IN DER VORSCHAU

Azure Policy für Key Vault unterstützt jetzt Schlüssel, Geheimnisse und Zertifikate

Veröffentlichungsdatum: 21 Oktober, 2020

Azure Policy ist ein Governancetool, mit dem Benutzer ihre Azure-Umgebung bedarfsorientiert überwachen und verwalten können. Azure Policy für Key Vault unterstützt Sie beim Überwachen von Geheimnissen, Schlüsseln und Zertifikaten, die in Ihrem Key Vault gespeichert sind, damit Sie sicher sein können, dass sie Ihre Compliancevorgaben erfüllen. Wenn ein Geheimnis, Schlüssel oder Zertifikat die Anforderungen nicht erfüllt, wird es im Dashboard für die Richtlinienkonformität als nicht konform aufgeführt. So finden Sie schnell das richtige Key Vault-Objekt und den Key Vault, in dem es sich befindet. Sie können Verweigerungsrichtlinien festlegen, um zu verhindern, dass Benutzer Key Vault-Objekte erstellen oder importieren, die nicht Ihren Richtlinien entsprechen. Sie können auch mehrere Richtlinien zu einer Initiative zusammenfassen und Konformitätsergebnisse an Azure Security Center senden. 

Hauptvorteile: 

  • Wenden Sie eine Richtlinie auf einen Geltungsbereich an, der Ihren gesamten Dienst abdeckt, um nahtlos an zentraler Stelle die Compliance sicherzustellen. 
  • Überwachen Sie Eigenschaften wie Ablaufdatum, maximale Gültigkeitsdauer oder Mindestschlüsselgröße.
  • Ermitteln Sie einfach, welche Schlüssel, Geheimnisse und Zertifikat nicht konform sind, auch wenn sie sich in verschiedenen Abonnements, Ressourcengruppen und Key Vaults befinden.
  • Verweigern Sie das Erstellen und Importieren von Schlüsseln, Geheimnissen und Zertifikaten, die nicht Ihren Sicherheitsstandards entsprechen.
  • Fassen Sie Richtlinien zu einer Initiative zusammen, und veröffentlichen Sie die Ergebnisse in Azure Security Center. 

Weitere Informationen zu Azure Policy

Weitere Informationen zu Azure Policy für Key Vault

  • Key Vault
  • Azure Policy
  • Security Center
  • Compliance
  • Features
  • Security