Microsoft Azure für Bildungseinrichtungen: Starter – Angebot

Microsoft Azure for Students Starter unterstützt Sie bei Ihren ersten Schritten mit Azure-Produkten für die Entwicklung in der Cloud – und das kostenlos.* Registrieren Sie sich hier. Sie erhalten Zugriff auf den Free-Tarif, der die folgenden Azure-Dienste umfasst:

  • Azure App Services: Mit diesem vollständig verwalteten Cloudangebot können Sie innerhalb weniger Minuten native Apps und Web-Apps erstellen und bereitstellen. Verwenden Sie Ihre bevorzugte Technologie: ASP.NET, Java, PHP, Node.js oder Python. Sie können viele grundlegende App-Dienste hinzufügen, einschließlich Authentifizierung, Integration in soziale Netzwerke und Offlinedatensynchronisierung – unabhängig davon, ob Ihre App unter Windows 10, iOS oder Android ausgeführt wird. Richten Sie Continuous Integration- und Continuous Deployment-Workflows mit VSO, GitHub, TeamCity, Hudson oder Bitbucket ein. Auf diese Weise können Sie Ihre Web-App bei jedem erfolgreichen Einchecken von Code oder Integrationstest automatisch erstellen, testen und bereitstellen.
  • Azure Functions: Schreiben Sie einfache, serverlose Funktionen in der Programmiersprache Ihrer Wahl, um Code bedarfsgesteuert ausführen zu können, ohne sich über die Infrastruktur Gedanken machen zu müssen.
  • Notification Hubs: Sorgen Sie dafür, dass Ihre App jederzeit für Ihre Benutzer interessant bleibt. Senden Sie dazu für alle Back-Ends und alle wichtigen mobilen Plattformen mobile Pushbenachrichtigungen, die auf Zielgruppe, Sprache und Standort abgestimmt sind.
  • MySQL-Datenbank von MySQL-in-App: Dieses Feature bietet Ihnen native MySQL-Unterstützung für Ihre Web-Apps. Stellen Sie CMS-Lösungen, z.B. WordPress und Joomla, oder benutzerdefinierte Anwendungen auf Basis einer MySQL-Datenbank bereit.
  • Application Insights: Profitieren Sie von umfassenden Diagnosefunktionen und Leistungstelemetriedaten, damit Sie sicherstellen können, dass Ihre Web-Apps und Dienste mit maximalem Potenzial ausgeführt werden. Durchsuchen und analysieren Sie Ihre Daten, um Ihre Anwendung fortlaufend zu verbessern, künftige Investitionen zu priorisieren und die Benutzerfreundlichkeit insgesamt zu verbessern.
  • Azure DevOps: Diese Reihe an cloudbasierten Tools für die Zusammenarbeit kann mit Ihrer vorhandenen IDE oder Ihrem vorhandenen Editor eingesetzt werden. So kann Ihr Team effektiv gemeinsam an Softwareprojekten jeglicher Größe arbeiten.

Microsoft Azure for Students Starter steht verifizierten Studenten kostenlos, unverbindlich und zeitlich unbegrenzt zur Verfügung. Sie können später nach Bedarf auf weitere Dienste zugreifen. Schon heute können Sie jedoch von der Leistungsfähigkeit der Microsoft-Cloud profitieren und Ihre Web-Apps und Websites hosten - völlig kostenfrei.

*Die Kosten werden durch die Bereitstellung des Zugriffs auf Azure-Dienste beschränkt, die den Free-Tarif für die Dienstnutzung umfassen. Weitere Einzelheiten zur Azure-Preisgebung finden Sie in unserer Preisübersicht.

Microsoft Azure for Students Starter ist nur für Studenten verfügbar. Sie müssen bestätigen, dass Sie mindestens 13 Jahre alt sind, wenn Sie in den USA wohnhaft sind, oder mindestens 16 Jahre, wenn Sie in einem anderen Land als den USA wohnhaft sind. Zudem müssen Sie Ihren akademischen Status durch Ihre E-Mail-Adresse bei der jeweiligen Organisation (oder durch Shibboleth, falls von Ihrer Organisation unterstützt) nachweisen. Dieses Angebot steht nicht für die Nutzung in einem offenen Massenonlinekurs (Massive Open Online Course, MOOC) oder in anderen beruflichen Ausbildungen bei gewinnorientierten Organisationen zur Verfügung.

Das Angebot ist auf ein Microsoft Azure for Students Starter-Abonnement pro berechtigten Kunden beschränkt und nicht übertragbar. Außerdem kann es nicht mit anderen Angeboten kombiniert werden, sofern von Microsoft nicht explizit genehmigt. Microsoft kann dieses Angebot nach eigenem Ermessen beenden. Es können weitere Einschränkungen gelten.

Upgrades und Ausgabenlimits

Sie können jederzeit online ein Upgrade auf ein Abonnement mit nutzungsbasierter Bezahlung durchführen. Dies ermöglicht Ihnen die weitere Nutzung von Azure.

Ausschlüsse

Zunächst können Sie nur auf Azure-Dienste zugreifen, die mit dem Free-Tarif für die Dienstnutzung zur Verfügung stehen. Ihr Konto beginnt bei einem Ausgabenlimit von 0, was bedeutet, dass Sie nur die Azure-Dienste innerhalb des Free-Tarifs des Dienstangebots in Anspruch nehmen können.

Softwaredownloads

Ihr Abonnement bietet Zugriff auf bestimmte Softwaredownloads, die ausdrücklich für Bildungszwecke, nichtkommerzielle Forschung oder zum Entwerfen, Entwickeln, Testen und Vorführen von Softwareanwendungen für die oben genannten Zwecke vorgesehen sind. Diese Softwaredownloadberechtigung ist personenbezogen und wird Ihnen allein eingeräumt. Das bedeutet, Sie dürfen diese Softwaredownloads nicht übertragen, verkaufen, freigeben, unterlizenzieren, zuweisen oder verleihen. Ihr Zugriff auf die Softwaredownloads und deren Nutzung unterliegen den Bestimmungen dieser Vereinbarung und allen gesonderten Bestimmungen, die für den jeweiligen Download gelten. Sie benötigen ein aktuelles, aktives Azure for Students-Abonnement, um auf die meisten Softwaredownloads zugreifen zu können.

Software

Die Installation und Nutzung von Software, Clouddiensten oder Entwicklertools, die als Softwaredownload bereitgestellt werden, unterliegt separaten Lizenzbestimmungen, die mit der Software, den Diensten oder Tools zur Verfügung gestellt werden, z.B. Lizenzbestimmungen zum Durchklicken. Davon ausgenommen sind Änderungen an den in dieser Vereinbarung festgehaltenen Bestimmungen. Beispielsweise dürfen Sie Softwaredownloads nur in einer virtuellen Umgebung nutzen, wenn die jeweilige Produktendbenutzerlizenz das so vorsieht. Sie dürfen die Software, Clouddienste oder Entwicklertools nicht zum Entwickeln von schädlicher Software oder Spamware jeglicher Art verwenden.

Bestimmte Software muss zuerst aktiviert werden. Wenn das der Fall ist, müssen Sie die Software in der geografischen Region aktivieren, die Ihrem Azure for Students-Abonnement zugeordnet ist.

Bestimmte Software erfordert einen Schlüssel für die Installation oder den Zugriff. Nicht jede Software verfügt über die gleiche Anzahl von Schlüsseln. Sie sind für die Verwendung der Ihnen zugewiesenen Schlüssel verantwortlich. Sie dürfen keine Schlüssel übertragen, verkaufen, freigeben, unterlizenzieren, zuweisen oder verleihen. Die Schlüsselaktivität wird überwacht. Microsoft behält sich das Recht vor, Ihr Azure for Students-Abonnement oder den Zugriff auf die Software ohne vorherige Ankündigung oder Verpflichtungen Ihnen gegenüber auszusetzen oder zu beenden, wenn verdächtige Aktivitäten in Bezug auf Schlüssel oder Aktivierungen festgestellt werden. Microsoft ist dazu berechtigt, nach eigenem Ermessen zu bestimmen, ob eine Aktivität eine verdächtige Aktivität darstellt. Microsoft kann Ihre Schlüssel deaktivieren oder anderweitig einschränken, wenn Ihr Azure for Students-Abonnement endet. Deaktivierte Schlüssel können die Software nicht aktivieren. Sie werden sich nicht am unbefugten Erstellen, Vervielfältigen, Liefern, Verkaufen, Übertragen oder Verwenden von gefälschten, raubkopierten, nicht lizenzierten oder illegalen Microsoft-Produkten oder -Diensten beteiligen, dies erleichtern oder anderweitig eines der geistigen Eigentumsrechte von Microsoft verletzen. Sie werden Microsoft rechtzeitig über jeden Verdacht auf Fälschung, Piraterie oder andere Verletzungen des geistigen Eigentums informieren und bei der Untersuchung solcher Aktivitäten angemessen mit Microsoft und seinen Partnern zusammenarbeiten. Sie dürfen die Softwaredownloads nicht verwenden, um andere Dienste bereitzustellen (z.B. Hosting, Webagentur, Integration oder ausgelagerte Entwicklung).

Die Software kann Code von Drittanbietern enthalten. Die Lizenzierung aller Drittanbieterskripts und -codes, die mit der Software verknüpft sind oder auf die die Software verweist, erfolgt über die Drittanbieter, die diesen Code besitzen, nicht über Microsoft. Hinweise, sofern vorhanden, zum Drittanbietercode dienen nur zu Ihrer Information. Die Ihnen im Rahmen des Microsoft Azure for Students Starter-Abonnements zur Verfügung gestellte Software wird lizenziert – nicht verkauft. Microsoft behält sich alle Rechte an der Software vor, die von Microsoft nicht ausdrücklich gewährt werden, sei es implizit, durch Rechtsverwirkung oder anderweitig.

Ausschlüsse

Azure-Gutschriften können nicht für den Erwerb von Azure-Supportplänen, Azure DevOps, Visual Studio-Abonnements, Visual Studio Mobile Center-Diensten, Drittanbieterprodukten, über den Azure Marketplace verkauften Produkten oder anderweitig separat von Azure lizenzierten Produkten (beispielsweise Microsoft Azure Active Directory Premium) verwendet werden.

Illegale Verwendung von Microsoft Azure for Students Starter

Die Verwendung von Microsoft Azure for Students Starter setzt voraus, dass Sie den Dienst nicht für Zwecke nutzen, die rechtswidrig sind oder gegen geltende Bestimmungen, Bedingungen und Hinweise verstoßen. Sie dürfen Microsoft Azure for Students Starter auf keine Weise nutzen, die Microsoft-Server oder Netzwerke, die mit Microsoft-Servern verbunden sind, beschädigen, deaktivieren, überlasten oder behindern bzw. die Verwendung oder den Nutzen von Microsoft Azure for Students Starter durch eine Partei behindern könnte. Sie dürfen nicht versuchen, unbefugten Zugriff auf Microsoft Azure for Students Starter, andere Konten, Computersysteme oder Netzwerke zu erhalten, die mit Microsoft-Servern verbunden sind, sei es durch Hacking, Kennworterschließung oder andere Mittel. Sie dürfen keinerlei Materialien oder Informationen durch Mittel erwerben oder zu erwerben versuchen, die nicht durch Azure for Students Starter absichtlich zur Verfügung gestellt werden.

Microsoft Azure for Students Starter und die zugehörigen Websites können E-Mail-Dienste, Bulletin Board-Dienste, Chatbereiche, Foren, Communities, persönliche Webseiten, Kalender, Fotoalben, Dateiablagen und/oder andere Nachrichten- oder Kommunikationsfunktionen enthalten, die zur Kommunikation mit anderen dienen („Kommunikationsdienste“). Sie erklären sich damit einverstanden, die Kommunikationsdienste ausschließlich zum Veröffentlichen, Senden und Empfangen von Nachrichten und Materialien zu verwenden, die sachgerecht sind und sich, falls zutreffend, auf den entsprechenden Kommunikationsdienst beziehen. Die folgenden Beispiele dienen als Erläuterung, nicht als Einschränkung. Sie erklären sich damit einverstanden, beim Verwenden der Kommunikationsdienste Folgendes zu unterlassen:

Verwenden der Kommunikationsdienste in Verbindung mit Umfragen, Wettbewerben, Pyramidenplänen, Kettenbriefen, Junk-E-Mails, Spam oder anderen mehrfach versendeten oder nicht angeforderten Nachrichten (gewerblich oder anderweitig).

Diffamieren, Beleidigen, Belästigen, Verfolgen, Bedrohen von Personen oder anderweitiges Verletzten ihrer gesetzlichen Rechte (z.B. Recht auf Privatsphäre und Datenschutz).

Veröffentlichen, Bereitstellen, Hochladen, Verteilen oder Verbreiten ungeeigneter, lästerlicher, verleumderischer, obszöner, ungehöriger oder ungesetzlicher Themen, Namen, Materialien oder Informationen.

Hochladen oder anderweitiges Verfügbarmachen von Dateien, die Bilder, Fotos, Software oder anderes Material enthalten, das durch Gesetze in Bezug auf geistiges Eigentum, wie u.a. Urheberrechts- oder Markengesetze (oder Gesetze in Bezug auf Privatsphäre und Datenschutz), geschützt sind, sofern Sie nicht die Rechte hierzu besitzen oder kontrollieren bzw. alle erforderlichen Einverständniserklärungen hierfür eingeholt haben.

Verwenden von durch die Dienste bereitgestellten Materialien oder Informationen, einschließlich Bilder oder Fotos, in einer Weise, die Urheberrechte, Marken- oder Patentrechte, Handelsgeheimnisse oder andere Eigentumsrechte einer Partei verletzt.

Hochladen von Dateien, die Viren, Trojaner, Würmer, Zeitbomben, Ransomware, Cancelbots, beschädigte Dateien, Malware generell oder andere ähnliche Software oder Programme enthalten, die den Betrieb eines Computers einer anderen Person oder ihr Eigentum schädigen könnten.

Bewerben oder Anbieten des An- bzw. Verkaufs von Waren oder Diensten, sofern die betreffenden Kommunikationsdienste derartige Nachrichten nicht ausdrücklich erlauben.

Herunterladen von von einem anderen Benutzer eines Kommunikationsdiensts bereitgestellten Dateien, von denen Sie wissen oder vernünftigerweise wissen sollten, dass sie nicht auf diese Weise legal reproduziert, angezeigt, vorgeführt und/oder verteilt werden dürfen bzw. können.

Fälschen oder Löschen von Verwaltungsinformationen zum Urheberrecht, z. B. Autorenzuordnungen, rechtliche oder andere sachgerechte Hinweise bzw. Eigentumshinweise oder Kennzeichnungen des Ursprungs oder der Quelle von Software oder anderen Materialien, die in einer hochgeladenen Datei enthalten sind.

Einschränken oder Behindern eines anderen Benutzers in seiner Nutzung oder Verwendung der Kommunikationsdienste.

Übertreten von Verhaltensregeln oder anderen Richtlinien, die für einen bestimmten Kommunikationsdienst gelten.

Sammeln von Informationen über andere Personen, einschließlich E-Mail-Adressen, auf beliebige Art und Weise.

Verletzen geltender Gesetze oder Bestimmungen.

Erstellen einer falschen Identität zur Täuschung anderer Personen.

Verwenden, Herunterladen oder anderweitiges Kopieren oder Bereitstellen für Personen oder Entitäten (ob gegen eine Gebühr oder kostenlos) von Benutzerverzeichnissen von Azure for Students oder anderen Benutzer- oder Nutzungsinformationen bzw. Teilen davon.

Microsoft ist nicht verpflichtet, die Kommunikationsdienste zu überwachen. Microsoft behält sich jedoch das Recht vor, über die Kommunikationsdienste bereitgestellte Materialien zu überprüfen und nach eigenem Ermessen zu entfernen.

Microsoft behält sich das Recht vor, jederzeit beliebige Informationen offen zu legen, wenn Microsoft dies für notwendig erachtet, um anwendbaren Gesetzen, Regeln, rechtlichen Prozessen oder behördlichen Anfragen zu genügen, oder Informationen und Materialien nach eigenem Ermessen ganz oder teilweise zu bearbeiten, zu entfernen oder die Bereitstellung zu verweigern.

Gehen Sie mit Vorsicht vor, wenn Sie in Kommunikationsdiensten personenbezogene Informationen über sich selbst und vertrauliche Informationen angeben.

Microsoft kontrolliert oder billigt nicht die Inhalte, Nachrichten oder Informationen in Kommunikationsdiensten und weist jegliche Haftung bezüglich der Kommunikationsdienste zurück. Manager und Hosts sind keine autorisierten Microsoft-Sprecher, und ihre Ansichten spiegeln nicht unbedingt die Ansichten von Microsoft wider.

Über die Kommunikationsdienste hochgeladenes Material kann Einschränkungen bezüglich der Verwendung, Vervielfältigung oder Verbreitung unterliegen. Wenn Sie das Material herunterladen, übernehmen Sie die Verantwortung für die Einhaltung derartiger Einschränkungen.

Kommunikationsrichtlinie

Sie erhalten u.U. regelmäßig E-Mail-Benachrichtigungen mit Best Practices, Schulungsangeboten, Tipps und Tricks sowie nützlichen Angeboten rund um Azure und andere akademische Programme und Dienste von Microsoft. Sie können diese E-Mails über den entsprechenden Link in den E-Mails abbestellen. Lesen Sie die Datenschutzerklärung von Microsoft.

Zahlungsoptionen

Für das Azure for Students Starter-Angebot ist keine Kreditkarte erforderlich. Sie können online ein Upgrade auf ein Abonnement mit nutzungsbasierter Bezahlung durchführen.

Kündigungsrichtlinie

Sie können jederzeit kündigen. Noch ausstehende Gebühren müssen entrichtet werden.

Vertragsverlängerung

Sie können auf dieses Angebot zugreifen, solange Sie überprüfter Teilnehmer am Microsoft Azure für Bildungseinrichtungen: Starter-Programm sind.

Nutzungsrechte

Der Microsoft Imagine-Vorteil von Azure ist für die Nutzung zu Entwicklungs- und Testzwecken gedacht. Workloads für die Produktion müssen im Rahmen eines anderen Azure-Abonnements ausgeführt werden.

Angebotsverfügbarkeit

Dieses Angebot ist für Kunden mit Wohnsitz in einem der folgenden Länder bzw. in einer der folgenden Regionen verfügbar. Die Abrechnung erfolgt in der angegebenen Währung:

Afghanistan US-Dollar ($)
Albanien US-Dollar ($)
Algerien US-Dollar ($)
Angola US-Dollar ($)
Argentinien Argentinische Pesos ($)
Armenien US-Dollar ($)
Australien Australischer Dollar ($)
Österreich Euro (€)
Aserbaidschan US-Dollar ($)
Bahamas US-Dollar ($)
Bahrain US-Dollar ($)
Bangladesch US-Dollar ($)
Barbados US-Dollar ($)
Belarus US-Dollar ($)
Belgien Euro (€)
Belize US-Dollar ($)
Bermuda US-Dollar ($)
Bolivien US-Dollar ($)
Bosnien und Herzegowina US-Dollar ($)
Botsuana US-Dollar ($)
Brasilien Brasilianischer Real (R$)
Brunei Darussalam US-Dollar ($)
Bulgarien Euro (€)
Republik Cabo Verde US-Dollar ($)
Kamerun US-Dollar ($)
Kanada Kanadischer Dollar ($)
Kaimaninseln US-Dollar ($)
Chile US-Dollar ($)
Kolumbien US-Dollar ($)
Republik Kongo US-Dollar ($)
Costa Rica US-Dollar ($)
Côte d'Ivoire US-Dollar ($)
Kroatien Euro (€)
Curaçao US-Dollar ($)
Zypern Euro (€)
Tschechische Republik Euro (€)
Dänemark Dänische Krone (kr)
Dominikanische Republik US-Dollar ($)
Ecuador US-Dollar ($)
Ägypten US-Dollar ($)
El Salvador US-Dollar ($)
Estland Euro (€)
Äthiopien US-Dollar ($)
Faröer Inseln Euro (€)
Fidschi US-Dollar ($)
Finnland Euro (€)
Frankreich Euro (€)
Georgien US-Dollar ($)
Deutschland Euro (€)
Ghana US-Dollar ($)
Griechenland Euro (€)
Guatemala US-Dollar ($)
Honduras US-Dollar ($)
Hongkong Hongkong-Dollar (HK$)
Ungarn Euro (€)
Island Euro (€)
Indien Indische Rupie (₹)
Indonesien Indonesische Rupiah (Rp)
Irak US-Dollar ($)
Irland Euro (€)
Israel US-Dollar ($)
Italien Euro (€)
Jamaika US-Dollar ($)
Japan Japanischer Yen (¥)
Jordanien US-Dollar ($)
Kasachstan US-Dollar ($)
Kenia US-Dollar ($)
Südkorea Südkoreanische Won (₩)
Kuwait US-Dollar ($)
Kirgisistan US-Dollar ($)
Lettland Euro (€)
Libanon US-Dollar ($)
Libyen US-Dollar ($)
Liechtenstein Schweizer Franken (CHF)
Litauen Euro (€)
Luxemburg Euro (€)
Macau (SAR) US-Dollar ($)
Mazedonien (ehemalige jugoslawische Republik) US-Dollar ($)
Malaysia Malaysischer Ringgit (RM$)
Malta Euro (€)
Mauritius US-Dollar ($)
Mexiko Mexikanischer Peso (MXN$)
Republik Moldau US-Dollar ($)
Monaco Euro (€)
Mongolei US-Dollar ($)
Montenegro US-Dollar ($)
Marokko US-Dollar ($)
Namibia US-Dollar ($)
Nepal US-Dollar ($)
Niederlande Euro (€)
Neuseeland Neuseeländischer Dollar ($)
Nicaragua US-Dollar ($)
Nigeria US-Dollar ($)
Norwegen Norwegische Krone (kr)
Oman US-Dollar ($)
Pakistan US-Dollar ($)
Palästinensische Autonomiebehörde US-Dollar ($)
Panama US-Dollar ($)
Paraguay US-Dollar ($)
Peru US-Dollar ($)
Philippinen US-Dollar ($)
Polen Euro (€)
Portugal Euro (€)
Puerto Rico US-Dollar ($)
Katar US-Dollar ($)
Rumänien Euro (€)
Russische Föderation Russische Rubel (руб)
Ruanda US-Dollar ($)
Saint Kitts und Nevis US-Dollar ($)
Saudi-Arabien Saudi-Riyal (SR)
Senegal US-Dollar ($)
Serbien US-Dollar ($)
Singapur US-Dollar ($)
Slowakei Euro (€)
Slowenien Euro (€)
Südafrika Südafrikanischer Rand (R)
Spanien Euro (€)
Sri Lanka US-Dollar ($)
Schweden Schwedische Krone (kr)
Schweiz Schweizer Franken (CHF)
Taiwan Taiwanesische Dollar (NT$)
Tadschikistan US-Dollar ($)
Tansania US-Dollar ($)
Thailand US-Dollar ($)
Trinidad und Tobago US-Dollar ($)
Tunesien US-Dollar ($)
Türkei Türkische Lira (TL)
Turkmenistan US-Dollar ($)
Uganda US-Dollar ($)
Ukraine US-Dollar ($)
Vereinigte Arabische Emirate US-Dollar ($)
Vereinigtes Königreich Britisches Pfund (£)
USA US-Dollar ($)
Uruguay US-Dollar ($)
Usbekistan US-Dollar ($)
Venezuela US-Dollar ($)
Vietnam US-Dollar ($)
Amerikanischen Jungferninseln US-Dollar ($)
Jemen US-Dollar ($)
Sambia US-Dollar ($)
Simbabwe US-Dollar ($)

Limits, Kontingente und Einschränkungen

Im Dokument mit Limits, Kontingenten und Einschränkungen finden Sie eine Liste allgemeiner Microsoft Azure-Limits, die auch als „Kontingente“ bezeichnet werden. Falls Ihr Bedarf diese Limits überschreitet, wenden Sie sich an unseren Kundendienst, damit wir Ihre Limits entsprechend anpassen können. Wenn Sie Ihre Kontingente oder Limits erhöhen möchten, müssen Sie ein Upgrade für Ihr Azure for Students Starter-Abonnement auf ein Abonnement mit nutzungsbasierter Bezahlung durchführen.

Vereinbarungen zum Servicelevel (SLAs)

Wir bieten eine Reihe stabiler SLAs (Service Level Agreements) für jeden Azure-Plattformdienst an. Weitere Details zu den einzelnen SLAs finden Sie auf der SLA-Seite. In der Vorschau werden keine Vereinbarungen zum Servicelevel bereitgestellt.

Zusicherung von Ressourcen

Jegliche Erhöhung der Dienstnutzung (z.B. das Erhöhen der Anzahl von ausgeführten Compute-Instanzen oder der verwendeten Speichergröße) gilt vorbehaltlich der Verfügbarkeit dieser Dienstressourcen. Keines der im Abschnitt „Limits, Kontingente und Einschränkungen“ beschriebenen Kontingente stellt eine Verpflichtung dar, dass ausreichend Ressourcen zur Erreichung des Kontingents bereitgestellt werden.

Bei Microsoft Azure for Students Starter-Abonnements, für die keine Gebühren anfallen oder die mehr als 90 Tage inaktiv sind, behalten wir uns das Recht vor, sämtliche Computeressourcen zu entfernen, einschließlich gehosteter Dienste, virtueller Computer und Websites. Wir setzen Sie vor dem Entfernen von Computeressourcen darüber in Kenntnis. Sie können eine Inaktivität verhindern, indem Sie mindestens alle 90 Tage eine der folgenden Aktivitäten durchführen:

  1. Melden Sie sich entweder beim Azure-Portal oder beim neuen Microsoft Azure-Portal an.
  2. Greifen Sie über unsere Azure-APIs auf Ihre Ressourcen zu.

Microsoft behält sich das Recht vor, dieses Angebot oder kostenlose Dienste jederzeit mit oder ohne vorherige Benachrichtigung zu ändern oder einzustellen.