Azure SQL Edge

Ressourcenschonende Daten-Engine mit Optimierung für Edgegeräte und integrierter KI

Einfache Edgearchitektur und Anwendungsentwicklung

Das auf ARM- und Intel-Architekturen ausgeführte Azure SQL Edge, das jetzt in der öffentlichen Vorschau verfügbar ist, macht die sicherste Microsoft SQL-Engine jetzt am Edge verfügbar. Dieses Produktivitätstool für Edgecomputing kombiniert neue Funktionen wie das Datenstreaming mit Zeitreihen mit datenbankinternen Funktionen für maschinelles Lernen und Graphen. Entwickeln Sie Ihre Anwendungen einmal, und stellen Sie sie überall am Edge, in Ihren Rechenzentren und in Azure bereit.

Sparsamer Container auf ARM- und x64-basierten Geräten in verbundenen oder separaten Umgebungen

Integriertes Datenstreaming mit Zeitreihen und in die Datenbank integrierte Funktionen für das maschinelle Lernen und Graphen zur Verringerung der Latenz bei Analysen

Datenverarbeitung am Edge – vor der Weiterleitung an Ihr Rechenzentrum und Ihren Cloudspeicher – für geringere Netzwerkbandbreite und Kosten

Bereitstellung und Aktualisierung über das Azure-Portal oder Ihr Unternehmensportal für konsistente Sicherheit und vollständige Verwaltung

Plattformunabhängiger Einsatz

Erweitern Sie die Abdeckung durch Ihre Gerätearchitektur von x64-basierten Architekturen um ARM-basierte Geräte. Nutzen Sie als Betriebssystem Windows oder Linux, und setzen Sie Kubernetes ein, um Ihre Geräteinfrastruktur zu orchestrieren und eine höhere Effizienz und mehr Automatisierung zu erzielen. Führen Sie SQL Edge mit einer Verbindung oder offline aus, und unterstützen Sie so zahlreiche Edgeumgebungen.

ARM-basierte Container in Aktion erleben

Zeitreihendaten speichern und analysieren

SQL Edge ist für Edgeworkloads wie IoT optimiert, um damit Zeitreihendaten zu streamen, zu speichern und zu analysieren. Analysieren Sie Ihre Daten beim Streamen mithilfe von Zeitfenstern und Filterfunktionen, und gewinnen Sie fundierte Erkenntnisse durch das Kombinieren von Datentypen wie Zeitreihen und Graphen.

Infografik herunterladen

Echtzeitbewertungen am Edge mit integrierter KI

Nutzen Sie integrierte ML-Funktionen (maschinelles Lernen) zum Erkennen von Abweichungen und Anwenden von Geschäftslogik am Edge. Wählen Sie aus beliebten ML-Sprachen, und konvertieren Sie Ihre Daten mithilfe von Open Neural Network Exchange (ONNX), um Zeitreihendaten, Graphdaten und andere Datentypen zu verarbeiten. Platzieren Sie Ihre in der Cloud trainierten Daten am Edge, um Echtzeitanalysen für Streamingdaten auszuführen.

Demo zur Echtzeitanalyse von Zeitreihendaten ansehen

Schlüsselfertige Verwaltung

Sie benötigen kein Heer an Datenbankadministratoren, um SQL Edge auf all Ihren Edgegeräten zu installieren und zu verwalten. Sie können den Container in einem einzigen Verwaltungsportal erstellen und bereitstellen und diesen Container sowie Ihr Datenschema dann basierend auf den Sicherheits- und Geschäftsanforderungen aktualisieren.

Erzielen Sie eine beispiellose Leistung und Sicherheit

Azure SQL Edge nutzt dieselbe Codebasis wie SQL Server und SQL-Datenbank und damit auch dieselbe sichere Hochleistungs-Engine für anspruchsvolles Edgecomputing. Genießen Sie ganz flexibel die Hochverfügbarkeit und Notfallwiederherstellung von Always On mit Kubernetes, und schützen Sie die Daten auf Ihren Edgegeräten mit branchenführenden Sicherheitstools wie Transparent Data Encryption, Datenmaskierung und Always Encrypted.

Edgearchitektur vereinfachen

Nutzen Sie einen einzigen Container für lokales Streaming, Speicherung und maschinelles Lernen. Da die Oberfläche mit der von Azure SQL-Datenbank und lokalen SQL Server-Instanzen identisch ist, können Sie mit SQL Edge Ihre konsistente Anwendungsentwicklung und -verwaltung auf Edgegeräte ausweiten. Führen Sie Ihre einmal entwickelten Anwendungen an jedem beliebigen Ort aus.

Häufig gestellte Fragen zu Azure SQL Edge

  • Testen Sie noch heute Azure SQL Edge in der öffentlichen Vorschau und die Bereitstellung auf IoT Edge-Geräten und -Gateways in verbundenen oder nicht verbundenen Umgebungen.
  • Während der Public Preview sind Transaktionen in Azure SQL Edge für Kunden in Regionen kostenlos, in denen Azure IoT Edge verfügbar ist. Weitere Informationen zu Preisen und Kaufmodellen werden nach der Vorschauphase bereitgestellt.
  • SQL Edge unterstützt ARM64- und x64-Geräte mit Linux. Windows-Unterstützung ist in Kürze verfügbar. Wenn Sie eine andere Plattform oder ein anderes Betriebssystem verwenden möchten, übermitteln Sie uns Ihre Vorschläge.
  • SQL Edge unterstützt ein Modell für die reine Offlinebereitstellung unabhängig von Azure IoT Edge.
  • Nutzen Sie Azure Stream Analytics als Ereignisverarbeitungs-Engine, mit der Sie große Mengen an Streamingdaten untersuchen können. Eingehende Daten können von Geräten, Sensoren, Websites, Feeds sozialer Medien, Anwendungen oder anderen Quellen stammen. Außerdem unterstützt Stream Analytics das Extrahieren von Informationen aus Datenströmen und das Ermitteln von Mustern und Beziehungen.

    SQL Edge bietet all das und darüber hinaus auch die Funktionen von SQL-Datenbank zum Speichern, Verarbeiten und Analysieren von Daten am Edge. Sie können SQL Edge auch in Offlinebereitstellungen oder Bereitstellungen mit teil- oder zeitweiser Verbindung einsetzen, bei denen die lokale Speicherung und Analyse von besonderer Bedeutung sind.

Legen Sie noch heute mit Azure SQL Edge in der öffentlichen Vorschau los

Testen Sie Azure SQL Edge in der öffentlichen Vorschau und die Bereitstellung auf IoT Edge-Geräten und -Gateways in verbundenen oder nicht verbundenen Umgebungen.

Produktionsunterstützung für SQL Edge anfordern

Übermitteln Sie dieses Formular, um Support vom Product Engineering für SQL Edge in Zusammenhang mit Produktionsbereitstellungen anzufordern. (Hinweis: Support wird nur für Produktionsbereitstellungen angeboten.)

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Ich wünsche mir Informationen, Tipps und Angebote zu Lösungen für Unternehmen und Organisationen und anderen Microsoft-Produkten und -Diensten erhalten. Datenschutzerklärung

Azure SQL Edge in der öffentlichen Vorschau bereitstellen

Erste Schritte