Navigation überspringen

Allgemeine Verfügbarkeit: Global VNet Peering

Freitag, 30. März 2018

Global VNet Peering ist jetzt allgemein verfügbar.

Global VNet Peering ermöglicht es Ressourcen in Ihrem virtuellen Netzwerk, mithilfe des Microsoft-Backbonesystems über Azure-Regionen hinweg zu kommunizieren. VMs in verschiedenen virtuellen Netzwerken können direkt kommunizieren – ohne Gateways, Extrahops oder Übertragung über das öffentliche Internet. Dies ermöglicht eine Verbindung mit hoher Bandbreite und geringer Latenz über virtuelle Peernetzwerke hinweg in verschiedenen Regionen.

Sie können das Global VNet Peering verwenden, um Ressourcen mit einigen wenigen Klicks innerhalb eines globalen privaten Netzwerks freizugeben. Dann können Sie Daten ganz einfach regionsübergreifend replizieren, um für Redundanz und Notfallwiederherstellung zu sorgen. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Übersichtsseite, in der detaillierten Dokumentation und in der Preisübersicht

Sie können über folgende Regionen hinweg ein Peering durchführen:

  • Südkorea, Süden
  • Vereinigtes Königreich, Süden
  • Vereinigtes Königreich, Westen
  • Kanada, Osten
  • Indien, Süden
  • Indien, Mitte
  • Indien, Westen
  • USA, Westen-Mitte
  • Kanada, Mitte
  • USA, Westen 2

Die Regionsliste in diesem Beitrag wird nicht aktualisiert. Die neuesten Informationen zur Verfügbarkeit von Global VNet Peering-Regionen finden Sie unter aka.ms/globalvnetpeeringregions

Related feedback