JETZT VERFÜGBAR

Verwaltete Azure SQL-Datenbank-Instanzen jetzt mit Unterstützung umfassenderer regionaler Ressourceneinschränkungen

Veröffentlichungsdatum: 12 Juni, 2019

Für verwaltete Azure SQL-Datenbank-Instanzen sind nun beide Arten von regionalen Beschränkungen – die maximale Anzahl von Subnetzen und die maximale Anzahl von pro Region bereitstellbaren Instanzen – erhöht worden. Dies ermöglicht wesentlich größere Bereitstellungen von verwalteten Instanzen, ohne eine Kontingenterhöhung über Azure-Supporttickets anfordern zu müssen.

Beispielsweise können Kunden mit Enterprise Agreement-Abonnements jetzt verwaltete Instanzen in bis zu 15 Subnetzen (zuvor 3) bereitstellen. Ebenso wurde die Gesamtanzahl der vCores auf der Dienstebene Universell auf 1440 vCores erhöht, sodass nun 180 verwaltete Instanzen mit je 8 vCores (bisher 12 Instanzen) bereitgestellt werden können.

Weitere Einzelheiten finden Sie unter Regionale Ressourcenbeschränkungen zu verwalteten Azure SQL-Datenbank-Instanzen.

  • Azure SQL-Datenbank
  • Features

Verwandte Produkte