Upgrade auf eine neue Lösung für Azure Monitor für VMs

Veröffentlichungsdatum: 27 Januar, 2020

Die neue Lösung für Azure Monitor für VMs wird in Kürze in allen Regionen verfügbar sein. Dieses Update bietet umfangreichere Überwachungsfunktionen und Zuordnungsdatasets für Kunden der Dienstzuordnung. Sobald es in Ihrer Region verfügbar ist, müssen Sie ein Upgrade auf die neue Lösung durchführen, damit Sie Azure Monitor für VMs weiter nutzen können. Dies sollte nur minimale Auswirkungen auf Ihren Workflow haben, da sich Azure Monitor für VMs noch in der Vorschauphase befindet. Wenn das Produkt bereits allgemein verfügbar wäre, würde ein solches Upgrade größere Probleme verursachen.

Ausführliche Informationen zu diesen Updates und zur Vorbereitung auf diese Änderungen finden Sie in diesem Blogbeitrag und in den FAQ zur allgemeinen Verfügbarkeit.

 

So führen Sie ein Upgrade auf die neue Lösung durch:

  1. Melden Sie sich beim Azure-Portal an, und navigieren Sie zu Azure Monitor > Virtual Machines.
  2. Wählen Sie auf der Registerkarte Erste Schritte die Abonnements aus, für die Sie das Upgrade ausführen möchten. Es wird empfohlen, alle Abonnements auszuwählen.
  3. Klicken Sie auf Upgrade Selected (Ausgewählte upgraden).

Hinweis: Sie benötigen für diesen Vorgang Zugriff für Mitwirkende auf den Log Analytics-Arbeitsbereich.

PowerShell/Befehlszeile:

Set-AzureRmOperationalInsightsIntelligencePack -ResourceGroupName “<resourcegroupname>” -WorkspaceName “<workspacename>” -IntelligencePackName "VMInsights" -Enabled $True

Weitere Informationen.

  • Azure Monitor
  • Virtual Machines
  • Features
  • Services