Navigation überspringen
IN DER VORSCHAU

Microsoft Azure Logic Apps-Connector für 3270-Bildschirme jetzt in der Public Preview verfügbar

Veröffentlichungsdatum: 06 März, 2019

Zusammen mit dem neuen 3270-Connector ermöglicht Azure Logic Apps Entwicklern in Unternehmen das Erstellen moderner Anwendungen zur Automatisierung von Taskflows von Endbenutzern, die auf älteren Programmen für den IBM-Mainframe 3270 basieren, und von RPA-Funktionen (Robotic Process Automation) und anderen Integrationsfunktionen.

Wenn Unternehmensentwickler Logic Apps mit dem neuen 3270-Connector zusammen verwenden, können sie noch einfacher neue kombinierte Anwendungen und APIs entwickeln, die bestehende Branchenprogramm für den 3270-Mainframe und moderne Clouddienste integrieren. Diese Kombination ermöglicht bedeutende geschäftliche Innovationen und eine Verbesserung der betrieblichen Effizienz und natürlich das Gewinnen neuer Kunden.

Der 3270-Connector umfasst ein Windows-basiertes Entwicklungstool für das Aufzeichnen von Taskflows von Endbenutzern mit einem Microsoft TN3270-Client oder optional das Importieren von Programmlayouts für Bildschirme mit IBM CICS Basic Mapping Support (BMS). Außerdem können Sie damit einen Navigationsplan für vorhandene 3270-Programme entwerfen und die Ein- und Ausgänge für den Plan definieren, die dann in einer Logic App-Aktion verwendet werden können. Der neue Connector automatisiert die Dateneingabe und unterstützt Sie bei der Vermeidung von Tippfehlern während der manuellen Eingabe. Darüber hinaus können Sie damit die Azure-Funktionen für das Erstellen neuer Geschäftsanwendungen nutzen.

Damit Sie den 3270-Connector in vollem Umfang nutzen können, müssen Sie ihn in einer ISE (Integration Service Environment) einsetzen, die mit einer Expressroute über Ihr VNET zurück zu Ihrem lokalen Netzwerk gekoppelt ist. Hier finden Sie weitere Informationen zur ISE.

Weitere Informationen 

  • Azure Logic Apps
  • Features

Verwandte Produkte