Preise für öffentliche IP-Adressen

Die Preise für öffentliche IP-Adressen in Azure richten sich nach der ausgewählten SKU – Basic oder Standard – und der Art der IP-Adresse – dynamisch oder statisch. In der unten stehenden Tabelle ist die Preisstruktur für öffentliche IPs dargestellt.

Hinweis: Azure bietet zwei verschiedene Bereitstellungsmodelle zum Erstellen von und Arbeiten mit Ressourcen: Resource Manager (ARM) und klassisch (ASM).

Typ Basic (klassisch) Basic (ARM) Standard (ARM)
Dynamische IP-Adresse Erste Clouddienst-VIP: kostenlos
Zusätzlich: $0.0036/Stunde1
$-/Stunde Nicht zutreffend
Statische IP-Adresse
(Reservierung und Nutzung)
Ersten 5: Free
Zusätzlich: $0.0036/Stunde
Ersten 5: $-/Stunde2
Zusätzlich: $-/Stunde
$0.005/Stunde
Präfix für öffentliche IP-Adressen3 Nicht zutreffend Nicht zutreffend $0.006 pro IP-Adresse/Stunde4

1 Alle öffentlichen IP-Adressen auf Instanzebene (Instance-Level Public IP, ILPIP) werden mit $0.0036/Stunde berechnet. Jedem Clouddienst wird eine kostenlose öffentliche VIP zugewiesen. Weitere VIPs werden mit $0.0036/Stunde berechnet.

2Für die ersten fünf statischen öffentlichen IP-Adressen wird die Reservierung nicht berechnet, unabhängig davon, ob diese der Netzwerkschnittstelle eines ausgeführten virtuellen Computers oder Azure Load Balancer zugeordnet sind.

3Das Präfix für eine öffentliche IP-Adresse ist ein Bereich von zusammenhängenden öffentlichen IP-Adressen.

4Öffentliche IP-Präfixe werden pro IP-Adresse und Stunde abgerechnet. Sobald ein Präfix erstellt wird, fällt dafür auch eine Gebühr an.

Die Grenzwerte für IP-Adressen werden in der vollständigen Liste der Grenzwerte für Netzwerke in Azure aufgeführt. Wenden Sie sich an den Support, um die Standardgrenzwerte je nach Geschäftsanforderungen zu erhöhen (bis zu den maximalen Grenzwerten).

Neuzuordnung öffentlicher IP-Adressen

* Gilt nur für Bereitstellungen im ASM/klassischen Bereitstellungsmodell

Jedes Mal, wenn eine reservierte IP-Adresse einem neuen Clouddienst zugeordnet wird, wird dies als Neuzuordnung betrachtet. Die ersten 100 Neuzuordnungen im Monat sind kostenlos. Alle weiteren Neuzuordnungen werden zu $0.1/Neuzuordnung berechnet.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

  • Beim ARM-Bereitstellungsmodell werden dynamische öffentliche IP-Adressen nicht berechnet, wenn der entsprechende virtuelle Computer den Status „Beendet (Zuordnung aufgehoben)“ aufweist. Allerdings wird Ihnen eine statische öffentliche IP-Adresse unabhängig von der entsprechenden Ressource berechnet (sofern sie nicht zu den ersten fünf statischen Adressen in der Region gehört). Weitere Details zur statischen und zur dynamischen Zuordnungsmethode finden Sie in diesem Artikel.

    Beim ASM-Bereitstellungsmodell werden öffentliche IP-Adressen auf Instanzebene (ILPIP) nicht berechnet, wenn der virtuelle Computer den Status „Beendet (Zuordnung aufgehoben)“ aufweist.

  • Für statische öffentliche IP-Adressen im ARM-Bereitstellungsmodell und reservierte IP-Adressen im ASM-Bereitstellungsmodell beginnt die Abrechnung in der zweiten Stunde nach Erstellung der IP-Adresse (um Zeit für die ordnungsgemäße Zuweisung der IP-Adresse einzuräumen). Der Abrechnungszeitraum endet, wenn Sie die IP-Adressressource löschen.

    Bei allen anderen öffentlichen IP-Adressen beginnt der Abrechnungszeitraum, wenn die entsprechende Ressource gestartet wird, und endet, sobald die entsprechende Ressource gelöscht wird oder den Status „Beendet (Zuordnung aufgehoben)“ aufweist.

  • Zusätzlich zu den im Basic-Tarif für öffentliche IP-Adressen enthaltenen Features bietet der Standard-Tarif Zonenresilienz. Gemeinsam mit dem Load Balancer im Standard-Tarif sorgt dies für Hochverfügbarkeit und Zonenresilienz.

  • Wenn Sie vor September 2017 öffentliche IP-Adressen erworben haben, handelt es sich um öffentliche Adressen im Basic-Tarif.

  • Ja.

  • Es handelt sich um eine reservierte IP-Adresse, die in keiner ausgeführten Bereitstellung verwendet wird. Für nicht genutzte reservierte IP-Adressen wird eine minimale Gebühr (siehe Preistabelle) erhoben.

  • Es fallen keine Kosten an, solange ein virtueller Computer in einer Bereitstellung ausgeführt wird und die reservierte IP sich unter den fünf verwendeten reservierten IP-Adressen befindet.

    Die reservierte IP-Adresse ist jedoch dann kostenpflichtig, wenn alle virtuellen Computer in der Bereitstellung den Status „Beendet (Zuordnung aufgehoben)“ aufweisen.

  • Die folgende Tabelle zeigt die Stundensätze für Präfixe in Abhängigkeit von ihrer Größe.

    IP-Adressblock Anzahl von IP-Adressen Pro Stunde*
    /31 2 $0.012
    /30 4 $0.024
    /29 8 $0.048
    /28 16 $0.096
    /27 32 $0.192
    /26 64 $0.384
    /25 128 $0.768
    /24 256 $1.536
    *Der Stundensatz setzt sich folgendermaßen zusammen: einzelner Preis für IP-Adresse/Stunde von $0.006 multipliziert mit der Anzahl von IP-Adressen innerhalb eines Blocks.

Ressourcen

Kalkulieren Sie die monatlichen Kosten für Azure-Dienste

Lesen Sie die häufig gestellten Fragen zu den Preisen von Azure

Zur Schätzung hinzufügen Für die Anzeige im Rechner „v“ drücken Im Rechner anzeigen

Mit einem Guthaben von $200 lernen und erstellen und von weiteren kostenlosen Produkten profitieren