Navigation überspringen
JETZT VERFÜGBAR

Azure Shared Image Gallery-Features jetzt verfügbar

Veröffentlichungsdatum: 02 Juni, 2020

Features in Azure Shared Image Gallery sind jetzt allgemein verfügbar.

Unterstützung für den Speicherkontotyp SSD Premium

Benutzer können jetzt ihre SIG-Imageversionen in SSD Premium-Speicherkonten speichern, um eine bessere VM-Bereitstellung und Leistung nach dem Start zu erzielen. Dieses Feature ist jetzt allgemein verfügbar.

Hier können Sie loslegen: Dokumentation, CLI, PowerShell, Portal, API, ARM-Vorlage und SDK.

Spezialisierte Images in Shared Image Gallery

Unterstützung für spezialisierte Images in SIG ist jetzt allgemein verfügbar. Benutzer können jetzt SIG-Imageversionen erstellen, ohne dass eine Generalisierung mit sysprep (Windows) oder deprovision (Linux) über eine der möglichen Quellen (VMs, Momentaufnahmen, verwaltete Images) erforderlich ist. Weitere Informationen zum Erstellen einer VM aus spezialisierten Imageversionen über die CLI, PowerShell und das Portal finden Sie unter den folgenden Links. Lassen Sie bei APIs und ARM-Vorlagen OSProfile aus.

Hier können Sie loslegen: Dokumentation, CLI, PowerShell, Portal, API, ARM-Vorlage und SDK.

Erstellen Sie VMs aus spezialisierten Imageversionen: CLI, PowerShell, Portal.

Migrieren von VM-Skalierungsgruppen aus verwalteten Images zu Shared Image Gallery-Images

Die Migration Ihrer auf VM-Skalierungsgruppen (VMSS) basierenden Workloads von verwalteten Images zu SIG-Images ist jetzt einfacher. Mit diesem Feature können Benutzer jetzt den Imageverweis für ihre VMSS-Modelle so aktualisieren, dass dieser statt auf verwaltete Images auf SIG-Images verweist, ohne dass die VMSS neu erstellt werden muss.

Hier können Sie loslegen: CLI, PowerShell, API, ARM-Vorlage und SDK.

  • Virtuelle Computer
  • Features
  • Management

Verwandte Produkte