Navigation überspringen
IN DER ENTWICKLUNG

Azure NetApp Files | Änderung am festen Volumekontingent

Veröffentlichungsdatum: 17 Februar, 2021

Seit der Veröffentlichung von Azure NetApp Files werden zwei Mechanismen eingesetzt: die Kapazitätspoolbereitstellung und die automatische Vergrößerung. Azure NetApp Files-Volumes werden einem zugrunde liegenden, vom Kunden bereitgestellten Kapazitätspool mit einer bestimmten Dienstebene und Größe schlank zugewiesen. Die Volumegrößen (Kontingente) stellen die Leistung und Kapazität bereit und können jederzeit dynamisch angepasst werden. Das bedeutet, dass das Volumekontingent derzeit die Leistung – also die Bandbreite – kontrolliert, die das Volume nutzen kann. Die zugrunde liegenden Kapazitätspools werden derzeit automatisch vergrößert, wenn die Kapazität ausgelastet ist. 

Das Verhalten von Azure NetApp Files für die Volume- und Kapazitätspoolbereitstellung wird in einen manuellen, kontrollierbaren Mechanismus geändert. Ab dem 1. April 2021 entscheidet die Volumegröße (Kontingent) über die Bandbreite (Leistung) und die bereitgestellte Kapazität. Außerdem werden zugrunde liegende Kapazitätspools nicht mehr automatisch vergrößert

Mehr zu den Gründen für die Änderung des festen Volumekontingents und der Operationalisierung dieser Änderungen:

Weitere Informationen.

  • Azure NetApp Files
  • Microsoft Ignite

Verwandte Produkte