Docker auf Azure

Container-Apps für Unternehmen in der Cloud schützen und verwalten

Anwendungen und Infrastruktur modernisieren

Migrieren Sie Ihre Apps schnell und einfach nach Azure, um die Sicherheit zu erhöhen und App-Dienste zu modernisieren. Mit der Docker-Bereitstellung in Azure können Sie moderne und konventionelle Linux- oder Windows-Apps mit Sicherheit, Support und Skalierbarkeit auf Unternehmensniveau ausführen.

Von integrierter Verwaltung, Sicherheit und Kosteneinsparungen profitieren

Reduzieren Sie die Betriebskosten, und erhöhen Sie die Effizienz, indem Sie ein einheitliches Betriebsmodell nutzen und Lieferketten für konventionelle Apps sowie Cloud-Apps in Docker-Containern schützen.

Vorteile von Docker

  • Unterstützung für Linux- und Windows Server-Container
  • Flexibilität zur Unterstützung für Microservices und Workloads konventioneller Apps
  • Verwaltung und Betrieb basierend auf einer integrierten grafischen Benutzeroberfläche
  • Granulare rollenbasierte Zugriffssteuerung (RBAC) und Unterstützung für Lightweight Directory Access Protocol (LDAP) sowie die Azure Active Directory-Integration
  • Lückenloses Sicherheitsmodell für eine sicherere Lieferkette

Vorteile einer Integration in Azure

  • Vertraute Oberfläche für Azure-Administratorbenutzer
  • Native Infrastrukturfunktionen durch umfassende Integration in die zugrunde liegende Azure-Infrastruktur – ohne zusätzlichen Konfigurationsaufwand
  • Konfiguration von sicheren und einfach zu verwaltenden Azure-Netzwerken und -Instanzen
  • Automatische Bereitstellung und Konfiguration von Lastenausgleichsmodulen
MetLife

MetLife setzt Azure und Docker ein, um den Betrieb zu skalieren und Kosten für die Bereitstellung neuer Microservices und konventioneller Apps zu sparen.

Erste Schritte

Docker-Vertrieb zur Anforderung einer Abonnementlizenz kontaktieren

Container-Apps für Unternehmen schützen und verwalten