Navigation überspringen

Azure HDInsight

Cloudbasierte Hadoop-, Spark-, R Server-, HBase- und Storm-Cluster bereitstellen

Verwalten Sie Ihre Big-Data-Anforderungen auf einer Open-Source-Plattform

Mit Azure HDInsight, einem anpassbaren Dienst für Open-Source-Analysen auf Unternehmensniveau, können Sie gängige Open-Source-Frameworks ausführen, darunter Apache Hadoop, Spark, Hive und Kafka. Verarbeiten Sie mühelos enorme Datenmengen, und nutzen Sie alle Vorteile des umfangreichen Open-Source-Projektökosystems mit der globalen Reichweite von Azure. Migrieren Sie Ihre Big-Data-Workloads sowie deren Verarbeitung einfach in die Cloud.

Open-Source-Projekte und Cluster sind schnell einsatzbereit, ohne dass Hardware installiert oder Infrastruktur verwaltet werden muss.

Big Data-Cluster reduzieren Kosten über automatische Skalierung und Tarife, die Ihnen eine nutzungsbasierte Bezahlung ermöglichen.

Sie profitieren von Sicherheit auf Unternehmensniveau und branchenführender Compliance mit über 30 Zertifizierungen, die Sie beim Schutz Ihrer Daten unterstützen.

Optimierte Komponenten für Open-Source-Technologien wie Hadoop und Spark sorgen dafür, dass Sie stets auf dem aktuellen Stand sind.

Entwickeln Sie Ihre Projekte in einem Open-Source-Ökosystem

Behalten Sie stets den Überblick über die neuesten Releases von Open Source-Frameworks, einschließlich Kafka, HBase und Hive LLAP. HDInsight unterstützt die aktuellen Open-Source-Projekte aus den Apache Hadoop- und Spark-Ökosystemen.

Native Integration mit Azure-Diensten

Erstellen Sie Ihren Data Lake über eine nahtlose Integration mit Datenspeicherlösungen und entsprechenden Diensten von Azure, z. B. Azure Synapse Analytics, Azure Cosmos DB, Azure Data Lake Storage, Azure Blob Storage, Azure Event Hubs und Azure Data Factory. Durch die große Auswahl verfügbarer VMs behalten Sie immer die Kontrolle über entstehende Kosten. Zusätzlich können Sie auf der Auslastung oder auf Plänen basierende Features für die automatische Skalierung verwenden. Mithilfe von Azure Monitor-Dashboards können Sie Ihren gesamten Data Lake überwachen.

Profitieren Sie von der Flexibilität mehrerer Sprachen und Tools

Verwenden Sie vertraute Produktivitätstools wie Visual Studio, Eclipse, IntelliJ, Jupyter und Zeppelin. Schreiben Sie Code in bekannten Sprachen wie Scala, Python, R, JavaScript und .NET.

End-to-End-Sicherheit für Analyseworkloads

  • Schützen Sie Ihren Cluster durch Isolation virtueller Netzwerke, und steuern Sie ausgehenden Datenverkehr mithilfe von Azure Firewall und VNET-Diensten.
  • Dank Azure Active Directory (Azure AD) und mehrstufiger Authentifizierung können Sie sich mit den Anmeldeinformationen Ihrer Unternehmensdomäne anmelden.
  • Setzen Sie mit Apache Ranger genau abgestimmte Autorisierungsrichtlinien durch. Profitieren Sie von den Vorteilen der Datenmaskierung und der Filterung auf Zeilenebene.
  • Verwenden Sie Ihre eigenen Verschlüsselungsschlüssel, um End-to-End-Daten während der Übertragung durch Verschlüsselung zu schützen.

Bezahlen Sie nur für die tatsächliche Nutzung

HDInsight bietet eine große Bandbreite an arbeitsspeicher- oder computeoptimierten Plattformen (VMs). Wählen Sie eine Option, die Ihren Anforderungen an Leistung und Kosten am besten entspricht.

Die bewährte Lösung für Unternehmen jeder Größe

Das Unternehmen Myntra beschleunigt seine digitale Transformation

Das Unternehmen Myntra hat eng mit Microsoft zusammengearbeitet, um seine Plattform zu Azure zu migrieren. Angefangen von der Lieferkettenverwaltung über Lösungen für Lagerbestände und einzelne Standorte nutzt das Unternehmen nun die Vorteile von vertrauenswürdigem Always-On-Hyperscale-Computing zu attraktiven Preisen.

Myntra

Das Unternehmen Gap Inc. beschleunigt seine digitale Transformation

Indem das Unternehmen Gap Inc. seine Datenplattform in Azure entwickelt und zentralisiert hat, kann es nun von erweiterten Analysen und Machine Learning profitieren, um so ein umfassendes Verständnis seiner Kunden in den verschiedenen Kanälen für alle Marken im Portfolio zu erlangen.

GAP

Updates, Blogs und Ankündigungen zu Azure HDInsight

Häufig gestellte Fragen zu HDInsight

  • Sie profitieren von Azure HDInsight, wenn Sie benutzerdefinierten Code verwenden, um besonders umfangreiche Datasets mit aktuellen Frameworks für die Big-Data-Verarbeitung wie Spark, Hadoop, Hive, Kafka oder Hbase zu verarbeiten und zu analysieren. Azure HDInsight gibt Ihnen die vollständige Kontrolle über die Konfiguration Ihrer Cluster und der darauf installierten Software. Sie können ebenfalls von HDInsight profitieren, wenn Sie Hortonworks-, Cloudera- oder MapR-Cluster aus lokalen Umgebungen oder anderen Clouds migrieren.
  • Azure HDInsight kann im Rahmen verschiedenster Szenarios für die Big-Data-Verarbeitung verwendet werden. Dabei kann es sich um Verlaufsdaten (Daten, die bereits erfasst und gespeichert wurden) oder um Echtzeitdaten (Daten, die direkt von der Quelle gestreamt werden) handeln. Die Szenarios für das Verarbeiten solcher Daten kann in den folgenden Kategorien zusammengefasst werden: Batchverarbeitung (ETL), Data Warehousing, Internet der Dinge (IoT), Data Science und Hybridlösungen.
  • Informationen zu HDInsight-Clustertypen und Bereitstellungsmethoden finden Sie in unserer Dokumentation zum Einrichten von Clustern in HDInsight mit Apache Hadoop, Apache Spark oder Apache Kafka.

Sind Sie bereit? Dann richten Sie Ihr kostenloses Azure-Konto ein.