Ankündigung: Integration von API Management mit Event Hubs

Veröffentlicht am 16 November, 2015

Senior Content Developer, Azure.com

Wir freuen uns, heute die neuen Integrationsfunktionen von API Management für Azure Event Hubs bekanntgeben zu können. Azure API Management bietet eine einsatzbereite, cloudbasierte Lösung, mit der API-Herausgeber konsistente, moderne API-Fassaden für vorhandene Back-End-Dienste erstellen und den Fehlgebrauch und die Übernutzung von Azure verhindern können. Darüber hinaus können sie die APIs zu Produkten entwickeln, Entwickler eingliedern und nützliche Einblicke in die API-Nutzung und -Integrität gewinnen. Diesen Herausforderungen bei Betrieb und Verwaltung müssen sich alle API-Anbieter stellen. Azure API Management bewältigt diese Herausforderungen für Sie, sodass Sie sich stattdessen auf die API-Entwicklung und den nutzbringenden Einsatz der APIs konzentrieren können.

API Management bietet zahlreiche vorkonfigurierte Analyseberichte. Wenn Sie jedoch detailliertere, individuelle Analysen, Überwachungen oder Problembehandlungen durchführen möchten, können Sie API Management jetzt so konfigurieren, dass der Dienst Daten in Form von Ereignissen in Azure Event Hubs protokolliert. Azure Event Hubs ist ein hoch skalierbarer Datenerfassungsdienst, mit dem Millionen von Ereignissen pro Sekunde erfasst werden können. Diese Ereignisse können dann von Azure Stream Analytics oder anderen benutzerdefinierten Consumers verarbeitet werden. Mit API Management und Event Hubs können Sie mühelos Szenarios wie die folgenden ermöglichen:

  • Erfassen ausgewählter Anforderungsdaten für die Onlineanalyse mit Azure Stream Analytics und Power BI
  • Erfassen ausgewählter Anforderungsdaten für die Offlineanalyse mit HDInsight und Machine Learning
  • Führen eines Überwachungsprotokolls durch das Speichern von Daten in Azure Storage
  • Umleiten von HTTP-Meldungen an eine benutzerdefinierte Regel-Engine für Analysen des API-Datenverkehrs ähnlich wie mit FxCop
  • Protokollierung des Ausnahmekontexts zur Problembehandlung und für besseren Kundensupport
  • Erfassen von HTTP-Anforderungs- und -Antwortmeldungen und Weiterleiten dieser an einen Drittanbieterdienst, der HTTP-Protokollierungs- und -Überwachungsdienste bietet
  • Drittanbieterintegration mit anderen Diensten, z.B. Abrechnungsanbietern

Die Integration von API Management mit Event Hubs wird durch zwei neue API Management-Artefakte möglich gemacht: die Entität Logger und die Richtlinie Log to Event Hub (In Event Hub protokollieren). Verknüpfen Sie Ihren API Management-Dienst mithilfe der Logger-Entität mit dem Event Hub, und protokollieren Sie anschließend die gewünschten Ereignisse mit der Richtlinie Log to Event Hub (In Event Hub protokollieren), um API Management-Ereignisse in einem Event Hub zu protokollieren. Mit Richtlinienausdrücken und der context-Variablen können Sie umfassende Ereignisdaten in Ihrem Event Hub erfassen, die den Kontext berücksichtigen.

Integration von API Management mit Event Hubs

Erste Schritte

Befolgen Sie die ausführliche Anleitung unter Protokollieren von Ereignissen in Azure Event Hubs mit Azure API Management, um sofort einzusteigen.

Nächste Schritte

Weitere Informationen zu API Management

Weitere Informationen zu Azure Event Hubs