Navigation überspringen

Weltstädtetag 2020: Nachhaltigkeit für urbane Räume

Veröffentlicht am 30 Oktober, 2020

Corporate Vice President, Microsoft Azure

Am 31. Oktober ist Weltstädtetag – ein Tag, an dem Menschen über aktuelle Probleme informiert, die politische Bereitschaft und Ressourcen zum Bewältigen der globalen Probleme gestärkt, aber auch die Errungenschaften der Menschheit gewürdigt und bestärkt werden sollen. Dieses Jahr steht unter dem Motto „Bessere Städte, besseres Leben: Wertschätzung für unsere Gemeinden und Städte“. Das Interesse der Weltgemeinschaft an globaler Urbanisierung soll in den Vordergrund rücken, und die Kooperation zwischen Ländern beim Ergreifen von Chancen, Bewältigen von Herausforderungen der Urbanisierung sowie ihre Beiträge zu einer nachhaltigen urbanen Entwicklung auf der ganzen Welt sollen gefördert werden. Es ist eine wichtige Gelegenheit für Menschen auf der ganzen Erde, zusammen über diese für die Gesellschaft dringenden Themen zu sprechen.

Nach wie vor leistet und steigert Microsoft seinen Beitrag zu dem wichtigen Thema Nachhaltigkeit. Uns ist bewusst, dass Nachhaltigkeit eine der grundlegendsten Möglichkeiten ist, die Zukunft erfolgreich für die kommenden Generationen zu gestalten. Zugleich sind wir uns auch darüber bewusst, dass eine nachhaltige Entwicklung nur gelingen kann, wenn sowohl Umweltbelange als auch wirtschaftliche Fragen und gesellschaftliche Themen einbezogen werden.

Am Weltstädtetag in diesem Jahr möchten wir würdigen, wie viele unserer Technologiepartner beim Thema Klimaschutz aktiv sind. Darauf lag auch der Fokus unserer #BuildFor2030-Kampagne, in der Lösungen vorgestellt wurden, die eine inklusivere Wirtschaft ermöglichen, indem entlang der Ziele für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen Chancen geschaffen werden und der Unternehmenserfolg gewährleistet wird.

Microsoft-Partner: Unterstützung für die Entwicklung innovativer Lösungen für Städte

Microsoft hat sich als Unternehmen dazu verpflichtet, Negativemissionstechnologien zu nutzen, mehr Wasser wiederaufzubereiten, als verbraucht wurde, und das Zero-Waste-Prinzip umzusetzen. Wir beabsichtigen, bis zum Jahr 2025 mehr Boden zu schützen, als wir aktuell nutzen, und wir arbeiten an der Entwicklung eines Planetary Computer, mit dem informierte Entscheidungen zum Ressourcenmanagement für Luft, Wasser und Boden getroffen werden können. Zur Erreichung dieser Ziele sind wir darauf angewiesen, dass Partner mit uns zusammenarbeiten.

Microsoft-Partner haben einzigartige Ideen, von denen Unternehmen und Städte profitieren können, und sie setzen mutige Pläne um, die es uns ermöglichen, unsere Ziele zu erreichen und unser Unternehmen umzugestalten.

Da wir auf unserem Campus in Redmond, der als eigene kleine Stadt bezeichnet werden kann, weniger Energie verbrauchen möchten, haben wir mit einem Partner zusammen eine Smart-City-Lösung erarbeitet. Mithilfe unserer Clouddienste verbindet diese Lösung mehr als zwei Millionen Datenpunkte. Dabei werden täglich 500 Millionen Transaktionen generiert, was uns eine Energieeinsparung von sechs bis zehn Prozent jährlich ermöglicht. Die Implementierung amortisiert sich dabei innerhalb von weniger als 18 Monaten.1

Mithilfe unser Partnerlösungen kann eine nachhaltige Zukunft gestaltet werden. Ein Beispiel ist die Unterstützung der Infrastruktur einer Stadt, indem Versorgungskapazitäten überwacht werden, um Emissionen verringern zu können. Andere Lösungen befassen sich mit der Überwachung und Verbesserung der Luftqualität, der Verwaltung von Recycling und der Optimierung der Verwendung von Solar-, Wind- und anderen erneuerbaren Energiequellen. Schließlich unterstützen unsere Partner auch Smart-Building-Lösungen, die den Komfort für die Bewohner dieser Gebäude maximieren und gleichzeitig deren Wasser- und Energieverbrauch minimieren können. Partner können Bürger auch dazu ermutigen, an städteweiten Nachhaltigkeitsinitiativen teilzunehmen und deren Beteiligung messen.

Lösungen von Microsoft-Partnern leisten ihren Beitrag zu nachhaltigen und sicheren Städten mit hoher Lebensqualität. In unserer #BuildFor2030-Kampagne, in Microsoft AppSource und im Azure Marketplace finden Sie weitere Informationen zu unterstützten Lösungen von Microsoft-Partnern.


1. Hier erfahren Sie, wie Microsoft an der Stadt der Zukunft gearbeitet hat.