JETZT VERFÜGBAR

Änderungen am Zugriff auf die HDInsight-Clusterkonfiguration

Aktualisiert: 24 April, 2019

Wir nehmen wichtige Änderungen vor, um einen präziseren rollenbasierten Zugriff auf sensible Konfigurationsinformationen von HDInsight-Clustern aus zu unterstützen (z.B. auf HTTP-Gatewayanmeldeinformationen und Speicherkontoschlüssel). Infolge dieser Änderungen müssen Sie möglicherweise Maßnahmen ergreifen, wenn Sie folgende betroffenen Entitäten oder Szenarios verwenden:

  • API: Benutzer, die die Endpunkte /configurations oder /configurations/{configurationName} verwenden
  • Azure HDInsight Tools for Visual Studio Code, Version 1.1.1.1 oder niedriger
  • Azure-Toolkit für IntelliJ, Version 3.20.0 oder niedriger
  • SDK für .NET
    • Version 1.x oder 2.x: Benutzer, die die Methoden GetClusterConfigurations, GetConnectivitySettings, ConfigureHttpSettings, EnableHttp oder DisableHttp der Klasse „ConfigurationsOperationsExtensions“ verwenden
    • Version 3.x oder höher: Benutzer, die die Methoden Get, Update, EnableHttp oder DisableHttp der Klasse ConfigurationsOperationsExtensions verwenden
  • SDK für Python: Benutzer, die die Methoden get oder update der Klasse ConfigurationsOperations verwenden
  • SDK für Java: Benutzer, die die Methoden update oder get der Klasse ConfigurationsInner verwenden
  • SDK für Go: Benutzer, die die Methoden Get oder Update der Struktur ConfigurationsClient verwenden
  • Die Migrationsschritte für Ihr Szenario finden Sie in den folgenden Abschnitten oder über die oben aufgeführten Links.

Nächste Schritte

Weitere Informationen zu diesen Änderungen und den erforderlichen Migrationsschritten finden Sie in der Dokumentation unter Migrate to granular role-based access for cluster configurations (Migration zu präzisem rollenbasierten Zugriff für Clusterkonfigurationen).

Haben Sie noch Fragen? So erreichen Sie uns.

  • HDInsight
  • SDK and Tools
  • Security

Related Products