Jetzt allgemein verfügbar: Azure API for FHIR®

Veröffentlicht am 21 Oktober, 2019

General Manager, Microsoft Healthcare

Heute wird Microsoft zur ersten Cloud mit einem vollständig verwalteten Erstanbieterdienst, mit dem Sie Gesundheitsdaten im nativen FHIR-Format erfassen, speichern und verwalten können. Azure API for FHIR® ist ab heute für alle Azure-Kunden allgemein verfügbar.

Die zentrale Aufgabe im Gesundheitswesen besteht darin, bessere Gesundheitsfolgen zu erzielen. FHIR ist der Datenstandard, der dieses Ziel zukünftig fördert. Der FHIR-Standard (Fast Healthcare Interoperability Resource) hat die Branche in den letzten Jahren revolutioniert und entwickelt sich schnell zum bevorzugten Standard für das Austauschen und Verwalten von Gesundheitsinformationen im elektronischen Format.  Microsoft weiß, welchen einzigartigen Wert FHIR für die Verwaltung geschützter Gesundheitsinformationen in der Cloud bietet. Deshalb verbessern wir die Azure-Technologie immer weiter, damit unsere Kunden aus dem Gesundheitswesen diese Daten in Azure-Umgebungen im nativen FHIR-Format erfassen, verwalten und speichern können.

Mit Azure API for FHIR können Entwickler, Forscher, Gerätehersteller oder andere Personen, die mit Gesundheitsdaten arbeiten, über eine sofort einsatzbereite Plattform innerhalb von Minuten einen cloudbasierten FHIR-Dienst bereitstellen und mit der sicheren Verwaltung geschützter Gesundheitsinformationen in Azure beginnen. Wir haben FHIR durch diese neue PaaS-Option (Platform-as-a-Service) vereinfacht, damit Kunden ihre Betriebsressourcen freigeben und ihren Entwicklungsaufwand auf das Bereinigen von Analysen, Machine Learning und verwertbare Informationen über die Gesundheitsdaten konzentrieren können.

Aridhia und das Great Ormand Street Hospital (GOSH) in London (Vereinigtes Königreich) sind führende Akteure im Gesundheitswesen und nutzen FHIR bereits in der Azure-Cloud, um die Digital Research Environment (DRE) mit aktuellen und älteren Patientendaten zu versorgen: 

„Wir haben jetzt eine einheitliche API als Grundlage für das Entwerfen, Testen und Bereitstellen der nächsten Generation von Machine Learning-Diensten und digitalen Dienste, die im Krankenhaus für unsere jungen Patienten eingesetzt werden. Dies ermöglicht außerdem eine schnelle und einfachere Zusammenarbeit mit unseren internationalen auf Pädiatrie spezialisierten Partnern, sodass wir spezielle Tools zur Verbesserung der Genesung der Patienten und zur Empfindung des Aufenthalts gemeinsam nutzen können.“ – Professor Neil Sebire, Chief Research Information Officer des GOSH

„Durch die Partnerschaft mit Microsoft bezüglich Azure API for FHIR können wir die SMART on FHIR-Nutzung unserer Kunden ausdehnen und beschleunigen. Der verwaltete Dienst ist eine gute Ergänzung der DRE-Plattform von Aridhia, sodass Forschung und Innovation enger mit der klinischen Auswirkung verknüpft werden können.“ – Rodrigo Barnes hinzu, CTO bei Aridhia

Verwalteter FHIR-Dienst in der Cloud

Das Normalisieren von Gesundheitsdaten im FHIR-Format ermöglicht es Ihnen, die Leistungsfähigkeit eines Open-Source-Standards zu nutzen, der mit der Wissenschaft des Gesundheitswesens weiterentwickelt wird. Der FHIR-Standard für Gesundheitsdatenflüsse konzipiert, sodass jetzt die Interoperabilität von Daten möglich ist. So ist Ihr Ökosystem für die zukünftigen Entwicklungen der Medizinwissenschaft gewappnet.  Das Mischen einer Vielzahl von Datasets mithilfe eines FHIR-Dienstanbietern bietet leistungsfähige Möglichkeiten für die beschleunigte Entwicklung von Machine Learning. Beim Entwickeln und Implementieren von Forschungs- und Effizienzmodellen für Ihr System kann die Datenausgabe sicher und problemlos mit jeder beliebigen Anwendungsschnittstelle ausgetauscht werden, die mit der FHIR-API kompatibel ist.

Durch die Nutzung von Azure API for FHIR profitiert Ihr Team von sämtlichen Vorteilen der Cloud: nutzungsbasierte Bezahlung, niedrige Latenz, Hochleistung und einsatzbereite, skalierbare Machine-Learning-Tools mit integrierten Steuerelementen für Sicherheit und intelligente Features.

Azure API for FHIR bietet folgende wichtige Features:

•    Bereitstellen und Starten eines verwalteten FHIR-Diensts innerhalb weniger Minuten
•    Unterstützung von R3 und R4 des FHIR-Standards
•    Rollenbasierte Zugriffssteuerung (Role-Based Access Control, RBAC) für die bedarfsorientierte Verwaltung des Zugriffs auf Ihre Daten
•    Nachverfolgung von Überwachungsprotokollen für Zugriffs-, Erstellungs-, Änderungs- und Lesevorgänge innerhalb der Datenspeicher
•    zuverlässige Compliance in der Cloud: ISO 27001:2013-zertifiziert, unterstützt HIPAA und die DSGVO, basiert auf der HITRUST-zertifizierten Azure-Plattform
•    Globale Verfügbarkeit und Schutz Ihrer Daten mit multiregionalem Failover
•    SMART on FHIR-Funktion

Sicherheit für PHI-Daten in der Cloud

Bei der Verwaltung Ihrer geschützten Gesundheitsdaten ist es wichtig, für welche Cloudumgebung Sie sich entscheiden. Microsoft ist Ihr vertrauenswürdiger Partner.

Wir haben Azure API for FHIR so gestaltet, dass Ihre Daten isoliert und geschützt sind. Dafür sorgen eine mehrschichtige, tief greifende Abwehr und ein moderner Bedrohungsschutz (Advanced Threat Protection) nach den strengsten branchenspezifischen Compliancestandards. Azure umfasst mehr als 90 Complianceangebote, unter anderem für die Internationale Organisation für Normung (ISO 27001:2013) und den US-amerikanischen Health Insurance and Portability and Accountability Act (HIPAA).  Mit Azure API for FHIR können Sie sich darauf verlassen, dass die Speicherung, die Sicherung und der Austausch von PHI-Daten in einer privaten, richtlinienkonformen Pipeline erfolgen.

 „Humana nutzt Azure API for FHIR von Microsoft, um unseren Pflegeteams Zugriff auf die digitalen Gesundheitsakten unserer Mitglieder zu ermöglichen, und das in einer universellen Sprache und mit immer aktivierten Sicherheitsfunktionen. Der Zugriff auf die Akten der Mitglieder versetzt Humana in die Lage, niedergelassene und in Kliniken tätige Mediziner sowie Pflegekräfte bestmöglich zu unterstützen und die Lebensqualität unserer Mitglieder zu verbessern.“ – Marc Willard, VP, Humana

„Mit der Azure API for FHIR können wir uns darauf konzentrieren, People Compatible™-Lösungen für Gesundheitseinrichtungen jeder Größe zu entwickeln, damit sie sich in dem dynamischen, stark regulierten Umfeld von heute weniger Gedanken um Sicherheit und Skalierbarkeit machen müssen.“ – Pawan Jindal, Gründer und Präsident, Darena Solutions

Das Fundament für künstliche Intelligenz im Gesundheitswesen

Wir freuen uns sehr darüber, dass unsere Cloud nun für FHIR offen ist. Noch mehr freuen wir uns aber darüber, dass FHIR das Fundament für eine Zukunft des Machine Learning und der Biowissenschaften im Gesundheitswesen legt.  Wir arbeiten aktiv mit verschiedensten Kunden zusammen, die Pionierarbeit mit Innovationen rund um FHIR leisten. Ob Sie die Betriebseffizienz in Ihrem gesamten Ökosystem verbessern möchten, einen neuen, sicheren Datenspeicher auf Basis von FHIR benötigen oder umfangreichere Datasets für Forschung und Innovation erstellen möchten: Die Zukunft der Gesundheitsdaten in der Cloud ist bereits angebrochen, und ihr Fundament ist FHIR.

Informieren Sie sich über Azure API for FHIR, und nutzen Sie Ihre Gesundheitsdaten besser als je zuvor.