Azure Security Center

Verwaltung des Sicherheitsstatus und Schutz vor Bedrohungen für Ihre Hybrid Cloud-Workloads

Schützen Ihrer Azure- und Hybrid Cloud-Ressourcen

Microsoft nutzt eine Vielzahl physischer, infrastruktureller und operationaler Verfahren zum Schutz von Azure – Sie müssen aber noch weitere Maßnahmen ergreifen, um Ihre Workloads zu schützen. Aktivieren Sie das Azure Security Center, um Ihren Sicherheitsstatus in der Cloud zu verbessern. Im Azure Security Center können Sie Ihre Hybrid Cloud-Workloads mit Azure Defender schützen.

Bewerten und visualisieren Sie den Sicherheitsstatus Ihrer Ressourcen, die in Azure, lokal und in anderen Clouds gehostet werden, mithilfe der Azure-Sicherheitsbewertung.

Vereinfachen Sie die Unternehmenskonformität, und zeigen Sie Ihre Compliance mit gesetzlichen Vorgaben an.

Schützen Sie alle Ihre Hybrid Cloud-Workloads mit Azure Defender, einem mit dem Security Center integrierten Feature.

Verringern Sie falsche Alarme mithilfe von KI und Automatisierung, um Bedrohungen schneller zu erkennen und die Untersuchung von Bedrohungen zu optimieren.

Stärkung des Sicherheitsstatus von Cloudworkloads

Im Security Center können Sie den Sicherheitsstatus aller Ihrer Cloudressourcen bewerten, die in Azure, lokal und in anderen Clouds ausgeführt werden. Dazu zählen auch Ihre Server, Speicher, Netzwerke, Anwendungen und Workloads sowie SQL. Visualisieren Sie Ihren Sicherheitsstatus, und verbessern Sie ihn mithilfe der Empfehlungen zur Azure-Sicherheitsbewertung. Zudem können Sie Ihre Compliance mit einer Vielzahl von gesetzlichen Anforderungen oder Sicherheitsanforderungen des Unternehmens anzeigen, indem Sie Sicherheitsrichtlinien zentral verwalten. Führen Sie eine laufende Bewertung durch, und erhalten Sie umfassende, handlungsrelevante Erkenntnisse und Berichte, um die Einhaltung von Vorgaben zu vereinfachen.

Schutz für Ihre Hybrid Cloud-Workloads mit Azure Defender

Azure Defender ist mit dem Azure Security Center integriert und schützt Ihre Hybrid Cloud-Workloads, einschließlich Servern, Daten, Speichern, Containern und IoT-Ressourcen. Schützen Sie Windows-Server und -Clients mit Microsoft Defender für Endpunkte (Server), und schützen Sie Linux-Server. Bewerten Sie die Sicherheitslücken von Anwendungen auf virtuellen Computern.

Tragen Sie zum Schutz Ihrer Daten bei, die in Azure Virtual Machines, lokal oder in anderen Clouds gehostet werden, und ermitteln Sie ungewöhnliche Zugriffsversuche auf Azure Storage-Konten.

Überprüfen Sie Containerimages in Azure Container Registry auf Sicherheitsrisiken, und schützen Sie verwaltete Instanzen von Azure Kubernetes Service.

Weiten Sie den Azure-Schutz mithilfe von Azure Arc auf Azure-externe Workloads aus.

Optimierung der Sicherheitsverwaltung

Das Security Center lässt sich mithilfe von Richtlinien und Automatisierungen problemlos in umfangreichen Umgebungen bereitstellen und konfigurieren. Mithilfe von KI und Automatisierung können Sie Bedrohungen schnell erkennen, die Untersuchung von Bedrohungen optimieren und die Problembehebung automatisieren. Sorgen Sie dafür, dass sich Ihr Team auf Geschäftsprioritäten konzentrieren kann, obwohl Bedrohungen ständig neu entwickelt und ausgefeilt werden.

Stellen Sie eine Verbindung zu bestehenden Tools und Prozessen wie Azure Sentinel und weiteren SIEM-Lösungen her, oder integrieren Sie Sicherheitslösungen von Partnern, um die Risikominderung zu optimieren. Erstellen Sie eine Workflowautomatisierung mit Azure Logic Apps.

Warum Azure für die Sicherheit?

  • Microsoft investiert über USD 1 Milliarden US-Dollar pro Jahr in die Forschung und Entwicklung der Cybersecurity.

  • Microsoft beschäftigt mehr als 3,500 Sicherheitsexperten, die ausschließlich den Schutz und die Sicherheit Ihrer Daten im Blick haben.

  • Azure verfügt über mehr Compliancezertifizierungen als jeder andere Cloudanbieter. Sehen Sie sich die vollständige Liste an.

Aktivieren Sie den Free-Tarif für das Azure Security Center noch heute

Erwerben Sie das Azure Security Center – einschließlich der Azure-Sicherheitsbewertung mit fortlaufenden Bewertungen und Sicherheitsempfehlungen – im Rahmen des Free-Tarifs für das Azure Security Center.

Azure Defender ist in den ersten 30 Tagen kostenlos. Anschließend zahlen Sie nutzungsbasiert für den von Ihnen verwendeten Workloadschutz. Zeigen Sie die Preisdetails an.

Dokumentation, Schulungen und Ressourcen

Erste Schritte

Richten Sie Ihr kostenloses Azure-Konto ein.

Werten Sie Ihre Azure-Sicherheitsbewertung im Azure Security Center aus.

Werden Sie Teil der Community

Machen Sie mit, und helfen Sie uns, Richtlinien und Konfigurationen zu verbessern sowie Skripts und weitere Ressourcen zu finden.

Folgen Sie der Azure Security Center Tech Community.

Dokumentation

Entdecken Sie unsere Dokumentation und Schnellstarts.

Sehen Sie sich die Videoreihe Azure Security Center in the Field (Azure Security Center in der Praxis) an.

Entdecken Sie den interaktiven Leitfaden für Azure Security Center

So schützen andere Unternehmen ihre Workloads mit Security Center

Schutz vor Bedrohungen – mit dem Azure Security Center

"Azure Security Center gives us the single pane of glass that enables us to improve our cloud security posture. We can now view recommendations on how to secure our services, receive threat alerts for our workloads, and quickly pass all that information to Azure Sentinel for intelligent threat hunting."

Stuart Gregg, Cyber Security Operations Lead, ASOS
ASOS

Europäisches Energieunternehmen steigert die Sicherheit mit Azure

"Within Security Center, we can see on a per-subscription basis which resources aren't following the Security Center best practice configurations, and we support the internal customers for their own subscriptions by helping to remedy security vulnerabilities"

Astrit Dibrani, Regional Lead, South Orange Networks
Vattenfall

SWC nutzt Azure Sentinel und das Azure Security Center in Kombination, um ganze IT-Infrastrukturen zu schützen – die des Unternehmens und die von Kunden – und die Reaktionszeiten bei Angriffen von Stunden auf wenige Sekunden zu senken.

SWC Technology Partners

Updates, Blogbeiträge und Ankündigungen zum Azure Security Center

Häufig gestellte Fragen

  • Das Azure Security Center ist ein Tool für die Verwaltung Ihres Sicherheitsstatus und zum Schutz vor Bedrohungen. Da es mit Azure Defender integriert ist, schützt das Security Center Workloads, die in Azure, lokal und in anderen Clouds ausgeführt werden. Der Dienst ermöglicht eine fortlaufende Bewertung des Sicherheitsstatus, schützt mithilfe von Microsoft-Threat-Intelligence vor Cyberangriffen und trägt mit integrierten Steuerfunktionen zur Optimierung der Sicherheitsverwaltung bei.
  • Nein. Das Azure Security Center ist weiterhin die zentrale Anlaufstelle für die Verwaltung des Cloudsicherheitsstatus mithilfe der Azure-Sicherheitsbewertung sowie für die Einhaltung gesetzlicher Vorgaben. Auch der Bedrohungsschutz bleibt durch die Integration mit Azure Defender im Security Center verfügbar.
  • Azure Sentinel ist die Microsoft-Lösung für die Verwaltung von Sicherheitsinformationen und Ereignissen (Security Information and Event Management, SIEM) und die Sicherheitsorchestrierung mit automatisierter Reaktion (Security Orchestration and Automated Response, SOAR). Azure Sentinel bietet intelligente Sicherheitsanalysen und Threat Intelligence für das ganze Unternehmen in einer zentralen Lösung für die Warnungserkennung, die Sichtbarkeit von Bedrohungen, die proaktive Suche sowie die Reaktion auf Bedrohungen.

    Das Azure Security Center ist eine von vielen Informationsquellen zu Bedrohungen, die in Azure Sentinel eingespeist werden, um eine Übersicht über das gesamte Unternehmen zu erstellen. Es wird empfohlen, das Azure Security Center zum Bedrohungsschutz für Workloads zu aktivieren und es anschließend mit Azure Sentinel zu verbinden. Dies erfordert nur wenige Klicks. Sobald sich die Azure Security Center-Daten in Azure Sentinel befinden, können Sie sie mit anderen Quellen kombinieren, z. B. Firewalls, Benutzern und Geräten.

Azure Security Center aktivieren

Erste Schritte