Azure Pass

Dieses eingeschränkte Angebot bietet berechtigten Kunden monetäre Gutschriften für den kostenlosen Zugriff auf Microsoft Azure.

Flexibilität mit Azure-Gutschriften

Als berechtigter Kunde erhalten Sie monetäre Microsoft Azure-Gutschriften. Der monatlich an monetären Gutschriften bereitgestellte Betrag und die Dauer des Angebots werden bei Aktivierung des Angebots bekanntgegeben. Sie können frei wählen, wie Sie Ihre Microsoft Azure-Gutschrift einsetzen. Verwenden Sie die Gutschrift je nach Bedarf für Microsoft Azure-Dienste wie Virtual Machines, Websites, Cloud Services, Mobile Services, Storage, SQL-Datenbank, HDInsight, Media Services und vieles mehr.

Die Nutzung ist im Rahmen Ihrer monatlichen Microsoft Azure-Gutschriften kostenlos. Wenn Sie Ihre monatlichen Gutschriften überschreiten, wird der Dienst für den Rest des Monats deaktiviert. Sie können das Ausgabenlimit auch deaktivieren. Jegliche Nutzung, die über die monatlichen Gutschriften hinausgeht, wird zu den Tarifen für nutzungsbasierte Bezahlung (Pay-As-You-Go) berechnet. Weitere Informationen zum Ausgabenlimit. Bei Konten ohne Azure-Abonnement, einschließlich kostenloser Testkonten, vor dem 14. Juli 2014 wird das Azure Pass-Abonnement am Ende des Angebotszeitraums in ein Abonnement mit nutzungsbasierter Bezahlung umgewandelt, wenn das Ausgabenlimit mindestens 5 Tage vor Ablauf ausgeschöpft ist.

Nicht in Anspruch genommenes Monatsguthaben kann nicht in Folgemonate übernommen und nicht auf andere Azure-Abonnements übertragen werden. Der Empfänger ist für jegliche Steuern verantwortlich, die durch den Erhalt kostenloser Dienste fällig werden. Sie werden bei Änderungen an den Tarifen mindestens 30 Tage im Voraus benachrichtigt.

Ausschlüsse

Azure-Gutschriften dürfen nicht für den Kauf von Azure-Supportplänen, Drittanbieterprodukten oder anderweitig und separat von Azure verkauften Produkten (beispielsweise Microsoft Azure Active Directory Premium) verwendet werden.

AzureU-Programm

Microsoft Azure-Gutschriften, die im Rahmen des AzureU-Programms an autorisierte Universitäten, Schulen usw. („autorisierte Bildungseinrichtungen“) bereitgestellt werden, dienen ausschließlich dazu, die Kursarbeit, wissenschaftliche Forschungsarbeiten oder Studienprojekte zu unterstützen, die im Zusammenhang mit dieser Kursarbeit oder Forschungstätigkeit stehen. Eine Verwendung zu persönlichen Zwecken oder zum Vorteil einzelner Lehrbeauftragter ist nicht vorgesehen. Gutschriften müssen unter Einhaltung der geltenden Gesetze und Bestimmungen in Bezug auf kostenlose Dienste für autorisierte Bildungseinrichtungen verwendet werden, einschließlich der Richtlinien der betreffenden Einrichtung für die Annahme von Geschenken. Die Verwendung muss eingestellt werden, wenn ein Konflikt mit diesen Gesetzen, Bestimmungen oder Richtlinien vorliegt. Empfänger sollten den Erwerb von Azure-Gutschriften vorab mit dem Ethikbeauftragten der Einrichtung besprechen und sicherstellen, dass diese in Übereinstimmung mit den für die Einrichtung geltenden Richtlinien für die Annahme von Geschenken genutzt werden können. Microsoft verzichtet auf jedwede Gegenleistungen der autorisierten Bildungseinrichtungen für Azure-Gutschriften, die im Rahmen des AzureU-Programms bereitgestellt werden.

Zahlungsoptionen

Sofern nicht vorab eine Zahlung per Rechnung vereinbart wurde, können ausschließlich Kredit- oder Debitkarten verwendet werden. Beachten Sie, dass Prepaid- und virtuelle Kreditkarten nicht akzeptiert werden.

Weitere Informationen zu Preisen und Abrechnung finden Sie in der Preisübersicht.

Kündigungsrichtlinie

Sie können das Abonnement jederzeit kündigen. Noch ausstehende Gebühren müssen entrichtet werden.

Angebotsverfügbarkeit

Dieses Angebot ist für Kunden mit Wohnsitz in einem der folgenden Länder bzw. in einer der folgenden Regionen verfügbar. Die Abrechnung erfolgt in der angegebenen Währung:

Limits, Kontingente und Einschränkungen

In diesem Dokument finden Sie eine Liste gängiger Microsoft Azure-Limits, -Kontingente und -Einschränkungen.

Die folgenden monatlichen Verwendungskontingente werden angewendet. Falls Ihr Bedarf diese Höchstwerte überschreitet, wenden Sie sich an unseren Kundendienst, und teilen Sie uns Ihren Bedarf mit, damit wir diese Werte entsprechend anpassen können.

Vereinbarungen zum Servicelevel (SLAs)

Wir bieten eine Reihe stabiler SLAs (Service Level Agreements) für jeden Azure-Plattformdienst an. Weitere Details zu den einzelnen SLAs finden Sie auf der SLA-Seite. In der Vorschau werden keine Vereinbarungen zum Servicelevel bereitgestellt.

Zusicherung von Ressourcen

Jegliche Erhöhung der Nutzungsebenen der Dienstressourcen (z. B. das Erhöhen der Anzahl von ausgeführten Compute-Instanzen oder der verwendeten Speichergröße) unterliegen der Verfügbarkeit dieser Dienstressourcen. Keines der im Abschnitt "Limits, Kontingente und Einschränkungen" beschriebenen Kontingente stellt eine Verpflichtung dar, dass ausreichend Ressourcen zur Erreichung des Kontingents bereitgestellt werden.

Für Abonnements dieses Angebots, für die keine Gebühren anfallen und die mehr als 90 Tage inaktiv sind, behalten wir uns das Recht vor, sämtliche Computeressourcen zu entfernen, einschließlich gehosteter Dienste, virtueller Computer und Websites. Bitte beachten Sie, dass keine Daten gelöscht werden und Kunden diese jederzeit erneut bereitstellen können. Wir benachrichtigen Sie außerdem vor dem Entfernen von Compute-Ressourcen.

Sie können zudem verhindern, dass Ihre Computeressourcen entfernt werden, indem Sie eine der folgenden Aktionen alle 90 Tage ausführen:

  1. Melden Sie sich entweder beim Azure-Portal oder beim neuen Microsoft Azure-Portal an
  2. Greifen Sie über unsere Azure-APIs auf Ihre Ressourcen zu

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

  • Die Vorgehensweise zum Einlösen des Angebotscodes von Azure Pass finden Sie unter https://www.microsoftazurepass.com/Home/HowTo

  • Keine Sorge, ein Azure Pass-Konto kann nur als „Microsoft-Konto“ genutzt werden. Bei der Anmeldung werden Sie möglicherweise aufgefordert, entweder ein „Microsoft-Konto“ oder ein „Organisationskonto“ auszuwählen. Stellen Sie sicher, dass Sie das richtige Konto auswählen, da Ihr Abonnement andernfalls nicht verfügbar ist. Wenn Sie keine der Optionen ausgewählt haben, melden Sie sich im entsprechenden Konto ab und wieder an. Vom Browser wird häufig „Organisationskonto“ standardmäßig eingestellt, sobald eine Auswahl getroffen wurde. Sie müssen also möglicherweise den Browsercache zurücksetzen.

  • Im Azure Pass-Programm ist für die Laufzeit des Passes ein Azure-Serviceplan enthalten. Sie können Supporttickets an den Azure-Support senden, um Unterstützung bei technischen Problemen oder Fragen zu erhalten.

  • Nein, für jedes Azure Pass-Angebot ist eine bestimmte Laufzeit und ein bestimmter Betrag festgelegt, die nicht verändert werden können.

  • Wenn ein Azure-Abonnement deaktiviert wurde, speichert Microsoft die Daten in diesem Abonnement 90 Tage lang. Sie können über das Azure-Portal (https://portal.azure.com) jederzeit einen Supportfall erstellen, um das Abonnement erneut zu aktivieren. Die Dienste sind dann weiterhin verfügbar.

  • Nein, der Kontobesitz kann bei Azure Pass-Abonnements nicht übertragen werden.

  • Nein, pro Abonnement kann nur ein Azure Pass-Aktionscode eingelöst werden. Um einen weiteren Aktionscode einzulösen, muss ein neues Abonnement erstellt werden.

  • Pro Konto kann nur ein Azure Pass-Aktionscode eingelöst werden. Wenn Sie einen zweiten Aktionscode für Azure Pass erhalten haben, können Sie diesen nur mit einem neuen Konto einlösen.

  • Der EA-Administrator muss dem EA die E-Mail-Adresse des Kontobesitzers des Pass-Abonnements hinzufügen. Danach muss eine Einladung akzeptiert werden, damit das Abonnement in ein EA umgewandelt werden kann.
    Hinweis: Noch bestehende Pass-Gutschriften – sofern vorhanden – verfallen nach der Übertragung. Stellen Sie daher sicher, dass Sie diese Gutschriften entweder verbrauchen oder ein anderes Konto verwenden.

  • Nein, ein Azure Pass-Abonnement kann nicht in eine neue Angebotsart umgewandelt werden. Die beste Option wäre in einem solchen Fall, ein neues Abonnement für die neue Angebotsart abzuschließen und dann den Support zu kontaktieren, um die Dienste zwischen den Abonnements zu migrieren.

  • Nein, Sie müssen keine Kreditkarte verwenden, um Ihren Pass einzulösen und Ihr Microsoft Azure-Konto zu aktivieren. Wir benötigen lediglich den Aktionscode, der mit Ihrem Microsoft Azure Academic Pass-Angebot verknüpft ist, sowie Ihr Microsoft-Konto für die Anmeldung. Sie können eine Kreditkarte angeben, um für die Nutzung oberhalb des monatlichen Limits in Höhe von $100 oder für Drittanbieter-Add-Ins im Azure Store zu bezahlen.

  • Sie erhalten jeden Monat eine Gutschrift in Höhe von $100, solange der Pass nicht abläuft. Zunächst nutzt Azure die Gutschrift in Höhe von $100. Für jede Nutzung, die $100 überschreitet, wird die hinterlegte Kreditkarte in entsprechender Höhe belastet. Wenn Sie das Ausgabenlimit nicht entfernt haben, müssen Sie manuell die Berechtigung erteilen, dass eine Nutzung oberhalb des Limits von $100 in Rechnung gestellt werden darf.

  • Ihre Daten und Dienste werden 90 Tage gespeichert. Nach 90 Tagen werden Ihre Informationen entfernt.

  • Sie können eine Kreditkarte angeben und das Ausgabenlimit auf unbestimmte Zeit entfernen. Im Azure-Portal finden Sie zudem einen Link, um Ihr Konto in ein zahlungspflichtiges Abonnement umzuwandeln.

  • Sie können eine Kreditkarte angeben und Ihr Konto in ein Konto mit nutzungsbasierter Bezahlung umwandeln.

  • Nein, Azure Pass bietet keine Erweiterungen für Konten.

  • Nein, über ein Microsoft-Konto (LiveID) oder ein Organisationskonto (Organisations-ID) kann nur 1 Azure Pass-Code eingelöst werden.

  • Für die verbleibende Dauer des Abrechnungszeitraums können keine Änderungen an Ihren Diensten vorgenommen werden. Von Ihnen erstellte Dienste sind weiterhin vorhanden, jedoch nicht aktiv. Wenn Sie sich im letzten Monat Ihrer Azure Pass-Laufzeit befinden, wird das Konto am Ende des Monats deaktiviert, sofern Sie es nicht in ein zahlungspflichtiges Konto umwandeln.

  • Wenn Sie eine Kreditkarte angeben und die Berechtigung erteilen, diese zu belasten, können Sie Ihre Dienste übergangslos nutzen. Jegliche Nutzung, die über die monatliche Gutschrift in Höhe von $100 hinausgeht, wird über die Kreditkarte abgerechnet.

  • Vor dem Ablaufdatum haben Sie die Möglichkeit, Ihre Daten zu einem zahlungspflichtigen Microsoft Azure-Abonnement zu migrieren. Die Daten werden 90 Tage nach Ablauf des Abonnements entfernt. Wenn Sie die Umwandlung in ein zahlungspflichtiges Abonnement planen, sollten Sie dies vor dem Ablauf tun. Für die erneute Aktivierung eines Kontos muss ein Supportticket erstellt werden. Wenn Sie Ihr Microsoft Azure-Konto nicht zu einem zahlungspflichtigen Konto migrieren, stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Daten rechtzeitig kopieren.

  • Da Microsoft Azure Pass-Konten kostenfrei zur Verfügung gestellt werden und Ihnen die Nutzung nicht in Rechnung gestellt wird, gelten unsere standardmäßigen SLAs für diese Konten nicht.

  • Wenden Sie sich an den Support. Während der Aktivierung bzw. der Migration Ihres Abonnements in ein Abonnement mit nutzungsbasierter Bezahlung benötigt der Support möglicherweise die Daten Ihrer gültigen Kreditkarte. Bitte haben Sie diese zur Hand, um eine schnelle Abwicklung zu gewährleisten.

  • Ja, Azure Pass bietet Zugang zur globalen Azure-Instanz und den Azure-Rechenzentren, außer in Regionen, in denen Sie eine lokale Präsenz benötigen, z.B. in Indien oder Australien.