Navigation überspringen

Ankündigung von Azure Storage-Explorer 1.10.0

Veröffentlicht am 26 September, 2019

Program Manager, Visual Studio

In diesem Monat haben wir die neue Version 1.10.0 von Azure Storage-Explorer veröffentlicht. Mit dieser neuesten Version von Storage-Explorer werden einige interessante neue Features eingeführt, und es werden bedeutende Updates für vorhandene Funktionen bereitstellt. Diese Features und Änderungen sollen die Arbeit der Benutzer mit Azure Storage, Cosmos DB, ADLS Gen2 und verwalteten Datenträgern (beginnend mit Version 1.10.0) effizienter und produktiver machen. Wenn Sie Storage-Explorer zuvor noch nicht verwendet haben, können Sie das Tool auf der Produktseite für Windows, macOS oder Linux herunterladen.

Storage-Explorer jetzt mit Unterstützung für verwaltete Datenträger

Eine der größten Herausforderungen bei der Migration von lokalen virtuellen Computern (VMs) zu Azure besteht darin, die Daten für diese VMs in Azure zu verschieben. Storage-Explorer 1.10.0 vereinfacht diesen Prozess durch das Hinzufügen von Unterstützung für verwaltete Datenträger erheblich. Mit den neuen Features, die wir für verwaltete Datenträger hinzugefügt haben, können Sie VM-Datenträger mithilfe der benutzerfreundlichen grafischen Benutzeroberfläche von Storage-Explorer erstellen und verwalten. Durch die Verwendung von Storage-Explorer wird auch die Leistung des Workflows erheblich gesteigert. Wenn Sie eine VHD auf einen verwalteten Datenträger hochladen, nutzt Storage-Explorer die Leistung und Geschwindigkeit von AzCopy Version 10, um Ihre Daten schnell in Azure zu übernehmen. Die Unterstützung für verwaltete Datenträger von Storage-Explorer umfasst auch die Möglichkeit zum Erstellen von Momentaufnahmen, Kopieren, Herunterladen und Löschen Ihrer verwalteten Datenträger. Weitere Informationen zu den neuesten Funktionen für die Datenträgerunterstützung finden Sie in unserem aktuellen Blogbeitrag.

Storage-Explorer mit neuen Benutzereinstellungen

Seit der ersten Veröffentlichung von Storage-Explorer haben viele Benutzer nach verschiedenen Einstellungen gefragt, die es ihnen ermöglichen, das Verhalten von Storage-Explorer besser zu konfigurieren. Da immer mehr Einstellungen hinzugefügt wurden, hat sich auch das Verwalten und Finden dieser Einstellungen zunehmend erschwert. Um diese Probleme zu beheben, haben wir eine zentralisierte Einstellungsbenutzeroberfläche (UI) eingeführt. Über diese Benutzeroberfläche können Sie viele der vorhandenen Storage-Explorer-Einstellungen konfigurieren, z. B. einen Proxy oder das Anwendungsdesign. Wir haben auch Einstellungen hinzugefügt, mit denen Sie sich beim Beenden abmelden und den Aktualisierungsmodus der Daten-Explorer umschalten können.

Wir haben noch eine lange Liste von Einstellungen, die von unseren Benutzern angefordert wurden und die in zukünftigen Updates in die Einstellungsbenutzeroberfläche übernommen werden. Wenn Sie noch einen Vorschlag für eine Einstellung haben, die Ihnen fehlt, können Sie in unserem GitHub-Repository ein Issue eröffnen.

Storage-Explorer jetzt im Snap Store verfügbar

Die letzte wichtige Änderung, die wir für Version 1.10.0 hervorheben möchten, ist die Aufnahme von Storage-Explorer in den Snap Store von Canonical. Die Installation von Storage-Explorer unter Linux war für Benutzer schon immer schwieriger, aber durch die Installation über den Snap Store wird dies genauso einfach wie die Installation auf jeder anderen Plattform. Die Snap-Plattform installiert alle Abhängigkeiten für Sie und hilft Ihnen, Storage-Explorer auf dem neuesten Stand zu halten. Wenn Sie Storage-Explorer aus dem Snap Store installieren möchten, finden Sie das Tool hier im Store.

Zukunftspläne

Wir haben für die nächsten Monate viele Pläne, Storage-Explorer noch weitere neue Features und Funktionen hinzuzufügen. In naher Zukunft wird AzCopy als Standardübertragungs-Engine für alle Blobübertragungen eingeführt. Außerdem beginnen wir mit der Verwendung von AzCopy für Dateifreigaben. Wir haben auch hart daran gearbeitet, Storage-Explorer in weitere Sprachen zu übersetzen, damit weltweit noch mehr Benutzer das Produkt verwenden können. Wir arbeiten daran, ADLS Gen 2 zu verbessern und zusätzliche Features dafür bereitzustellen, einschließlich erweiterter ACL-Verwaltung und einer verbesserten Anpassung an Blobfeatures. Und natürlich suchen wir in GitHub nach neuen Anforderungen aller Benutzer für neue Features. Wenn es also etwas gibt, das Sie gerne sehen möchten, möchten wir Sie dringend bitten, ein Issue zu eröffnen.

Storage-Explorer jetzt installieren

Laden Sie Storage-Explorer 1.10.0 noch heute herunter, um alle diese neuen Features nutzen zu können. Wenn Sie Feedback haben, eröffnen Sie in unserem GitHub-Repository ein neues Issue. Wenn Sie Probleme mit der Verwendung des Produkts haben, eröffnen Sie bitte ein Supportticket, indem Sie die folgenden Anweisungen befolgen.