Navigation überspringen
JETZT VERFÜGBAR

Allgemeine Verfügbarkeit: Name eines Log Analytics-Arbeitsbereichs muss nur noch pro Ressourcengruppe eindeutig sein

Veröffentlichungsdatum: 14 April, 2021

Kontext: Der Name eines Azure Monitor Log Analytics-Arbeitsbereichs musste global eindeutig sein, also für alle Abonnements. Wenn ein Arbeitsbereichname von einem Kunden oder Benutzer derselben Organisation verwendet wurde, konnte er von anderen Benutzern nicht mehr verwendet werden.

Update: Es wurde geändert, wie die Eindeutigkeit des Arbeitsbereichnamens erzwungen wird. Hier gilt jetzt der Kontext der Ressourcengruppe. Sie können jetzt den gleichen Arbeitsbereichnamen für Bereitstellungen in mehreren Umgebungen verwenden und so für Konsistenz sorgen. Die Eindeutigkeit des Arbeitsbereichs ist folgendermaßen geregelt:

  • Arbeitsbereich-ID: muss unverändert global eindeutig sein
  • Arbeitsbereichressourcen-ID: muss global eindeutig sein
  • Arbeitsbereichname: muss pro Ressourcengruppe eindeutig sein

Empfehlungen: In arbeitsbereichübergreifenden Abfragen (auch in Warnungen) sollte folgendermaßen auf Arbeitsbereiche verwiesen werden: qualifizierter Name, Arbeitsbereich-ID oder Azure-Ressourcen-ID. Bei arbeitsbereichübergreifenden Abfragen mit Verweisen auf Ressourcennamen (Arbeitsbereichnamen) treten Fehler aufgrund von mehrdeutigen Namen auf, wenn mehrere Arbeitsbereiche mit diesem Namen vorhanden sind.

Weitere Informationen.

  • Azure Monitor
  • Management

Verwandte Produkte