Bekanntgabe der allgemeinen Verfügbarkeit von größeren und leistungsstärkeren Standarddateifreigaben für Azure Files

Veröffentlicht am 17 Oktober, 2019

Principal Program Manager, Azure Files

Bessere Skalierung und mehr Leistung für IT-Experten und Entwickler

Wir freuen uns, die allgemeine Verfügbarkeit von größeren und leistungsstärkeren Standarddateifreigaben für Azure Files bekanntzugeben. Azure Files ist ein sicherer, vollständig verwalteter öffentlicher Clouddateispeicher, der mithilfe der Azure-Dateisynchronisierung eine große Bandbreite an Optionen für Datenredundanz und Hybridfunktionen bietet.

In dieser kurzen Übersicht sehen Sie die Verbesserungen hinsichtlich der Kapazität und Leistung der Azure Files-Standarddateifreigabe.

1

Mit dem Release der großen Dateifreigabe unterstützt eine einzelne Standarddateifreigabe in einem universellen Konto jetzt eine Kapazität von bis zu 100 TiB, 10.000 IOPS und 300 MiB/s Durchsatz. Alle Premium-Dateifreigaben in Azure FileStorage-Konten unterstützen derzeit standardmäßig große Dateifreigaben. Wenn Ihre Workload empfindlich auf Latenzen reagiert und eine höhere Leistung benötigt wird, sollten Sie den Premium-Tarif von Azure Files in Erwägung ziehen. Weitere Details finden Sie in der Dokumentation zu Skalierungsgrenzwerten von Azure Files.

Neuerungen

Seit der Vorschauversion von großen Dateifreigaben haben wir die Nutzung von Azure Files weiter verbessert. Mit den großen Dateifreigaben ist jetzt Folgendes möglich:

  • Upgrade auf vorhandene universelle Speicherkonten und vorhandener Dateifreigaben
  • Aktivieren großer Dateifreigaben in einem Speicherkonto anstatt auf Abonnementebene
  • Erweiterte regionale Abdeckung
  • Unterstützung für lokal redundante und zonenredundante Speicher
  • Verbesserung der Leistung und Skalierung der Synchronisierung für eine bessere Funktion bei größeren Dateifreigaben. Informieren Sie sich über die aktuellen Skalierbarkeitsziele für die Azure-Dateisynchronisierung.

Preise und Verfügbarkeit

Für die erhöhte Kapazität und Skalierung der Standarddateifreigaben in Ihren universellen Konten fallen keine zusätzlichen Kosten an. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite mit der Preisübersicht.

Aktuell ist die standardmäßige Unterstützung großer Dateifreigaben für lokal redundante und zonenredundante Speicher in 13 Regionen auf der ganzen Welt verfügbar. Wir weiten die Abdeckung auf alle Azure-Regionen aus. Lesen Sie sich die Dokumentation zu Azure Files durch, um hinsichtlich der regionalen Verfügbarkeit auf dem Laufenden zu bleiben.

Erste Schritte

Sie müssen ihr Abonnement nicht länger für die Funktion für große Dateifreigaben registrieren.

Neues Speicherkonto

Erstellen Sie in einer der unterstützten Regionen mit einer unterstützten Redundanzoption ein neues, universelles Speicherkonto. Navigieren Sie beim Erstellen des Speicherkontos zur Registerkarte Erweitert, und aktivieren Sie die Funktion Large file shares (Große Dateifreigaben). In der detaillierten Anleitung erhalten Sie weitere Informationen zum Aktivieren der Unterstützung für große Dateifreigaben in einem neuen Speicherkonto. Alle neuen Freigaben, die in diesem neuen Konto erstellt wurden, verfügen standardmäßig über eine Kapazität von 100 TiB mit erhöhter Skalierung.

2

 

Vorhandenes Speicherkonto

Navigieren Sie in einem vorhandenen universellen Speicherkonto in einer der unterstützten Regionen zu Konfiguration, aktivieren Sie die Funktion Large file shares (Große Dateifreigabe), und klicken Sie auf Speichern. Sie können das Kontingent für vorhandene Dateifreigaben in diesem aktualisierten Konto auf mehr als 5 TiB aufstocken. Alle neuen Freigaben, die in diesem aktualisierten Konto erstellt wurden, verfügen standardmäßig über eine Kapazität von 100 TiB mit erhöhter Skalierung.

3

 

In der detaillierten Anleitung erhalten Sie weitere Informationen zum Aktivieren der Unterstützung für große Dateifreigaben in einem vorhandenen Speicherkonto.

Das Aktivieren der Funktion für große Dateifreigaben in Ihren Speicherkonten führt nicht zu Unterbrechungen vorhandener Workloads einschließlich der Azure-Dateisynchronisierung. Nach der Aktivierung können Sie die Funktion für große Dateifreigaben in Ihrem Konto nicht deaktivieren.

Feedback

Geben Sie uns Feedback im Azure Storage-Forum oder per E-Mail an azurefiles@microsoft.com. Hinterlassen Sie Ihre Ideen und Vorschläge zu Azure Storage in unserem Feedbackforum.

Viel Erfolg mit Ihren Dateifreigaben!