Zusammenarbeit zwischen Microsoft Azure und Oracle Cloud im VK und in Kanada

Veröffentlicht am 19 Dezember, 2019

Principal Program Manager, Microsoft Azure

Im Juni 2019 hat Microsoft die Zusammenarbeit mit Oracle hinsichtlich der Cloudinteroperabilität angekündigt, mit der unsere Kunden Unternehmensworkloads über Microsoft Azure und Oracle Cloud hinweg migrieren und ausführen können.

Die cloudübergreifende Zusammenarbeit war auf der Oracle OpenWorld im September eines der beliebtesten Gesprächsthemen. Seitdem haben wir vom Interesse gemeinsamer Kunden erfahren, die ihre Cloudeinführung sowohl in Microsoft Azure als auch Oracle Cloud beschleunigen möchten. Die Kunden sind daran interessiert, ihre Oracle-Datenbank und Unternehmensanwendungen in Azure und den Szenarios auszuführen, die durch die erste cloudübergreifende Interoperabilität zwischen Azure und Oracle Cloud Infrastructure ermöglicht wird. Viele sind auch angesichts unserer Ankündigung gespannt, Microsoft Teams in Oracle Cloud-Anwendungen zu integrieren. Wir haben bereits die Integration von Azure Active Directory in Oracle Cloud-Anwendungen ermöglicht und wollen durch die Zusammenarbeit mit Kunden und Partnern weiterhin neue Grundlagen schaffen.

Interesse der Partnercommunity

Partner wie Accenture bieten angesichts der Zusammenarbeit zwischen Microsoft Azure und Oracle Cloud weitreichende Unterstützung. Vor kurzem veröffentlichte Accenture ein Whitepaper, in dem das Unternehmen seine Perspektiven und Erfahrungen angesichts des Konfigurierens der Konnektivität zwischen Microsoft Azure und Oracle Cloud Infrastructure beschrieb.

SYSCO ist ein weiterer Partner von Microsoft und Oracle, der schon frühzeitig Interesse bekundet hat. Dabei handelt es sich um ein europäisches IT-Unternehmen, das sich auf Lösungen für die Versorgungsbranche spezialisiert hat. Es verfügt über einzigartige Branchenkenntnisse und hochqualifizierte Technologieexperten in den Bereichen KI und Analyse, Cloud, Infrastruktur und Anwendungen. SYSCO ist Microsoft Gold Platform-Partner und Oracle-Partner der Platin-Stufe.

Seit August 2019 besteht die Möglichkeit, Microsoft Azure (Vereinigtes Königreich, Süden) mit Oracle Cloud Infrastructure in London (Vereinigtes Königreich) zu verbinden, um unseren gemeinsamen Kunden eine direkte und zuverlässige Netzwerkverbindung mit niedriger Latenz zwischen Azure und Oracle Cloud Infrastructure bereitzustellen. Zuvor war es für Partner wie SYSCO undenkbar, von dieser neuen Zusammenarbeit zwischen Microsoft Azure und Oracle Cloud zu profitieren.

„Die Ankündigung der Zusammenarbeit von Microsoft Azure mit Oracle Cloud ist für unsere Kunden eine der erfreulichsten Nachrichten der letzten Jahre. Durch die direkte Verknüpfung von Microsoft mit Oracle Cloud bieten sich Kunden, die firmeneigene Geschäftsanwendungen verwenden, neue Möglichkeiten. Wir haben uns durch die Zusammenarbeit mit Microsoft und Oracle umfangreiche Kenntnisse angeeignet. Daher freut es uns besonders, dass wir unseren Kunden als einer der ersten Partner neue Möglichkeiten in der Versorgungsbranche in Norwegen bieten können.“ Frank Vikingstad, VP International, SYSCO

Verbinden von Azure mit Oracle Cloud Infrastructure in Toronto (Kanada)

Wir kündigen heute an, dass wir die Verbindung von Microsoft Azure mit Oracle Cloud Infrastructure um die Azure-Region „Kanada, Mitte“ und die Oracle Cloud Infrastructure-Region in Toronto (Kanada) erweitert haben.

„Diese einzigartige Lösung von Azure und Oracle Cloud Infrastructure bietet die Leistung, einfache Integration, strikte Vereinbarungen zum Servicelevel und kollaborative Unterstützung von Unternehmen, die IT-Abteilungen von Unternehmen benötigen, um Vorgänge zu vereinfachen. Wir freuen uns über die Nachfrage unserer gemeinsamen Kunden auf der ganzen Welt nach der vernetzten Cloudlösung und sind begeistert, dass dieses Angebot nun auch für unsere kanadischen Kunden erweitert wird.“ Clive D‘Souza, Senior Director and Head of Product Management, Oracle Cloud Infrastructure

Vorteile für Sie

Neben der Möglichkeit, zertifizierte Oracle-Datenbanken und Anwendungen in Azure auszuführen, haben Sie jetzt auch Zugriff auf neue Migrations- und Bereitstellungsszenarios, die durch die Verbindung möglich sind. Vertrauen Sie beispielsweise auf getestete, überprüfte und unterstütze Bereitstellungen von Oracle-Anwendungen in Azure mit Oracle-Datenbanken, RAC (Real Application Clusters) und Exadata, die in Oracle Cloud Infrastructure bereitgestellt werden. Sie können auch benutzerdefinierte Anwendungen in Azure ausführen, die von der autonomen Oracle-Datenbank in Oracle Cloud Infrastructure unterstützt werden.

Weitere Informationen zur Zusammenarbeit zwischen Oracle und Microsoft sowie der Ausführung von Oracle-Anwendungen in Azure finden Sie auf unserer Website.