JETZT VERFÜGBAR

Überwachen Sie Reservierungen und Marketplace-Käufe mit Budgets

Veröffentlichungsdatum: 23 April, 2020

Budgets in Cost Management helfen Ihnen, die organisatorische Verantwortlichkeit zu planen und zu steigern. Mit Budgets können Sie die Azure-Dienste berücksichtigen, die Sie in einem bestimmten Zeitraum nutzen oder abonnieren. Auf diese Weise können Sie andere über deren Ausgaben informieren, um so Kosten proaktiv zu verwalten und die Ausgaben für bestimmte Zeiträume zu überwachen.

Bis vor Kurzem wurden bei den Budgetauswertungen nur Nutzungsinformationen berücksichtigt. Heute geben wir jedoch bekannt, dass Budgetauswertungen jetzt auch reservierte Instanzen und Kaufdaten umfassen. Dadurch werden Ihre Kosten in viel umfangreicherem Maße berücksichtigt. Wenn Sie ein Budget für einen bestimmten Bereich haben, der Daten zu Reservierungen und Marketplace-Käufen umfasst, werden Budgetwarnungen angezeigt, da diese Gebühren in die Budgetauswertungen aufgenommen werden.

Diese Kosten für die Budgetauswertung basieren nur auf Ihren tatsächlichen Kosten. Wenn Kaufinformationen bei der Budgetauswertung nicht berücksichtigt werden sollen, können Sie den Filter „usage“ (Nutzung) für den Gebührentyp Ihres Budgets verwenden.

Unter folgender Adresse erfahren Sie mehr über Budgets in Cost Management: Kosten in Budgetauswertungen.

Weitere Informationen finden Sie auf dem Cost Management-Blog.

  • Azure Cost Management und Abrechnung
  • Management