Navigation überspringen
IN DER VORSCHAU

Azure Object Anchors jetzt als private Vorschau verfügbar

Veröffentlichungsdatum: 22 September, 2020

Im Mixed-Reality-Bereich werden die digitale und die physische Welt häufig verschmolzen, deshalb müssen digitale Inhalte häufig auf physische Objekte ausgerichtet werden. Heute erzielen viele Kunden dies durch physische Marker wie QR-Codes, die mit manueller Ausrichtung kombiniert werden. Azure Object Anchors ermöglicht es Mixed-Reality-Entwicklern, 3D-Inhalte automatisch auf physische Objekte auszurichten und bei diesen zu verankern.  Object Anchors richtet 3D-Inhalte auf reale Objekte aus, was für weniger manuellen Aufwand, weniger Ausrichtungsfehler und mehr Benutzerfreundlichkeit sorgt.  

Kunden wie Toyota, CAE Healthcare und Bouvet haben Object Anchors für ihre Task-Guidance-Szenarios und Schulungsszenarios evaluiert. Dabei hat Object Anchors die Fehler bei der Ausrichtung von 3D-Inhalten reduziert und dafür gesorgt, dass schneller mit der Arbeit an einer Kombination aus digitalen und physischen Objekten begonnen werden kann.

In Kombination mit anderen Mixed-Reality-Diensten von Azure (z. B. Azure Spatial Anchors und Azure Remote Rendering) ermöglicht Object Anchors es Ihnen, immersive Mixed-Reality-Features zu schaffen und Mitarbeiter im Außendienst, Lehrkräfte, Schüler und Studierende, Designer und Entwickler dazu zu befähigen, mehr zu erreichen. Weitere Informationen zu Object Anchors finden Sie in diesem technischen Blogbeitrag

 

 

  • Features
  • Services