Navigation überspringen
IN DER VORSCHAU

Azure Blob Storage: Weitere Regionen für vorläufiges Löschen für Container (Vorschau)

Veröffentlichungsdatum: 08 Oktober, 2020

Azure Blob Storage zielt stets darauf ab, branchenführende Lösungen für Datenschutz und Wiederherstellungsfunktionen zum Schutz Ihrer Daten bieten zu können. Das vorläufige Löschen für Container ergänzt die in Azure Blob Storage bereits verfügbaren Funktionen wie die Blobversionsverwaltung, das vorläufige Löschen für Blobs, das Sperren von Ressourcen, um unerwartete Änderungen zu verhindern und das Speichern unternehmenskritischer Blobdaten mit unveränderlichem Speicher. Mit dieser Erweiterung konnten unsere Datenschutz- und Wiederherstellungsfunktionen somit sogar noch verbessert werden.

Wenn das vorläufige Löschen von Containern für ein Speicherkonto aktiviert ist, werden alle gelöschten Container und deren Inhalte in Azure Storage für einen von Ihnen festgelegten Zeitraum aufbewahrt. Während dieses Aufbewahrungszeitraums können Sie zuvor gelöschte Container und alle darin enthaltenen Blobs wiederherstellen.

Heute wird die Public Preview auf alle öffentlichen Azure-Regionen ausgeweitet. Für das Aktivieren des vorläufigen Löschens für Container fallen keine zusätzlichen Kosten an. Daten in vorläufig gelöschten Containern werden zum selben Tarif wie aktive Daten in Rechnung gestellt.

Weitere Informationen finden Sie unter Vorläufiges Löschen für Container (Vorschau).

  • Blob Storage Premium
  • Heißer/kalter Blobspeicher – Tarife
  • Azure Data Lake Storage
  • Azure Blob Storage
  • Archive Storage
  • Features

Ähnliche Updates