Navigation überspringen
IN DER VORSCHAU

Azure Blob Storage: Blobindex jetzt als Vorschauversion verfügbar

Veröffentlichungsdatum: 06 Mai, 2020

Verwenden Sie den Blobindex zum Speichern und Abfragen von mehrdimensionalen Objektattributen, die Ihre Daten in Azure Blob Storage beschreiben. Der Blobindex ist ein verwalteter sekundärer Index, der native Objektverwaltungs- und Filterfunktionen bietet, mit denen Sie Daten basierend auf den für die Daten festgelegten Attributtags kategorisieren und suchen können. Dieses Feature vereinfacht die Datenverwaltung sowie Abfragen und unterstützt alle Blobtypen. So können Sie Ihre Daten und Klassifizierungsindizes einfach in einem Dienst speichern und auf diese zugreifen, um die Komplexität Ihrer Anwendungen zu verringern.

Definieren Sie Schlüssel-Wert-Tagattribute entweder für neue Daten während des Uploads oder für bereits in Ihrem Speicherkonto befindliche vorhandene Daten, um den Blobindex aufzufüllen. Diese Blobindextags werden zusammen mit den zugrunde liegenden Blobdaten gespeichert. Die Blobindizierungs-Engine liest dann automatisch die neuen Tags, indiziert sie, und macht sie für einen Blobindex verfügbar, der von einem Benutzer abgefragt werden kann. Wenn Sie das Azure-Portal, REST-APIs oder SDKs verwenden, können Sie einen FindBlobsByTags-API-Aufruf mit mehreren Kriterien ausgeben. Blob Storage gibt ein gefiltertes Resultset zurück, das nur aus den Blobdaten besteht, die die Kriterien erfüllen.

Weitere Informationen finden Sie in diesem Blogbeitrag.

  • Azure Blob Storage
  • Features
  • Services