JETZT VERFÜGBAR

Virtuelle Azure-Computer – große Datenträger mit bis zu 4 TB

Veröffentlichungsdatum: 30 Juni, 2017

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass die maximale Datenträgergröße sowohl für Storage Premium als auch für Storage Standard erhöht wurde. Damit wird die maximale Größe der Datenträger von 1.024 GB auf 4.095 GB erweitert, sodass Kunden viermal mehr Datenträgerspeicherkapazität pro virtuellem Computer hinzufügen können. Kunden können nun unter Verwendung von 64 Datenträgern mit je 4 TB Kapazität auf einem virtuellen Computer vom Typ GS5 bis zu 256 TB Datenträgerspeicher bereitstellen. Dementsprechend müssen Kunden ihre Systeme nicht mehr zentral auf mehrere virtuelle Computer hochskalieren oder ein Striping für mehrere Datenträger ausführen, um eine größere Datenträgerkapazität bereitzustellen.

 

Zudem führen wir zwei neue Datenträgergrößen ein: P40 (2 TB) und P50 (4 TB) für verwaltete und nicht verwaltete Premium-Datenträger sowie S40 (2 TB) und S50 (4 TB) für verwaltete Standard-Datenträger. Dies bietet Kunden die Flexibilität, genau die richtige Datenträgergröße für ihre Workloads bereitzustellen. Darüber hinaus können Kunden auch die maximale Datenträgergröße von 4.095 GB für nicht verwaltete Standard-Datenträger bereitstellen.

 

Große Datenträger sind derzeit in allen Azure-Regionen mit Ausnahme von unabhängigen Clouds verfügbar, zu denen die Regionen „US Gov“, „US DoD“, „Deutschland“ und „China“ gehören. In naher Zukunft werden wir große Datenträger in unabhängigen Clouds zur Verfügung stellen.

 

Erfahren Sie mehr über die Erhöhung der Datenträgergrößen.

 

 

  • Virtuelle Computer
  • Features

Verwandte Produkte