Navigation überspringen

JavaScript-UDFs in Azure Stream Analytics

Mittwoch, 11. April 2018

Mit Azure Stream Analytics können Kunden die Möglichkeiten von JavaScript mit der Einfachheit und Verbreitung von SQL kombinieren.

In der Vergangenheit konnten Entwickler Echtzeitabfragelogik in Stream Analytics mithilfe einer einfachen SQL-ähnlichen Sprache ausdrücken. Jetzt unterstützt Stream Analytics benutzerdefinierte Funktionen (UDFs) über JavaScript, sodass ausdrucksstärkerer benutzerdefinierter Code unterstützt wird und Kunden erweiterte Szenarien implementieren können. Mit diesem Feature können Kunden ihren benutzerdefinierten Code in JavaScript schreiben und problemlos als Teil ihrer Abfragen zur Streamverarbeitung in Echtzeit aufrufen.

Kostenloses Konto

Erhalten Sie ein Azure-Guthaben in Höhe von $200, und nutzen Sie 12 Monate lang kostenlos beliebte Dienste.

Kostenlos starten

Visual Studio

Abonnenten erhalten bis zu $1800 jährlich für Azure-Dienste

Jetzt aktivieren

Startups

Bei Microsoft für Startups einsteigen und von kostenlosen Azure-Diensten profitieren

Weitere Informationen