IN DER VORSCHAU

CSharp SDK und Java SDK für IoT Plug & Play befinden sich jetzt in der Vorschauphase

Aktualisiert: 20 Dezember, 2019

Nach der Veröffentlichung des CSharp SDK und Java PnP SDK können Geräteentwickler jetzt nicht nur das bereits veröffentlichte Azure IoT SDK für C und Node.js nutzen, sondern IoT Plug & Play-Geräte auch mit Plattformen wie Android und Windows entwickeln, um für IoT Plug & Play-fähige Geräte Verbindungen mit IoT Hub und IoT Central herzustellen.

Unter IoT Central: Nachdem Sie Ihre Gerätevorlage über die neue Oberfläche definiert haben, können Sie leicht Ansichten erstellen, um die Interaktion mit dem Gerät zu vereinfachen. Dies gilt nicht nur für die Visualisierung der Gerätetelemetrie, sondern auch für die Interaktion mit Eigenschaften und Befehlen – ohne Lösungscode schreiben zu müssen.

Mit den CSharp- und Java-RESTful-APIs für digitale Zwillinge, die von Azure IoT Hub unterstützt werden, werden die Funktionen der IoT Plug & Play-Gerätefunktionsmodelle und -schnittstellen verfügbar gemacht. Entwickler können Eigenschaften zum Konfigurieren von Einstellungen festlegen, z. B. Alarmschwellenwerte, Befehle für Vorgänge senden, z. B. Zurücksetzen eines Geräts, Telemetriedaten weiterleiten und Abfragen dazu durchführen, welche Geräte eine bestimmte Schnittstelle unterstützen.

Wenn Sie IoT Hub in einer der unterstützten Regionen („USA, Mitte“, „Europa, Norden“ und „Japan, Osten“) nutzen, können Sie den Azure IoT-Explorer verwenden, um mit den für das Gerät implementierten Schnittstellen zu interagieren. 

  • Java SDKs für IoT Plug & Play 

Verbinden einer IoT Plug & Play Preview-Beispielgeräteanwendung mit IoT Hub 

Interagieren mit einem IoT Plug & Play Preview-Gerät, das mit Ihrer Azure IoT-Lösung verbunden ist 

  • CSharp SDKs für IoT Plug & Play 

Verbinden einer IoT Plug & Play Preview-Beispielgeräteanwendung mit IoT Hub 

Interagieren mit einem IoT Plug & Play Preview-Gerät, das mit Ihrer Azure IoT-Lösung verbunden ist 

  • Azure IoT Hub
  • Azure IoT Central
  • Services