Zum Hauptinhalt wechseln

Azure Purview heißt jetzt Microsoft Purview

Veröffentlicht am 19 April, 2022

Corporate Vice President, Data, AI, and Mixed Reality

Im September 2021 haben wir die lang erwartete allgemein verfügbare Version von Azure Purview angekündigt. Mit dieser cloudnativen Datengovernancelösung können Organisationen jeder Größe ihre Daten aus lokalen Umgebungen, Multi-Cloud-Umgebungen und SaaS-Diensten verwalten und steuern. Seit der Markteinführung von Azure Purview haben Tausende Organisationen wie London Heathrow Airport, Grundfos und illimity zusammen etliche Milliarden Datenressourcen ermittelt und Millionen von Suchvorgängen jeden Monat durchgeführt, damit Wissensarbeiter*innen wichtige Unternehmensdaten schnell und einfach finden. 

Organisationen, die Azure Purview verwenden, besitzen ein ganzheitliches Verständnis für ihren Hybriddatenbestand, der durch die automatisierte Datenermittlung und die Klassifizierung vertraulicher Daten immer auf dem neuesten Stand gehalten wird. Zusätzlich zur Unterstützung von Wissensarbeiter*innen wird dieses Verständnis zusammen mit Erkenntnissen aus Vertraulichkeit, Geschäftskontext und Beziehungen zwischen Datenressourcen auch von Teams genutzt, die unter den Chief Data Officers (CDO), den Chief Information Officers und Chief Security Officers (CIO und CISO) und den Chief Risk Officers und Chief Compliance Officers (CRO und CCO) arbeiten, um Daten effektiver zu steuern, zu schützen und zu verwalten.

Herkömmliche Datenverwaltungslösungen basieren auf mehreren nicht verbundenen, duplizierten Geschäftsprozessen und einer Vielzahl an Softwareprodukten, die mit benutzerdefiniertem Code und punktgenauen Integrationen erweitert werden. Dutzende von Produkten werden manchmal zusammen verwendet, um mit Fragmenten des Datengovernance- und Compliancebestands zu arbeiten. Dadurch sind Chief Data Officers, Security Officers, Compliance Officers und Legal Officers gezwungen, Lösungen zusammen zu verwenden, die nicht kompatibel sind, Infrastrukturlücken aufweisen und kostspielig und/oder komplex zu verwalten sind. Eine Umfrage unter in den USA ansässigen Entscheidungsträgern hat ergeben, dass fast 80 Prozent mehrere Produkte für Compliance und Datenschutz erwerben mussten, die Mehrheit hat drei oder mehr Produkte gekauft.¹ Das führte zu höheren Betriebskosten, einer ineffektiven Datengovernance, mangelhaften Sicherheitsergebnissen, nicht bestandenen Complianceaudits und Rufschädigungen. Da sich die Bedrohungslandschaft stetig weiterentwickelt, sind auch Organisationen immer wieder neuen Risiken ausgesetzt, die über die herkömmlichen Cybersicherheitsrisiken hinausgehen. Das hat zur Folge, dass die Risikorollen innerhalb der Organisation unklar sind. Es wird ein gemeinsamer, übergreifender Ansatz für Data Officers, Compliance Officers und Risk Officers benötigt, da jede dieser Rollen ein essenzieller Bestandteil einer effektiven Datenstrategie ist. Wir sind der Meinung, dass der neue Weg zur Optimierung Ihrer Datenstrategie in einer vereinheitlichten Ansicht der Daten einer Organisation besteht, die auch Hybridumgebungen und Multi-Cloud-Umgebungen einbezieht. So schaffen Sie eine gemeinsame Basis für die Geschäftsbenutzer*innen der Daten und die mit dem Schutz der Daten beauftragten Mitarbeiter*innen.

Wir haben früher schon einmal vorgestellt, wie Azure Purview und Microsoft 365 Compliance zusammen verwendet werden können, um eine konsistente, automatisierte Anwendung von Vertraulichkeitsbezeichnungen auf Datenressourcen im gesamten Datenbestand sicherzustellen. Auf diese Weise behalten Organisationen leichter den Überblick über vertrauliche Daten.

Heute stellen wir Microsoft Purview vor, eine umfangreiche Sammlung von Microsoft-Lösungen für die Governance, den Schutz und die Verwaltung Ihres gesamten Datenbestands. Wir vereinen Azure Purview und das Microsoft 365 Compliance-Portfolio unter dem Markennamen Microsoft Purview. So soll im Laufe der Zeit eine vereinheitlichte Plattform entstehen, die zum Verständnis und zur Governance des Datenbestands beitragen soll. Daten werden an jedem Speicherort geschützt, und der Risiko- und Compliancestatus kann wesentlich unkomplizierter als mit den derzeit auf dem Markt verfügbaren Lösungen verbessert werden.

Microsoft Purview

  • Besserer Überblick über die Ressourcen im gesamten Datenbestand
  • Verwaltung aller Datenrisiken und der Einhaltung gesetzlicher Bestimmungen auf Grundlage dieses Überblicks
  • Governance, Schutz und Verwaltung für Daten auf neue, umfassendere und einfachere Weise 

Kunden des Azure Purview-Portals können jetzt das Microsoft Purview-Governanceportal nutzen. Kunden von Microsoft 365 E5 oder Microsoft E5 Compliance können das neue Microsoft Purview-Complianceportal ausprobieren.

Erste Schritte mit Microsoft Purview


1Von Microsoft und MDC Research im Februar 2022 durchgeführte Umfrage unter 200 Entscheidungsträger*innen im Bereich Compliance aus den USA (n=100, 599–999 Mitarbeiter*innen, n=100, mehr als 1000 Mitarbeiter*innen)