS-Schutz bietet Always On-Überwachung und automatische Abwehr von Netzwerkangriffen. Es gibt keine Vorabverpflichtungen, und Ihre Gesamtkosten skalieren entsprechend Ihrer Cloudbereitstellung.

Preisübersicht

Der DDoS-Schutz ist jetzt in der Vorschauversion verfügbar. In dieser Phase ist die Nutzung des Diensts kostenfrei.

Für den DDoS-Schutz fallen eine monatliche Grundgebühr sowie eine Gebühr für die Datenverarbeitung an. Der Preis umfasst den Schutz einer festgelegten Anzahl von Ressourcen und eine Ermäßigung für die Azure Application Gateway Web Application Firewall. Die Grundgebühr gilt für eine festgelegte Anzahl von geschützten Ressourcentypen über alle Abonnements des Kunden hinweg.

Wir werden uns 30 Tage vor Beginn der allgemeinen Verfügbarkeit mit aktualisierten Preisinformationen an unsere Kunden wenden.

Support und SLA

  • Während des Vorschauzeitraums ist keine SLA für diesen Dienst vorgesehen.
  • Support für diesen Dienst erhalten Sie über die normalen Hilfe- und Supportkanäle im Azure-Portal.

FAQ

  • Die Anzahl der Ressourcen wird auf der Registrierungsebene ermittelt. Kunden können den DDoS-Schutz für ein Einzelabonnement erwerben, und Microsoft wendet die Gebühr dann auf alle Abonnements an, die zu der betreffenden Registrierung gehören. Sobald der Dienst allgemein verfügbar ist, werden wir zusätzliche Informationen zum Zuordnungsprozess mitteilen.
  • Eine Ressource ist eine öffentliche IP-Adresse, die an einen virtuellen IaaS-Computer (Internet-as-a-Service), LoadBalancer, Application Gateway-Cluster, Service Fabric oder ein virtuelles Netzwerkgerät (Network Virtual Appliance, NVA) auf IaaS-Basis angefügt ist. Weitere geschützte Ressourcen werden möglicherweise zu einem späteren Zeitpunkt hinzugefügt.
  • Die Datenverarbeitung für die obigen geschützten Ressourcen ist die von jedem virtuellen Computer im DDoS-geschützten virtuellen Netzwerk ausgehende Bandbreite. Die gesamte ausgehende Bandbreite aller dieser virtuellen Computer wird aggregiert und als Abrechnungsgrundlage verwendet. Der ausgehende Datenverkehr in das Internet wird berechnet. Datenverkehr innerhalb des virtuellen Netzwerks, zwischen virtuellen Netzwerken oder an ExpressRoute oder VPN Gateway ausgehender Datenverkehr fließt nicht in die Berechnung ein. Die Gebühr für die Datenverarbeitung spiegelt die Compute- und Speicherressourcen wider, die für Analyse und Speicherung von Mustern des Anwendungsdatenverkehrs zur Verlaufsanalyse benötigt werden. Die Abrechnung nach Datenverarbeitung gestattet die Verwendung eines Preismodells, das entsprechend den Skalierungen Ihrer Anwendungen ebenfalls skaliert, sowie die Erhebung niedrigerer Gesamtgebühren für Entwicklungs- und Testumgebungen, die geschützt werden sollen.

Ressourcen

Kalkulieren Sie die monatlichen Kosten für Azure-Dienste

Lesen Sie die häufig gestellten Fragen zu den Preisen von Azure

Erfahren Sie mehr über Azure-DDoS-Schutz

Sehen Sie sich technikbezogene Lernprogramme, Videos und weitere Ressourcen an

Zur Schätzung hinzufügen Für die Anzeige im Rechner „v“ drücken Im Rechner anzeigen

Erste Schritte mit dem DDoS-Schutz

Kostenloses Konto