Azure-Zielzonen – der Weg zu cloudfähigen Umgebungen

Veröffentlicht am 28 Juli, 2020

Partner Group PM Manager, Developer Relations

Der Umzug in die Cloud bietet die Gelegenheit, einen Moment darüber nachzudenken, wie die IT-Umgebung gestaltet werden soll. Unternehmen auf der ganzen Welt stellen dabei meistens fest, dass ihre Fähigkeit zur Innovation und zur reibungslosen Einführung von Cloudtechnologien durch die Regeln und das Betriebsmodell ihrer bestehenden IT-Umgebung gebremst werden. Die Unternehmen verfügen über eigene Prozesse, Tools und Fachkräfte, die sicherstellen, dass die Umgebungen mit den Geschäftsanforderungen Schritt halten können.

Mit dem Umstieg auf eine Cloudumgebung erhält die IT-Abteilung Zugang zu neuen Tools und Prozessen, die einen reibungslosen Geschäftsbetrieb gewährleisten. Durch die Neugestaltung des Betriebsmodells können technologieorientierte Teams und Azure-Partner Unternehmen dabei helfen, ihre Agilität, Kosteneffizienz und Skalierfähigkeit zu verbessern.

Azure-Zielzonen im Microsoft Cloud Adoption Framework für Azure unterstützen die schnellere Planung, Modernisierung oder sogar Neuausrichtung von Betriebsmodellen. Sie helfen beim Aufbau einer Cloudumgebung, die auf optimale und auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Technologieabläufe in der Cloud abgestimmt ist.

Wie die folgende Analogie veranschaulicht, lassen sich die vielfältigen Bedürfnisse von Unternehmen und Betriebsmodellen durch eine Standardlösung nicht erfüllen. Wir bieten eine Reihe von Zielzonen-Architekturen und Implementierungsoptionen, die individuelle Kundenwünsche und Anpassungen berücksichtigen. Unternehmen können sich für die Implementierungsoption entscheiden, die am besten zu ihrer aktuellen Cloudstrategie passt. Während Ihr Konzept für die Verwaltung, den Betrieb und die Steuerung der Cloudplattform Gestalt annimmt, können Sie Ihre Kunden unterstützen, indem Sie kundeneigene Implementierungen von Azure-Zielzonen an veränderte Betriebsmodelle anpassen.

Die Zielzone – eine Analogie

Eine Cloudumgebung ist vergleichbar mit dem stabilen Fundament eines Bauprojekts. Alle Architekten müssen bei der Planung und Fundamentlegung bestimmte Entscheidungen treffen – ganz gleich, für welches Gebäude. Zement, Stahl und Leitungen sind die Grundvoraussetzungen, um die notwendigen Versorgungseinrichtungen wie Sanitäranlagen oder Elektrizität bereitzustellen. Obwohl viele Merkmale und Überlegungen ähnlich sind, können in einigen Fällen auch individuelle und gänzlich untypische Überlegungen angebracht sein. Das Fundament eines Hauses muss stabil und dicht sein. Ein Stadion erfordert dagegen ein größeres und komplexeres Fundament. Und das Fundament einer Brücke ist noch aufwändiger und setzt womöglich strengere Kontroll- und Belastbarkeitsstandards voraus. Um das Fundament richtig anzulegen, muss man wissen, welche Zwecke es erfüllen muss.

Die durch Azure-Zielzonen entstandenen Cloudumgebungen sind sich sehr ähnlich, da sie alle aus den gleichen Designelementen aufgebaut sind. Trotz aller Gemeinsamkeiten zwischen den Umgebungen wird die Implementierung einzelner Zielzonen so angepasst, dass sie bestimmte Strukturen oder Cloudbetriebsmodelle unterstützen. Wie herkömmliche Fundamente werden auch Cloudumgebungen von erfahrenen Architekten überprüft, modifiziert und schrittweise überarbeitet. So wird sichergestellt, dass sie den Bedürfnissen des Unternehmens langfristig gerecht werden.

Wenn Sie mit der Umgestaltung Ihrer Betriebsabläufe beginnen, tragen Azure-Zielzonen zu einer schnelleren Planung, Überarbeitung und Implementierung der Cloudumgebung bei. Wenn Sie die Customer Journey gemeinsam mit den Kunden voranbringen, bieten die Azure-Zielzonen eine Orientierung für die Zusammenarbeit. Indem Sie Azure-Zielzonen validieren, anpassen und erweitern, legen Sie das Fundament für die digitale Transformation.

Azure-Zielzonen

Azure-Zielzonen bieten eine klare Architektur, Referenzimplementierungen und Codebeispiele für den Start in Ihre Cloudumgebung. Diese Umgebung unterstützt dann alle anderen Maßnahmen, da gemeinsame Designbereiche konsequent umgesetzt werden. In diesen Designbereichen wird abgebildet, wie das Betriebsmodell in der Cloud unterstützt wird.

Designbereiche einer durchdachten Zielzonenarchitektur.

Die Optionen für die Implementierung von Azure-Zielzonen dienen als Referenzimplementierung oder Entscheidungshilfe in Bezug auf Netzwerke, Identitäten, Ressourcenorganisation, Governance, operative Abläufe und andere Designbereiche, die die Umgebung betreffen. Die Optionen bieten eine Struktur, der Organisationen folgen können, um sicherzustellen, dass alle minimalen Designüberlegungen getroffen wurden und Entscheidungen in der gesamten Cloudumgebung konsistent berücksichtigt werden.

Azure-Zielzonen – Implementierungsoptionen

Die Azure-Zielzonen sind so konzipiert, dass sie die unterschiedlichen Bedürfnisse unserer Kunden auf der Grundlage moderner Anforderungen erfüllen. Darüber hinaus bieten sie einen klaren Weg zur Anpassung und Weiterentwicklung jeder personalisierten Zielzonen-Implementierung. Dies beginnt mit der Wahl der gewünschten Zielzonen-Implementierung, die als Ausgangspunkt für den schnellen Umstieg in die Cloud dient.

Einige der Azure-Zielzonen sind von Anfang an klein gehalten, um die Entwicklung und Anpassung von Fähigkeiten zu fördern. Die „Start small“-Implementierungsoptionen entsprechen einem „Infrastructure-as-Code“-Ansatz und geben dem IT-Team eine Reihe von Entscheidungshilfen an die Hand. Dieser Ansatz bringt Struktur in die anstehenden Überlegungen und Entscheidungen. Zusammen mit dem Plan für die Cloudeinführung bildet dieser iterative Ansatz die Grundlage für konkrete Entscheidungen, die von fortgeschrittenen Cloudbenutzern getroffen werden müssen.

Wenn Unternehmen über ein klar definiertes Betriebsmodell verfügen, ist die Enterprise-fähige Implementierungsoption eine gute Entscheidungsgrundlage. Diese Option umfasst detailorientierte Lösungen für Sicherheit, Governance und Betrieb. Diese Lösungen werden durch die Azure Policy und andere Governancetools in den Referenzimplementierungen automatisiert und durchgesetzt. Wenn Unternehmen mit der Enterprise-fähigen Option beginnen, können sie die Anzahl der Entscheidungspunkte reduzieren und ein bewährtes Cloudbetriebsmodell schneller implementieren.

Entwicklung von Azure-Zielzonen

Unabhängig von der gewählten Zielzone unterstützt die Ready Methodology of the Cloud Adoption Framework (CAF) for Azure Unternehmen beim Aufbau von Know-how, das zur Entwicklung und Unterstützung der Cloudumgebung erforderlich ist. Die Idee hinter den Azure-Zielzonen besteht darin, Infrastrukturmanager durch bewährte Entwicklungsmethoden zu entlasten.

Wenn Azure-Zielzonen implementiert und angepasst werden, entwickelt das Team Kenntnisse in der allgemeinen Azure-Architektur. Es ist auch wichtig zu verstehen, wie man Zielzonen anpassen kann, um neuen geschäftlichen und technischen Anforderungen gerecht zu werden, und wie durch die testgesteuerte Entwicklung ein qualitativer Mehrwert für die Cloudumgebung erzielt werden kann. Außerdem erfahren Sie, wie Sie mit den Governancetools in Azure eine Umgebungsfactory schaffen, die Kunden die schnelle Bereitstellung von sicheren, kontrollierten und gut verwalteten Azure-Zielzonen ermöglicht.

Während die Cloudeinführung Ihrer Kunden Formen annimmt, können Sie die Methoden Govern und Manage nutzen, um Ihre Kunden bei der Weiterentwicklung ihres Governance- und Betriebsmanagementkonzepts zu unterstützen. Wenn sich diese Prozesse und Techniken etablieren, bieten Azure-Zielzonen und die ganze Palette an Azure-Governancetools einen bequemen Ansatz, um Änderungen an bestehenden Umgebungen vorzunehmen. So haben kollektive Technologieteams die Möglichkeit, Governance- und Verwaltungsfunktionen im richtigen Tempo weiterzuentwickeln. Gleichzeitig wird sichergestellt, dass dieser Fortschritt nicht durch technische Kompatibilitätsprobleme blockiert wird.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zu Azure-Zielzonen finden Sie im Abschnitt „Ready“ (Bereit) unter dem Cloud Adoption Framework (CAF). Die Themen:

Wenn Sie bereit sind, Ihren Kunden bei der Einrichtung von Azure-Zielzonen zu helfen, erleichtern Ihnen die folgenden Ressourcen den Einstieg:

Verfügen Sie bereits über Workloads in Azure und möchten Sie sie mit bewährten Methoden vergleichen? Weitere Informationen erhalten Sie unter Microsoft Azure Well-Architected Framework und Microsoft Azure Well-Architected Review.

Bauen Sie Ihr Geschäft aus, und stärken Sie Ihre Position als vertrauenswürdiger Cloudberater. Mithilfe von Azure-Zielzonen können Sie bedarfsgerechte Cloudumgebungen einrichten, die die Bedürfnisse Ihrer Kunden auf dem Weg in die Cloud unterstützen. Mit der richtigen Umgebung wird sichergestellt, dass sich Innovations- und Migrationsbedürfnisse mit modernen Abläufen – bei Ihnen und bei Ihren Kunden – einfach umsetzen lassen. Indem Sie auf der Basis von Azure-Zielzonen in die Cloud umsteigen, machen Sie den ersten Schritt zu höherer Agilität, Skalierbarkeit und Kosteneffizienz, und dies für das ganze IT-Portfolio Ihrer Kunden.