Azure SQL-Datenbank

Mit verwalteten und intelligenten SQL-Funktionen in der Cloud Apps erstellen, die sich mit Ihrem Business skalieren lassen

Apps mit einer vollständig verwalteten Azure SQL-Datenbank erstellen

Azure SQL-Datenbank gehört zur Azure SQL-Familie und ist ein intelligenter, skalierbarer, relationale Datenbankdienst, der speziell für die Cloud entwickelt wurde. Der Dienst ist immer auf dem neuesten Stand und bietet KI-gestützte und automatisierte Features, die Leistung und Dauerhaftigkeit für Sie optimieren. Serverlose Computeoptionen und Hyperscale-Speicheroptionen skalieren Ressourcen automatisch nach Bedarf, sodass Sie sich nicht mehr um Speichergrößen oder Ressourcenverwaltung kümmern müssen, sondern sich vollständig auf die Entwicklung neuer Anwendungen konzentrieren können.

Eine vollständig verwaltete Datenbank automatisiert Updates, Bereitstellung und Sicherungen, sodass Sie sich ganz auf die Anwendungsentwicklung konzentrieren können.

Flexible und reaktionsschnelle serverlose Computefunktionen und Hyperscalespeicher lassen sich im Handumdrehen an veränderte Anforderungen anpassen.

Schutzebenen, integrierte Kontrollmechanismen und intelligente Bedrohungserkennung gewährleisten die Sicherheit Ihrer Daten.

Integrierte KI-Features und integrierte Hochverfügbarkeit sorgen für Höchstwerte bei Leistung und Dauerhaftigkeit mit einer SLA von bis zu 99,995 Prozent.

Vollständig verwaltet und immer in der neuesten SQL-Version

Vereinfachen Sie die Konfiguration und Verwaltung von Hochverfügbarkeit, Optimierung, Sicherungen und anderer Datenbankaufgaben mit einer vollständig verwalteten SQL-Datenbank.

Beschleunigen Sie die Anwendungsentwicklung in der einzigen Cloud mit immer aktuellen SQL-Features, in der die neuesten SQL Server-Funktionen zum Einsatz kommen – Sie müssen sich nie wieder Gedanken um Updates, Upgrades oder das Ende des Supports machen.

Weitere Informationen

Hyperscale für Ihre anspruchsvollsten Workloads

Überwinden Sie die Ressourcengrenzen, die die Leistung Ihrer Anwendung beeinträchtigen können. Azure SQL-Datenbank im Tarif „Hyperscale“ passt sich durch schnelle Skalierung der Speicherkapazität auf bis zu 100 TB im Handumdrehen an wechselnde Anforderungen an. Die flexible cloudnative Architektur ermöglicht die bedarfsbasierte Erweiterung des Speichers, nahezu sofortige Sicherungen und eine schnelle Datenbankwiederherstellung innerhalb von Minuten – unabhängig von der Größe des Datenvorgangs.

Mehr über Skalierbarkeit erfahren

Kosten optimieren mit automatisch skalierbaren Computeressourcen

Erstellen Sie moderne Apps auf Ihre Weise mit bereitgestellten und serverlosen Computeoptionen. Azure SQL-Datenbank – serverlos vereinfacht die Leistungsverwaltung und bietet Computeressourcen, die sich automatisch an die jeweiligen Workloadanforderungen skalieren lassen – so können Entwickler sich ganz auf eine schnellere und effizientere App-Erstellung konzentrieren.

„SQL-Datenbank – serverlos“ eignet sich ideal für Szenarien, in denen die Nutzung unvorhersehbar und unregelmäßig ist: Sie zahlen nur für die Computeressourcen, die Sie tatsächlich nutzen, und die Abrechnung erfolgt sekundengenau.

Infografik herunterladen

Hohe Einsparungen dank optimal austarierter Gesamtbetriebskosten

Wechseln Sie zu Azure SQL-Datenbank, und profitieren Sie von einem besseren Preis-Leistungs-Verhältnis als bei jedem anderen Cloudanbieter. Azure SQL-Datenbank erfüllt Ihre unternehmenskritischen Anforderungen und kostet dabei bis zu 86 Prozent weniger als vergleichbare Angebote anderer Wettbewerber.1

Nutzen Sie den Azure-Hybridvorteil für SQL Server, um eine maximale Wertschöpfung für Ihre aktuellen Lizenzinvestitionen zu erzielen. Nutzen Sie Ihre SQL Server-Lizenzen mit Software Assurance, und sparen Sie bis zu 55 Prozent im Vergleich zur nutzungsbasierten Bezahlung für SQL-Datenbank.2

Schnellere Entwicklung und Bereitstellung moderner intelligenter Anwendungen

  • Entwickeln Sie mit vertrauten Tools wie Visual Studio und Azure Data Studio Lösungen auf gängigen Plattformen wie Windows, Linux und Mac.
  • Entwickeln Sie intelligente Anwendungen schneller mit gängigen Sprachen wie z. B. NET, Java, Node.js, Ruby, PHP und Python.
  • Implementieren Sie CI/CD-Pipelines mit Azure DevOps oder GitHub.
  • Kombinieren Sie die Lösung mit dem Azure App Service, um die gesamte Anwendung und den Datenstapel zu verwalten und zu skalieren.
  • Vereinfachen Sie die .NET-Anwendungsintegration mit nativem Support im SQL Database and App Service

Gemeinsame Migration von .NET-Anwendungen und Daten

Erweiterte Datensicherheit

  • Beseitigen Sie potenzielle Bedrohungen in Echtzeit mit intelligentem Bedrohungsschutz und proaktiven Warnungen bei Sicherheitsrisiken.
  • Nutzen Sie branchenführenden Schutz auf mehreren Ebenen mit integrierten Sicherheitssteuerungen wie Netzwerksicherheit, Verschlüsselung sowie Zugriffs- und Schlüsselverwaltung.
  • Profitieren Sie von einer umfassenden Complianceabdeckung für jeden Clouddatenbankdienst.
  • Schützen Sie Ihre Daten mit der Always Encrypted-Technologie, bei der Verschlüsselungsschlüssel niemals für die Datenbank-Engine offengelegt werden.

Preise für den intelligenten Dienst für relationale Clouddatenbanken

Sehen Sie sich alle Preismodelle für SQL-Datenbank an und suchen Sie sich die Leistung aus, die sich am besten für Ihre Workload eignet.

Die bewährte Lösung für Unternehmen jeder Größe

Kosten senken und Kunden die geeignete Leistung bieten

Das schnelle Skalieren bei Nachfragespitzen aufgrund der großen Benutzerbasis stellte lange Zeit eine Herausforderung dar. Erfahren Sie, wie Icertis die Kosten senken und seinen Kunden dank des Serverless-Tarifs für Azure SQL-Datenbank die zum Bedarf passende Leistungsstufe anbieten konnte.

ICERTIS

Entfernen von Engpässen für Unternehmenswachstum

Erfahren Sie, wie das Unternehmen Paychex zu Azure SQL-Datenbank migrierte, um sein explosives Wachstum kompensieren zu können. Mithilfe von Pools für elastische Datenbanken kann Paychex seine App nach Bedarf mit hoher Leistung und Verfügbarkeit bei optimierten Kosten bereitstellen.

Paychex

Schnellere Leistung zu geringeren Kosten mit einem serverlosen Modell

Erfahren Sie, warum CampBrain mit einer Reduzierung der gesamten Computekosten um bis zu 60 Prozent rechnet.

Campbrain

Wachstum und Innovationen mit Hyperscale

Die lokale Plattform von ClearSale wurde zu klein – so migrierte das Unternehmen zu SQL-Datenbank im Tarif „Hyperscale“. Erfahren Sie, wie das Unternehmen jetzt ein praktisch unbegrenzte Anzahl von Transaktionen pro Minute verarbeiten und das System automatisch an das Wachstum anpassen kann.

ClearSale

Cloudmigration senkte die Kosten um 70 Prozent

Benesse wollte die wiederkehrenden Kosten für den Austausch von Oracle-Servern eliminieren und fand heraus, dass Azure eine kostengünstige Alternative ist. Erfahren Sie, wie das Unternehmen die Migration ohne jede Beeinträchtigung der Benutzer durchgeführt hat und die Betriebskosten um 70 Prozent senken konnte.

Benesse

Produktivität verbessern und Betriebskosten senken

Finden Sie heraus, wie Thomson Reuters Elite mit Azure SQL-Datenbank die Markteinführungszeit deutlich beschleunigt und die Kosten im Vergleich zu einer lokalen Implementierung erheblich verringert hat.

Thomson Reuters

Dokumentation, Schulungs- und Migrationsressourcen

Migrieren zu SQL-Datenbank

Zum Azure-Migrationscenter und sofort loslegen

Dokumentation

Erkunden Sie Tutorials, Beispiele und weitere Dokumentationsmaterialien, um zu erfahren, wie Sie SQL-Datenbank verwenden.

Microsoft Learn

Erweitern Sie Ihr Wissen, und erlangen Sie Zertifizierungen mit praxisorientierten Onlinekursen.

Updates, Blogs und Ankündigungen zu Azure SQL-Datenbank

  • Azure SQL-Datenbank bietet die folgenden Bereitstellungsoptionen für eine Azure SQL-Datenbank-Instanz:

    • Als Einzeldatenbank mit eigenem Ressourcensatz, der über einen logischen Server verwaltet wird
    • Als Pooldatenbank in einem Pool für elastische Datenbanken mit einem gemeinsamen Ressourcensatz, der über einen logischen Server verwaltet wird

    Pools für elastische Datenbanken sind generell auf herkömmliche SaaS-Anwendungsmuster (Software-as-a-Service) ausgelegt, in denen eine Datenbank pro Kunde oder Mandant vorhanden ist. Es ist oft nicht kosteneffizient, Einzeldatenbanken zu erwerben und übermäßige Ressourcen bereitzustellen, um die schwankendem Anforderungen für jede Datenbank erfüllen zu können. Mit Pools hingegen können Sie die Leistung insgesamt verwalten, und die Datenbanken werden automatisch hoch- oder herunterskaliert. Unsere intelligente Engine empfiehlt einen Pool für Datenbanken, wenn ein entsprechendes Nutzungsmuster dafür spricht. Details finden Sie im Leitfaden zu Pools für elastische Datenbanken.

  • Der Azure-Hybridvorteil für SQL Server ermöglicht eine maximale Wertschöpfung für Ihre aktuellen Lizenzinvestitionen sowie eine schnellere Migration in die Cloud. Mit dem Azure-Hybridvorteil für SQL Server können Sie Ihre SQL Server-Lizenzen mit aktiver Software Assurance verwenden und zahlen so einen geringeren Preis („Basistarif“) für Azure SQL-Datenbank-Instanzen und verwaltete Azure SQL-Instanzen, die auf virtuellen Kernen basieren. Selbst bei aktiver SKU können Sie diesen in Anspruch nehmen. Beachten Sie jedoch, dass der Basistarif ab dem Zeitpunkt in Kraft tritt, an dem Sie diesen im Portal auswählen. Guthaben werden nicht rückwirkend erstattet.

    Sie können den Azure-Hybridvorteil über das Azure-Portal aktivieren, indem Sie bestätigen, dass Sie über genügend aktive Lizenzen mit Software Assurance verfügen.

    Der Azure-Hybridvorteil für SQL Server umfasst Folgendes:

    • Die Möglichkeit, Ihre Lizenzen zu einem vollständig verwalteten PaaS-Produkt (Platform-as-a-Service) zu migrieren. Azure ist die einzige Cloud, die diese Option bereitstellt. Der Relational Database Service (RDS) von Amazon Web Services ist nicht für BYOL (Bring Your Own License) berechtigt und muss mit enthaltenen Lizenzen angeboten werden.
    • Vier Kerne in der Cloud für jeden lokalen Kern für Enterprise Edition-Kunden auf den Dienstebenen „Universell“ oder „Hyperscale“.
    • 180 Tage lang Doppelnutzungsrechte für die aktuelle Bereitstellung (lokal oder in der Cloud eines Drittanbieters) und Azure zur Unterstützung der Datenmigration.
  • Nein. Azure SQL-Datenbank ist ein vollständig verwalteter Datenbankdienst, d. h., Microsoft betreibt SQL Server für Sie und stellt die Verfügbarkeit und Leistung sicher. SQL-Datenbank umfasst auch innovative Features zur Verbesserung der Geschäftskontinuität wie z. B. integrierte Hochverfügbarkeit. Dank eines umfangreichen Sicherheitsportfolios können Sie intelligente Features wie die Bedrohungserkennung implementieren. So müssen Sie sich keine Sorgen um die Verwaltung oder Instandhaltung Hunderter oder Tausender SQL-Datenbanken machen. Sehen Sie sich den vollständigen Vergleich der Features zwischen Azure SQL-Datenbank und SQL Server an.
  • Die auf virtuellen Kernen basierenden Dienstebenen unterscheiden sich in erster Linie hinsichtlich Verfügbarkeit, Speichertyp und IOPS:

    Die Dienstebene „Universell“ bietet budgetorientierte ausgewogene Compute- und Speicheroptionen, bei denen E/A-Leistung und Failoverdauer nicht im Vordergrund stehen.

    „Hyperscale“ eignet sich für die meisten geschäftlichen Workloads. Diese Dienstebene ist für OLTP-Workloads (Online Transaction Processing, Onlinetransaktionsverarbeitung) und HTAP-Workloads (Hybrid Transactional/Analytical Processing, hybride Transaktions-/Analyseverarbeitung) optimiert und bietet hochgradig skalierbare Speichergrößen, horizontale Leseskalierung und Funktionen zur schnellen Wiederherstellung von Datenbanken.

    Die Dienstebene „Unternehmenskritisch“ eignet sich am besten für OLTP-Anwendungen mit hoher Transaktionsrate und geringen E/A-Latenzen. Sie bietet mit mehreren synchron aktualisierten Replikaten höchste Resilienz gegenüber Fehlern und schnelle Failovervorgänge.

  • Die Konnektivität zwischen Ihrer Microsoft Azure SQL-Datenbank und dem Internetgateway von Azure ist unabhängig von Ihrer Dienstebene zu mindestens 99,99 Prozent der Zeit garantiert. 0,01 Prozent sind für Patches, Upgrades und Failover reserviert. Weitere Informationen finden Sie in der Vereinbarung zum Servicelevel. Informationen zur Verfügbarkeitsarchitektur von Azure SQL-Datenbank finden Sie unter Hochverfügbarkeit und Azure SQL-Datenbank.

Sind Sie bereit? Dann richten Sie Ihr kostenloses Azure-Konto ein.

1Preis-Leistungs-Ansprüche wurden auf der Grundlage einer Studie erhoben, die von Microsoft in Auftrag gegeben und von GigaOm im August 2019 durchgeführt wurde. Bei der Studie wurde das Preis-Leistungs-Verhältnis einer einzelnen Azure SQL-Datenbank-Instanz (Gen 5) mit 80 virtuellen Kernen auf der Dienstebene „Unternehmenskritisch“ mit dem Angebot „db.r4.16x large“ für AWS RDS (Amazon Web Services Relational Database Service) für SQL Server verglichen. Die Benchmarkdaten stammen von einem GigaOm-Analysefeldtest, der vom anerkannten Branchenstandard TPC Benchmark™ E (TPC-E) abgeleitet wurde. Er basiert aus einem Mix aus schreibgeschützten und updateintensiven Transaktionen, die Aktivitäten wie in komplexen OLTP-Anwendungsumgebungen simulieren. Das Preis-Leistungs-Verhältnis wurde von GigaOm als die Kosten der fortlaufenden Ausführung der Cloudplattform für drei Jahre dividiert durch den Durchsatz für Transaktionen pro Sekunde berechnet. Die Preise basieren auf den öffentlich verfügbaren Preisen in den USA in der Region „USA, Osten“ für Azure SQL-Datenbank und „US East (Ohio)“ für AWS RDS im August 2019. Die Ergebnisse des Preis-Leistungs-Verhältnisses basieren auf den Konfigurationen im GigaOm-Analysefeldtest. Die tatsächlichen Ergebnisse und Preise können je nach Konfiguration und Region variieren.

2Einsparungen basieren auf einer verwalteten Instanz mit der SKU „Unternehmenskritisch“ und acht virtuellen Kernen in der Region „USA, Osten“, die 730 Stunden pro Monat ausgeführt wird. Die Einsparungen ergeben sich aus der Differenz zwischen dem vollen Preis (einschließlich Lizenz) und dem Basistarif (nach Anwendung des Azure-Hybridvorteils für SQL Server), ausschließlich der Software Assurance-Kosten für SQL Server Enterprise Edition. Diese können je nach Enterprise Agreement variieren. Die tatsächlichen Einsparungen können je nach Region, Größe und Leistungsstufe der Instanz variieren. Die Preise gelten ab Februar 2020, Änderungen vorbehalten.