JETZT VERFÜGBAR

Überwachen der Bandbreitennutzung aller virtuellen Azure-Peernetzwerke mit ExpressRoute

Veröffentlichungsdatum: 19 September, 2019

Netzwerkleistungsmonitor und Network Watcher ermöglichen die Überwachung Ihrer Netzwerke in Cloud- und Hybridumgebungen. 

ExpressRoute-Monitor (eine Funktion im Netzwerkleistungsmonitor) überwacht die End-to-End-Konnektivität über lokale Standorte, ExpressRoute-Leitungen und virtuelle Netzwerke hinweg.  ExpressRoute Monitor ermöglicht die Überwachung der Netzwerkleistung über ExpressRoute-Leitungen, die für privates Peering oder Microsoft-Peering konfiguriert sind.

Ein kürzlich veröffentlichtes Update des ExpressRoute-Monitors ermöglicht die Überwachung der Bandbreitennutzung für alle virtuellen Azure-Peernetzwerke, unabhängig davon, ob sich das virtuelle Peernetzwerk in demselben Abonnement wie die ExpressRoute-Leitung oder in anderen Abonnements befindet.

Abbildung 1: Überwachen von primären und sekundären ExpressRoute-Verbindungen mit dem Netzwerkleistungsmonitor

Regionale Verfügbarkeit:

Der Netzwerkleistungsmonitor ist jetzt in der Region „China, Osten 2“ verfügbar.

Network Watcher ist jetzt in den Regionen „VAE, Norden“, „Frankreich, Mitte“ und „Frankreich, Süden“ verfügbar. Die vollständige Liste der Regionen, in denen Network Watcher verfügbar ist, ist online verfügbar.

  • Network Watcher
  • Netzwerkleistungsmonitor
  • Azure ExpressRoute
  • Management